Reporter Eutin

163.425 Meter für die Meerwasserschwimmhalle

Bilder
Claudia Parbs, Lena Hasse, Yvonne Scheffler, Alexander Knaub, Michael Horn, Silvia Horn und Marco Hardiman.

Claudia Parbs, Lena Hasse, Yvonne Scheffler, Alexander Knaub, Michael Horn, Silvia Horn und Marco Hardiman.

Laboe (uwr). Die Schwimmsparte des TV Laboe hat sich vor dem Bürgerentscheid über die Zukunft der Meerwasserschwimmhalle Laboe am Sonntag, 24. September noch einmal eine besondere Aktion ausgedacht. 159 Schimmer zogen am Dienstag und Donnerstag ihre Bahnen und sammelten 163.425 Meter, welche symbolisch an die Gemeinde für den Weiterbetrieb der Schwimmhalle Laboe überreicht werden. „Unsere Jüngsten, die Seepferdchen, sind erst vier Jahre und schwammen mit Unterstützung mit“, erzählte Lena Hasse. Die ältesten Teilnehmer waren über 80 Jahre und nehmen regelmäßig am Rehasport in der Schimmhalle teil. Jeder schwamm nach seinen Kräften und Können. Spontan unterstützten am Dienstag Schwimmer und Schwimmerinnen der DLRG Schönberg die Aktion. „Bekommen wir unsere Urkunden?“, kamen tropfnass die ersten Kinder nach ihrer Stunde zu Tanja Kurkutsch. Die Leiterin der Schimmsparte schüttelte den Kopf. Während die Kinder duschten und sich umzogen, trug sie die Leistungen ihrer Schützlinge in die Urkunden. Stolz zeigten die Nachwuchsschimmer ihre besonderen Urkunden den Eltern. Tanja Kurkutsch und Lena Hasse bedanken sich für die Unterstützung der zwanzig Helfer an beiden Tagen. Jetzt heißt es abwarten, wie sich die Laboer Bürgerinnen und Bürger, ab 16 Jahren, am Sonntag entscheiden werden. Von der Schließung der Meerwasserschwimmhalle wären direkt 300 Mitglieder der erfolgreichen Schwimmsparte des Turnvereins betroffen, durch Änderungen der Sporthallennutzung gibt es auch indirekte Auswirkungen auf die anderen Sparten.



Weitere Nachrichten Probsteer
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

13.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Kemile wundert sich über den plötzlichen Reichtum von Fatima.

„Ali Baba und die 40 Räuber“ eroberten die Herzen vieler Zuschauer

13.02.2019
Schönberg (kas). Was für eine Kulisse, was für gute Schauspieler: Das Musical „Ali Baba und die 40 Räuber“ der Grundschule an den Salzwiesen hat an drei Tagen mit insgesamt sechs Aufführungen viele große und kleine Zuschauer berührt und begeistert. Große Aufregung bei...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Der Februar soll viele PTSV-Jubeltrauben bringen.

Störche nach Pokal-k.o- mit Punkt in Magdeburg

13.02.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein kickt weiter allein auf weiter Flur, sprich die anderen Ligen sind noch immer im Winterschlaf. Für die meisten Anhänger ist ein Wochenende ohne Fußball ein „no go“. Aber es gibt ja nicht nur den Kampf um das runde Leder auf einem...
Eine Kugel aus Flintsteinen zählt zu den „Eyecatchern“ der neuen Ausstellung m Laboer Freya-Frahm-Haus.

Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude

13.02.2019
Laboe. Mit der neuen Ausstellung Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude erfüllt sich für Helga Aulitzky ein Lebenstraum. Die 90jährige gibt einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen aus über 50jähriger Teilnahme an Kreativkursen bei der Volkshochschule Laboe. Auf...

UNTERNEHMEN DER REGION