Reporter Eutin

1699 Euro füllen leere Schülermägen

Bilder
Neue Spenden für den Mittagstischfonds in der Mensa der Gemeinschaftsschule Schönberg. Nico Redlin, Lutz Schlünsen, Christine Nebendahl, Matthias Sieck, Heike Dziuba, Lisa Mateoschat, Helmut Wichelmann, Harald Tibus, Peter A. Kokocinski (v.li).

Neue Spenden für den Mittagstischfonds in der Mensa der Gemeinschaftsschule Schönberg. Nico Redlin, Lutz Schlünsen, Christine Nebendahl, Matthias Sieck, Heike Dziuba, Lisa Mateoschat, Helmut Wichelmann, Harald Tibus, Peter A. Kokocinski (v.li).

Schönberg (kud). Mit 30 Kindern begannen Mensachefin Heike Dziuba und ihr Team vor Jahren. Für sie kochte die Crew täglich eine gesunde warme Mahlzeit. Inzwischen sind es 280 Mahlzeiten, die täglich in der Küche des Kinder- und Jugendhauses und mittlerweile auch der Grundschule Schwartbuk gekocht werden müssen. Ohne Zuwendungen von außen ist dies nicht möglich. Und deshalb freuten sich Heike Dziuba und das Team des Kinder- und Jugendhauses auch wieder über Besuch, der Spenden brachte.
Verwendet wird jeder Euro Spende für Kinder, deren Eltern sich die zwei Euro täglich für den Mittagstisch nicht leisten können. „Wir wollen nicht, dass diese Kinder während des Essens der anderen allein und mit leerem Magen dem Nachmittag entgegensehen“, sagt Matthias Sieck vom Betreuerteam des Kinder- und Jugendhauses. Aufmerksame Beobachtung, bestätigt Heike Dziuba, sei notwendig, um schnell zu erkennen, welche Kinder aus diesem „sozialen Bezug“ aus finanziellen Gründen ausgeschlossen seien. Und so gibt es im Kinder- und Jugendhaus auf dem Gelände der Gemeinschaftsschule einen sehr kurzen „Dienstweg“. Die Küchencrew meldet dem Team des Jugendhauses oder auch umgekehrt, wer da mit leerem Magen vor der Tür steht. Das Jugendhaus setzt sich mit den Eltern in Verbindung. Wenn es dort finanzielle Engpässe gibt, springt der Mittagstischfonds ein.
„Jeder Euro zählt“, betont Matthias Sieck. Und wird dabei von Bürgermeister Peter A. Kokocinki, Bürgervorsteherin Christine Nebendahl und dem Vorsteher des Schulverbandes Probstei Lutz Schlünsen unterstützt. Sie bedanken sich wieder einmal beim Sparclub Höhndorf „Klöterbüx“, bei Nico Redlin vom Tourismusverband, dem Holzschnitzer Harald Tibus, der Gemeindevertretung und der Touristinfo. Sie alle sammelten mit unterschiedlichen Aktionen im vergangenen Jahr 1699 Euro für den Fonds. Hinzu kommt die Spende eines Schönberger Unternehmers, der den Fonds um 10 000 Euro bereicherte, aber nicht genannt werden möchte. Grund für diese großzügige Spende: „Mir ging es auch einmal nicht gut.“ Harald Tibus verschenkt seine Holzskulpturen nicht. Den Erlös stiftet er stets aber für sinnvolle Zwecke. Vor kurzem bedachte er die „Schönberger Tafel“, jetzt ist es der Mittagstischfonds.
Lisa Mateoschat und Helmut Wichelmann vom Höhndorfer Sparclub sitzen auch nicht zum ersten Male in der Spenderrunde. „Wir haben ein ganz einfaches Prinzip“, erklären sie. „Wir leeren die Fächer der 50 Sparer alle zwei Wochen. Wer nicht gespart hat, zahlt einen Euro Strafe. Wer nicht zur Jahreshauptversammlung kommt oder sonst nur herummeckert, zahlt drei Euro.“ So kommen schnell 306 Euro Spende zusammen.
Nico Redlin vom Tourismusverband vergibt die jährlichen Korntagehefte gegen Spende. 840 Euro klingelten 2018 in der Kasse.
Die Gemeindevertreter Schönbergs spenden ihre Sitzungsgelder der letzten Sitzung des Jahres. 350 Euro gingen diesmal an die Schönberger Tafel, 350 Euro überbrachte Nebendahl jetzt für den Mittagstischfonds.
Heike Dziuba und ihr Team haben jedes Jahr mehr Arbeit zu bewältigen. Inzwischen ist ein Mensa-Anbau in Arbeit, um die Lagerkapazitäten der Mensa zu erhöhen. „Der Bedarf an Mittagstisch ist in den vergangenen Jahr enorm gestiegen. Dem müssen wir mit angemessenen Angeboten begegnen“, so Lutz Schlünsen. Matthias Sieck und Heike Dziuba sind dankbar, dass dank der neuen Spenden wieder vielen Schülern eine gesunde tägliche Mahlzeit ermöglicht werden kann.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der aktualisierte Vorstand des Vereins.

Zehn neue Mitglieder – eine schöne Bilanz

14.03.2019
Schönberg (kud). Unter’m Strich kann der Vorstand des Gewerbe- und Fremdenverkehrsvereins Schönberg mit dem Jahr 2018 mehr als zufrieden sein. Vorsitzender Knut Lindau und sein Vorstand hatten zur Jahreshauptversammlung eine 16 Punkte umfassende Tagesordnung auf den...
(V. r.) Jutta Briel und Wiebke Heller.

„Wir machen was!“

13.03.2019
Heikendorf (t). Auftaktveranstaltung für ein Aktionsforum „Wir machen was!“ am kommenden Mittwoch, 20. März. Die Heikendorferinnen Jutta Briel und Wiebke Heller laden zu der Veranstaltung um 19 Uhr in den Lesesaal des Heikendorfer Rathauses ein. Das Treffen zielt...
v.l. Svenja Wetzenstein, Antonia Lindenberg, Astrid Blohme.

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“

13.03.2019
Laboe (uwr). Mit den imposanten Worten „Was die Welt im Innersten zusammenhält“ laden die drei Künstlerinnen Svenja Wetzenstein, Astrid Blohme und Antonia Lindenberg mit 70 Werken zu einer neuen Ausstellung ins Laboer Freya-Frahm-Haus ein.Svenja Wetzenstein kam die...

Rege Beteiligung beim Malwettbewerb des Vereins Skate Laboe

13.03.2019
Laboe (uwr). In Laboe wird am kommenden Sonntag, 17. März nicht nur ein hauptamtlicher Bürgermeister gewählt, sondern auch per Bürgerentscheid über den Bau des Skatebootes im Rosengarten abgestimmt.Mit einem Malwettbewerb wollte der Verein Skate Laboe in der...
Holsteins Rolli-Fans nebst neuem Banner.

Herber Bundesliga-Dämpfer für Holstein nach zweiter Pleite in Serie!

13.03.2019
Kreis Plön (dif). Der Winter gibt sein Comeback. Zumindest was die Spielausfälle in den Ligen anbelangt. Besonders die Oberliga, sowie die Holstein-Landesliga waren von den Regenfällen am vergangenen Wochenende hart betroffen. 2. Bundesliga: Holsteins Aufstiegsträume...

UNTERNEHMEN DER REGION