Reporter Eutin

1699 Euro füllen leere Schülermägen

Bilder
Neue Spenden für den Mittagstischfonds in der Mensa der Gemeinschaftsschule Schönberg. Nico Redlin, Lutz Schlünsen, Christine Nebendahl, Matthias Sieck, Heike Dziuba, Lisa Mateoschat, Helmut Wichelmann, Harald Tibus, Peter A. Kokocinski (v.li).

Neue Spenden für den Mittagstischfonds in der Mensa der Gemeinschaftsschule Schönberg. Nico Redlin, Lutz Schlünsen, Christine Nebendahl, Matthias Sieck, Heike Dziuba, Lisa Mateoschat, Helmut Wichelmann, Harald Tibus, Peter A. Kokocinski (v.li).

Schönberg (kud). Mit 30 Kindern begannen Mensachefin Heike Dziuba und ihr Team vor Jahren. Für sie kochte die Crew täglich eine gesunde warme Mahlzeit. Inzwischen sind es 280 Mahlzeiten, die täglich in der Küche des Kinder- und Jugendhauses und mittlerweile auch der Grundschule Schwartbuk gekocht werden müssen. Ohne Zuwendungen von außen ist dies nicht möglich. Und deshalb freuten sich Heike Dziuba und das Team des Kinder- und Jugendhauses auch wieder über Besuch, der Spenden brachte.
Verwendet wird jeder Euro Spende für Kinder, deren Eltern sich die zwei Euro täglich für den Mittagstisch nicht leisten können. „Wir wollen nicht, dass diese Kinder während des Essens der anderen allein und mit leerem Magen dem Nachmittag entgegensehen“, sagt Matthias Sieck vom Betreuerteam des Kinder- und Jugendhauses. Aufmerksame Beobachtung, bestätigt Heike Dziuba, sei notwendig, um schnell zu erkennen, welche Kinder aus diesem „sozialen Bezug“ aus finanziellen Gründen ausgeschlossen seien. Und so gibt es im Kinder- und Jugendhaus auf dem Gelände der Gemeinschaftsschule einen sehr kurzen „Dienstweg“. Die Küchencrew meldet dem Team des Jugendhauses oder auch umgekehrt, wer da mit leerem Magen vor der Tür steht. Das Jugendhaus setzt sich mit den Eltern in Verbindung. Wenn es dort finanzielle Engpässe gibt, springt der Mittagstischfonds ein.
„Jeder Euro zählt“, betont Matthias Sieck. Und wird dabei von Bürgermeister Peter A. Kokocinki, Bürgervorsteherin Christine Nebendahl und dem Vorsteher des Schulverbandes Probstei Lutz Schlünsen unterstützt. Sie bedanken sich wieder einmal beim Sparclub Höhndorf „Klöterbüx“, bei Nico Redlin vom Tourismusverband, dem Holzschnitzer Harald Tibus, der Gemeindevertretung und der Touristinfo. Sie alle sammelten mit unterschiedlichen Aktionen im vergangenen Jahr 1699 Euro für den Fonds. Hinzu kommt die Spende eines Schönberger Unternehmers, der den Fonds um 10 000 Euro bereicherte, aber nicht genannt werden möchte. Grund für diese großzügige Spende: „Mir ging es auch einmal nicht gut.“ Harald Tibus verschenkt seine Holzskulpturen nicht. Den Erlös stiftet er stets aber für sinnvolle Zwecke. Vor kurzem bedachte er die „Schönberger Tafel“, jetzt ist es der Mittagstischfonds.
Lisa Mateoschat und Helmut Wichelmann vom Höhndorfer Sparclub sitzen auch nicht zum ersten Male in der Spenderrunde. „Wir haben ein ganz einfaches Prinzip“, erklären sie. „Wir leeren die Fächer der 50 Sparer alle zwei Wochen. Wer nicht gespart hat, zahlt einen Euro Strafe. Wer nicht zur Jahreshauptversammlung kommt oder sonst nur herummeckert, zahlt drei Euro.“ So kommen schnell 306 Euro Spende zusammen.
Nico Redlin vom Tourismusverband vergibt die jährlichen Korntagehefte gegen Spende. 840 Euro klingelten 2018 in der Kasse.
Die Gemeindevertreter Schönbergs spenden ihre Sitzungsgelder der letzten Sitzung des Jahres. 350 Euro gingen diesmal an die Schönberger Tafel, 350 Euro überbrachte Nebendahl jetzt für den Mittagstischfonds.
Heike Dziuba und ihr Team haben jedes Jahr mehr Arbeit zu bewältigen. Inzwischen ist ein Mensa-Anbau in Arbeit, um die Lagerkapazitäten der Mensa zu erhöhen. „Der Bedarf an Mittagstisch ist in den vergangenen Jahr enorm gestiegen. Dem müssen wir mit angemessenen Angeboten begegnen“, so Lutz Schlünsen. Matthias Sieck und Heike Dziuba sind dankbar, dass dank der neuen Spenden wieder vielen Schülern eine gesunde tägliche Mahlzeit ermöglicht werden kann.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der Ortsbus Schrevenborn, hier an der Haltestelle Heikendorfer Rathaus, fährt seit Dezember 2018 im 40-Minuten-Takt die amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg an.

Optimierung der Schrevenborner Ortsbuslinie

22.05.2019
Amt Schrevenborn (t). Die Vineta Ortsbus-Ringlinie, die seit Dezember 2018 die drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg aktuell im 40-Minuten-Takt miteinander verbindet und dank der Haltestellen „Mönkeberger Fähranleger“ und „Hafen...
Die Schüler der GGS Schönberg proben fleißig für ihr neues Stück „Fliegender Stern“ – das liebenswerte Stück über zwei mutige kleine Indianer wird am 6. Juni uraufgeführt.

Mutige kleine Indianer an der GGS Schönberg

22.05.2019
Schönberg (kas). Gerade ist das eine Projekt abgeschlossen, da bereitet Martina Wolter von der Grund- und Gemeinschaftsschule in Schönberg mit ihren Kindern das nächste Musical vor. Noch wird auf der kleinen Bühne der Grundschule geübt, doch bald geht es auf die große...
Viele Akteure machen in Ellerbek/Wellingdorf bereits mit bei der Quartiersarbeit. Alle Altersgruppen sind vertreten.

„Gesund leben in Ellerbek und Wellingdorf“

22.05.2019
Ellerbek/Wellingdorf (kud). „Generationsübergreifend“ bot sich bereits beim ersten größeren Projekt des Quartierbüros Ellerbek/ Wellingdorf an. Im vergangenen Jahr legten Schüler und Senioren gemeinsam in der Wahlestraße einen Garten an. Inzwischen haben sie das Thema...
Stellten das Programm der Reihe „Schönberg kulturell“ vor: (v. l.) Uwe Rostek (VR Bank), Sabine Thiel (Kultur und Veranstaltungen Gemeinde Schönberg), Bürgermeister Peter A. Kokocinski, Gabriele de la Motte (Grundbesitzverwaltung Dieter Kopplin) und Michael Wehrend (Förde Sparkasse).

Veranstaltungsreihe Schönberg kulturell geht ins zweite Halbjahr

22.05.2019
Schönberg (t). Im Kulturhaus Alte Apotheke präsentierten am Mittwoch Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski und die Leiterin der Kulturabteilung Sabine Thiel gemeinsam mit den Sponsoren das Programm „Schönberg kulturell“ für das zweite Halbjahr 2019. Das...
Erster Ältermann Heino Witt, Gildekönig Alexander Orth und Königsschütze Reiner Fock.

Gildefest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

22.05.2019
Heikendorf (t). Mit einem Grillfest am Donnerstag, 30. Mai um 11 Uhr auf dem Gildeplatz (Schulredder) startet das 310. Gildefest der Alt-Heikendorfer Knochenbruchgilde von 1709. Die eigentliche Eröffnung folgt am Freitagabend, 31. Mai um 20 Uhr im Rahmen eines...

UNTERNEHMEN DER REGION