Reporter Eutin

18 Teilnehmer vom TV Laboe beim Deutschen Turnfest in Berlin

Bilder

Laboe (t). „Wie Bunt ist das denn ... “ unter diesem Motto trafen sich 80.000 aktive Turner und Turnerinnen vom 3. bis 10. Juni in Berlin. Unter den Teilnehmern tummelten sich auch achtzehn Mitglieder des TV Laboe, die für eine Woche ihr Zuhause mit einen Klassenzimmer in einer Berliner Schule eintauschten. Am Sonntag starteten die Wettkämpfe mit dem Wahlwettkampf. Dabei konnten die Sportler aus Disziplinen der Leichtathletik, des Turnens und auf Wunsch auch aus dem Schwimmbereich wählen. Am Dienstag stand der große Gruppenwettkampf der Showgruppen an. Dafür hatten die Mädchen des TV Laboe ein halbes Jahr hingearbeitet. Eine fantasievolle Choreografie, erarbeitet von Kaija Maus und Nadine Kierspel, mit tollen Kostümen und gewaltiger Musik nach dem Thema „Tribute von Panem” brachte das Publikum zum Toben. Es war ein gelungener Auftritt und wurde von den Kampfrichtern reichlich gelobt. Ziel ist nächstes Jahr die Qualifikation für die Landesmeisterschaft. Lara Joline Lamp hatte am Freitag ihre Deutsche Meisterschaft im Mehrkampf, welcher aus drei Disziplinen im Gerätturnen (Boden, Barren, Sprung) und drei Disziplinen in der Leichtathletik (100m Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen) bestand. Trotz 29 Grad war es ein toller Wettkampf. Kathrin Heim nahm am Pokalwettkampf im Olympischen Turnen teil. Mit einer wunderschönen Bodenübung mit akrobatischen Highlights wie Schraubensaltis verzauberte sie das Publikum. Es war eine tolle Woche und das Team des TV Laboe fiebert nun schon dem nächsten Deutschen Turnfest 2021 in Leipzig entgegen.


UNTERNEHMEN DER REGION