Reporter Eutin
| Allgemein

21. Auststellung in der Gemeindebücherei Heikendorf

Bilder

Heikendorf (kas) Bei sommerlichen Temperaturen zog es am vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Kunstliebhaber und auch Leseratten zur Eröffnung „Bilder und Bücher“ in die Heikendorfer Gemeindebücherei. Zum 21. Mal präsentierte die Heikendorfer Künstlerin Anne Mader mit ihren 16 Teilnehmern diese Ausstellung, wie der stellvertretende Bürgermeister Karl-W. Scharpf, verwundert feststellte. Er dankte allen, die fleißig mitgewirkt haben für ihre wertvolle Arbeit, denn „in Heikendorf wird nun mal Kunst groß geschrieben“. Neben dem Künstlermuseum gibt es auch noch unter Anderem die „Heikendorfer Eigenart“. Er wünschte im Namen der Gemeinde eine erfolgreiche Ausstellung. Natürlich durfte die Harfenistin Michaela von Karger bei dieser Eröffnung auch nicht fehlen, denn sie ist mittlerweile fester Bestandteil dieser Veranstaltung, wie Beate Geier, die Leiterin der Gemeindebücherei, anmerkte. Für die nächsten vier Wochen die Bücherei anders zu erleben, ist ein tolles Gefühl, findet sie. Das Modewort „Entschleunigung“ findet hier seinen Platz. „Zuhören, lesen, sich sammeln oder auch nur Mal die Zeit vergehen lassen, ist der richtige Ort in der Gemeindebücherei“, fügte Beate Geier hinzu. Dr. Karsten Wendt, Leiter der Volkshochschule Heikendorf, ist immer wieder angetan von den künstlerischen Arbeiten, die in insgesamt vier Kursen an der VHS unter Anne Maders Anleitung entstehen. Anne Mader dankte den Künstlern und Helfern für die gelungene Ausstellung. Es seien durch den Generationswechsel zwar nicht so viele Künstler wie in den Vorjahren. Dennoch blickt sie optimistisch in die Zukunft. Nicht nur ein Generationswechsel, sondern auch ein Wechsel in den Zeichentechniken sei festzustellen. Wurde in den letzten Jahren noch sehr viel mit Acrylfarben gemalt, so werde heute wieder mehr die Ölfarbe verarbeitet. Ein kleines Jubiläum konnte auch noch gefeiert werden: Die Aktion „Quadrat kreativ“ wurde 2007 ins Leben gerufen. Die Acryl- und Ölbilder im Format 20 x 20 cm auf Leinwand werden zu einem einheitlichen Preis von 25 Euro zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt in voller Höhe der Gemeindebücherei zu Gute. Eine wirklich sehenswerte Ausstellung, da den 16 Künstlern kein Thema gestellt wurde – dadurch ist eine sehr gelungene, farbige Ausstellung entstanden. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen – das Herbstsemester der VHS beginnt in Kürze. Die Ausstellung ist in den Öffnungszeiten der Gemeindebücherei noch bis zum 29. September zu bewundern.



Weitere Nachrichten Probsteer
Am Schalter der Bankfiliale reihen sich die Kunden…

„Hände hoch!“ und „Klappe!“

22.02.2018
Klausdorf/Schwentinental (los). Die 80er Jahre lassen grüßen. Vokuhila-Frisuren, Dauerwellen, schrille Farben: Das Klausdorfer „Theater unter ´m Dach“ lässt mit seiner neuen Komödie „Hände hoch!“ und „Klappe!“ von Bernhard Wiemker die Epoche der schrägen Stylings...
Ammar Mohammed Sale mit Emelie.

Gut besuchtes Spielefest & Plaudercafé der Flüchtlingshilfe Laboe, Brodersdorf, Wendtorf

18.02.2018
Laboe (uwr). Zum Spielefest mit Plaudercafé kamen besonders viele geflüchtete und alteingesessene Familien mit kleinen Kindern in die Räume der Volkshochschule Laboe. Während die kleinen Besucher sich beim Jonglieren und verschiedenen Balancespielen ausprobierten,...
Erster, Zweiter oder Dritter? Noch herrscht Spannung beim „Macherteam“ von „Grips“. Von links  Felix Mader, Urte Colmorgen-Kling, Amy – Chiara Gisinger, Fynn-Niklas Esch.

„Gewonnen!“

17.02.2018
Schönberg (kud). „Gewonnen!“ Da ist sie, die erlösende whats app aus dem Kieler Landeshaus. Für das Team der „Grips-Redaktion“ aus Schönberg hat das Warten endlich ein Ende. Jetzt ist klar: Die Crew hat 2017 die beste Schülerzeitung aller Gesamtschulen in...
Wie passen 80 Kinder, Erzieher, Mütter mit Kinderwagen, eine Bürgervorsteherin und ein Bürgervorsteher in eine eigentlich geräumige Rathaus-Eingangshalle? Mit etwas gutem Willen geht das.

„Jecken“ haben einen harten Job

14.02.2018
Schönberg (kud). Die echten „Jecken“, die im Rheinland und in Nordrhein-Westfalen, wissen es schon lange: „Jeck“ ist ein beinharter Job. Am Rosenmontag breitete sich diese Erkenntnis nun auch im Schönberger Rathaus aus. Rund 80 Kinder samt Erzieherinnen und...
Hartmut Ehrk, Uschi Wieck, Kay Habighorst, Jens Willrodt, Petra Wiendlocha und Ullrich Evers bei der Spendenübergabe.

625 Euro für krebskranke Kinder gespendet

24.01.2018
Heikendorf. Wieder einmal, und das schon im vierten Jahr, öffnete am 15. Dezember vergangenen Jahres das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor Ostufer-Probstei, seine Türen zum Punsch, zum Schmalzbrot und zum Klönschnack in der Dorfstraße 10. Die vier...

UNTERNEHMEN DER REGION