Reporter Eutin

300 Euro aus reiner Tierliebe

Bilder

Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte Hunderennen im Schlosspark beim Schloss Hagen. Seit Anfang an, so Alexandra Klostermann, in ihrer Funktion in der Geschäftsstelle Öffentlichkeitsarbeit im Verein, wird eine Startgebühr von einem Euro erhoben. Dafür wird eine Sammelbüchse aufgestellt und die Frauchen und Herrchen bezahlen ihren Obolus.
 
Wechselgeld ist „leider“ nicht vorhanden, und wer mit einem Scheinchen bezahlt, kann sich aussuchen, ob er seinen Hund fünf oder zehnmal auf die Strecke schickt. Die meisten belassen es mit einem Start für die Vierbeiner, und spenden das restliche Geld. Dieses Geld wird im September oder Oktober dem Wildtierheim Preetz gespendet, und immer wird die Summe noch aufgerundet, so Klostermann. Am vergangenen Freitag nun konnte ein Betrag von 300 Euro an Angelika Hörr, eine der ehrenamtlichen Mitarbeiterin vom Wildtierheim Preetz, übergeben werden. Der 1. Vorsitzende des Teckelklubs, Thorsten Haß mit seinen drei Teckeln, Karl- Heinz Grählert, Obmann für Gebrauch- und Prüfungswesen mit ebenfalls drei Teckeln, Delila Kolz, Hundeführerin bei Zuchtschauen sowie Frank Duffner vom Schloss Hagen freuten sich mit Angelika Hörr, die in den vier Jahren fast 1.000 Euro vom Teckelklub erhalten hat. Das Wildtierheim Preetz hat es sich zur Aufgabe gemacht, verletzten Tieren zu helfen.
 
Gerade jetzt beginnt wieder die Zeit der Igel, die noch schnell ein wenig Gewicht anfressen wollen und auf Schlafplatzsuche sind. Uns werden immer wieder verletzte Igel ins Wildtierheim gebracht, so Hörr, und sie werden von uns gepflegt so gut es geht. Mitunter sind die Verletzungen zu schwer, und dann müssen die Tiere zum Tierarzt gebracht werden. Das Holzhaus nahe der Stadtkirche in Preetz ist heute mit zwei Innen- und sechs Außenvolieren ausgestattet, teilweise mit befüllbaren Becken für Wasservögel. Diese Einrichtung wird von ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen geführt, und ist natürlich auch auf die Hilfe von außen angewiesen. Wer Tiere mag, oder ein verletztes und entkräftetes Wildtier gefunden hat oder die Arbeit des Wildtierheimes Preetz unterstützen möchte, kann sich telefonisch im Büro des Wildtierheims bei Wiebke Bahruth unter 04342 – 799 11 73 melden, oder Infos über die E-Mail-Adresse info@wildtierheim.de einholen. Das Wildtierheim Preetz befindet sich Kirchplatz 9 in 24211 Preetz.


Weitere Nachrichten Probsteer
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...
Bei Holstein immer noch gern gesehen: Markus Anfang

Klausdorf und der HSV nach Erfolgen weiter „oben dabei“

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Klaus- und-Heikendorf weiter Landesliga-Topp, untere Tabellenränge für Eutin und Inter Türkspor in der Oberliga. Und: Einfach nicht in die Liga finden die Störche des KSV Holstein. So die Schlagzeilen vom Wochenende. Hier das weitere Geschehen in den...
Kaum zu glauben: Mit viel Liebe haben die Kinder des Waldkindergartens ihm Frühjahr ihre Beete bestellt. Mit einer „vandalistischen“ Aktion haben ihnen Mönkeberger den Ernteerfolg über Nacht zerstört.

„Nun ist Schluss!“

25.08.2019
Mönkeberg (kud). Die Sprühfarben an den schönen neuen Holzwänden ist noch nicht wieder entfernt. Kinder, Eltern und Erzieher erwartet nur wenige Wochen nach der ersten „Vandalen-Attacke“ auf den Waldkindergarten ein zweites Chaos. Zerschlagene Fensterscheiben,...

UNTERNEHMEN DER REGION