Reporter Eutin
| Allgemein

Bänke für den Wildpark

Bilder
Daumen hoch für eine tolle Aktion!

Daumen hoch für eine tolle Aktion!

Schwentinental (kas). Dieses Projekt könnte buchstäblich Schule machen: Die Bänke im Wildpark Schwentinental waren größtenteils verrottet oder als Sitzgelegenheit nicht mehr nutzbar. Der Wunsch nach Ersatz konnte nun erfüllt werden. Geleistet haben dies Auszubildende der Tischlerinnung Kiel und Auszubildende der Förde Sparkasse sowie die Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse als finanzieller Unterstützer. Vor 14 Tagen trafen sich fünf Auszubildende der Tischlerinnung im Betrieb des Obermeisters Heino Fischer, im Faluner Weg 5 in Kiel-Mettenhof, um schon einmal die heimischen Lärchenhölzer aufzutrennen, zu hobeln und zu fasen. Am vergangenen Mittwoch bekamen tatkräftigen Lehrlinge Verstärkung von sechs Auszubildenden der Förde Sparkasse. Mit vereinten Kräften und positiver Einstellung, so der Lehrlingswart der Tischlerinnung Joachim Sienknecht, wurde gemeinsam gebohrt, gefräst und gesägt. Sienknecht hatte viel zu dieser Aktion beigetragen, denn ein Entwurf musste gefertigt und die Unterkonstruktion mit Schlossermeister Hans Peter Puck in Lindhöft entworfen werden, eine solide Metallkonstruktion aus verzinktem Rund- und Winkelprofil. Somit entstanden aus den Lärchenhölzern insgesamt 13 neue Sitzbänke, die am vergangenen Sonntag unter großer Beteiligung von der Tischlerinnnung, der Förde Sparkasse, der Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse sowie von Mitarbeitern des Bauhofes aufgestellt und befestigt wurden. Ingo Straußfeld, Bauhofleiter der Stadt Schwentinental, führte die Auto- und Handwerkerkarawane an, und zeigte ihnen die für die Sitzgelegenheiten vorgesehenen Plätze. Auch hier hatte der Bauhof bereits vorgearbeitet und Betonfundamente für die Befestigung geschaffen. Bei herrlichem Sonnenschein erlebte der Wildpark einen großen Besucheransturm und so wurden die neuen Bänke nach Abschluss der Arbeiten auch gleich in Beschlag genommen, zur Freude der Handwerker und Bänker. Im Anschluss an die Arbeit waren alle Beteiligten noch zu einer Stärkung eingeladen und Bürgermeister Michael Stremlau dankte allen Beteiligten, die dieses tolle Projekt vollendet haben. Heute ist ein schöner Tag, im doppeltem Sinn, meinte der Vorsitzende der Freunde des Schwentineparks e.V. Klaus Schade. Erstens spiele das schöne Wetter mit, und zweitens könne sich der Verein über die 13 neuen Sitzbänke freuen. Rund 120 Mitglieder habe der Verein, der seit mehr als 40 Jahren von der Stadt Schwentinental, trotz hoher finanzieller und personeller Aufwendungen betrieben wird. Es wird seitens des Vereins versucht, durch Beiträge und Spenden die Stadt zu unterstützen und teilweise zu entlasten. Klaus Schade würde sich über neue Mitglieder, Spenden oder auch Tierpatenschaften sehr freuen. Unter der Telefonnummer 04307-7207 gibt der Vorsitzende gerne Auskunft.



Weitere Nachrichten Probsteer
TV Laboe männliche Mannschaft Jugend D – 2. Platz Kreisliga Saison 2016/ 2017

Ehrung von 107 Laboer Sportlern

25.02.2018
Laboe (uwr). Am 17. Februar begleiteten zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und Trainer die Laboer Sportler zu ihrer Ehrung. Obwohl viele krank waren, füllten sich die aufgestellten Stuhlreihen in der Eingangshalle der Laboer Grundschule....
Am Schalter der Bankfiliale reihen sich die Kunden…

„Hände hoch!“ und „Klappe!“

22.02.2018
Klausdorf/Schwentinental (los). Die 80er Jahre lassen grüßen. Vokuhila-Frisuren, Dauerwellen, schrille Farben: Das Klausdorfer „Theater unter ´m Dach“ lässt mit seiner neuen Komödie „Hände hoch!“ und „Klappe!“ von Bernhard Wiemker die Epoche der schrägen Stylings...
Ammar Mohammed Sale mit Emelie.

Gut besuchtes Spielefest & Plaudercafé der Flüchtlingshilfe Laboe, Brodersdorf, Wendtorf

18.02.2018
Laboe (uwr). Zum Spielefest mit Plaudercafé kamen besonders viele geflüchtete und alteingesessene Familien mit kleinen Kindern in die Räume der Volkshochschule Laboe. Während die kleinen Besucher sich beim Jonglieren und verschiedenen Balancespielen ausprobierten,...
Erster, Zweiter oder Dritter? Noch herrscht Spannung beim „Macherteam“ von „Grips“. Von links  Felix Mader, Urte Colmorgen-Kling, Amy – Chiara Gisinger, Fynn-Niklas Esch.

„Gewonnen!“

17.02.2018
Schönberg (kud). „Gewonnen!“ Da ist sie, die erlösende whats app aus dem Kieler Landeshaus. Für das Team der „Grips-Redaktion“ aus Schönberg hat das Warten endlich ein Ende. Jetzt ist klar: Die Crew hat 2017 die beste Schülerzeitung aller Gesamtschulen in...
Wie passen 80 Kinder, Erzieher, Mütter mit Kinderwagen, eine Bürgervorsteherin und ein Bürgervorsteher in eine eigentlich geräumige Rathaus-Eingangshalle? Mit etwas gutem Willen geht das.

„Jecken“ haben einen harten Job

14.02.2018
Schönberg (kud). Die echten „Jecken“, die im Rheinland und in Nordrhein-Westfalen, wissen es schon lange: „Jeck“ ist ein beinharter Job. Am Rosenmontag breitete sich diese Erkenntnis nun auch im Schönberger Rathaus aus. Rund 80 Kinder samt Erzieherinnen und...

UNTERNEHMEN DER REGION