Reporter Eutin

Beste Retter der Johanniter kommen aus dem Kreis Plön

Bilder

Plön (t). Die Erzieher/innen aus verschiedenen Johanniter-Kinderbetreuungseinrichtungen im Kreis Plön haben beim bundesweiten Wettkampf in Erster Hilfe und Notfallrettung der Johanniter-Unfall-Hilfe den 1. Platz belegt. In der Kategorie E lag die Mannschaft „KiTa ahoi“ aus dem Regionalverband Schleswig-Holstein Nord/West – Ortsverband Kiel mit 1,5 Punkten souverän vor den anderen Teams aus Deutschland. Die Teammitglieder kommen aus den Kindertagesstätten in Martensrade, Schönberg und Wankendorf.
Rund 3.000 Johanniter kamen vom 24. bis 26. Mai 2019 zum bundesweiten „Tag der Johanniter“ in Berlin zusammen. Kern der Veranstaltung ist der Wettkampf in Erster Hilfe und Notfallrettung.
53 Mannschaften aus ganz Deutschland traten auf dem Gelände der ARENA in Berlin-Treptow in einem leidenschaftlichen, fairen Wettbewerb gegeneinander an, um die besten Retter Deutschlands zu ermitteln. Auch Gastmannschaften aus Polen und Irland nahmen teil. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernahm Bundesratspräsident Daniel Günther.
Udo Neumann, Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Schleswig-Holstein Nord/Wes ist stolz auf die Leistungen der Helfer/innen: „Erste-Hilfe zu leisten ist auch für unsere Mitarbeiter sehr wichtig, umso mehr, da es sich um Erzieherinnen und Erzieher handelt, die Kindern im Ernstfall sofort helfen können sollten. Hierfür haben die Mitarbeiter viel in ihrer Freizeit trainiert. Das verdient höchsten Respekt und Dank.“
Tanja Bruhn, Johanniter-Ausbildungsleiterin aus Kiel und Mannschaftstrainern, ergänzt: „Wir freuen uns, dass unsere Mannschaft ‚KiTa ahoi‘ es an die Spitze geschafft hat. Auch hierfür hat sich das Training gelohnt; wir haben bereits seit Januar alle zwei Wochen für jeweils zwei Stunden trainiert – und zwar ehrenamtlich und mit Herzblut.“ Die Johanniter im Kreis Plön und in Kiel bieten für Interessierte auch Kurse „Erste Hilfe am Kind“ an.


Weitere Nachrichten Probsteer
In früheren Jahren noch eine Stehveranstaltung: Inzwischen sind die Versteigerungen der Strohfiguren einer gemütlichen Kaffee- und Kuchenparty gewichen.

In den Gärten wird es herzlich

17.10.2019
Probsteierhagen (kud). Glück gehabt. Es regnet nicht. Vor dem Schloss Hagen haben sich wieder viele Hagener und Neugierige aus der Umgebung eingefunden – die Portemonnaies prall gefüllt mit 5 - Euro – Scheinen. Es ist wieder soweit: Die Strohfiguren dürfen ihren...
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...

UNTERNEHMEN DER REGION