Reporter Eutin

Bittere Realität: Concordia ist abgestiegen

Bilder

Kreis Plön (dif). Für unsere Mannschaften aus und um die Probstei ist die Spielzeit 2018/19 eigentlich sportlich so gut wie gelaufen. Bitter allerdings: In der Landesliga Holstein ist die TSG Concordia Schönkirchen nach dem 2:5 in Klausdorf abgestiegen. Hier die Resultate vom Wochenende:
2. Bundesliga: Anders als auf dem Foto gibt es bei der KSV Holstein momentan wenig zu jubeln. Auch im vorletzten Heimspiel gegen Schlusslicht Duisburg patzte die Walter-Elf und verlor nach einem Match der Marke „gruseliger Sommerfußball“ verdient mit 0:2. Besonders ärgerlich: Da die Konkurrenz der Kieler einmal mehr patzte, hätte man mit einem Dreier zumindest rechnerisch noch Relegationsplatz drei erreichen können.
Regionalliga Nord: Endlich mal wieder ein Sieg für die U23 Holsteins. Bei Germania Egestorf siegte man mit 3:1. Folge: Klassenerhalt endgültig gesichert und die Gastgeber tief in den Abstiegsstrudel gerissen.
Flens Oberliga: Nach den Querelen um den TSV Schilksee(Anm.: Eventueller Rückzug aus der Liga. Beim Spiel gegen den VfB Lübeck trat der TSV schon nicht mehr an) holten die Eutiner immerhin ein 1:1-Remis beim Tabellenzweiten aus in Heide. Nicht so gut lief es bei Inter Türkspor. Die Kieler unterlagen Absteiger VfR Neumünster daheim mit 2:3. Kurios: Inters 2:2, sowie der VfR-Siegtreffer fielen in Spielminute 90.
Landesliga Holstein: Einen bitteren Spieltag erlebte die TSG Concordia beim TSV Klausdorf. Nach dem 2:5 muss sich Schönkirchen aus der LL Holstein verabschieden. Keine Punkte gab es auch für die Heikendorfer. Der SV unterlag beim Lübecker SC mit 1:2.
Für den 11. 12. Mai hat der Planer folgendes Spiele ausgelotet: In der 2.Bundesliga wird Sonntag ab 15.30 Uhr Dynamo Dresden mit sicherlich einer hohen Anzahl von Anhängern in den Kieler Mühlenweg einfallen und hoffentlich ein friedliches Gastspiel abliefern. Für die Störche ist die Serie praktisch gelaufen, trotzdem möchte Coach Tim Walter endlich mal wieder einen Heimsieg seiner Akteure sehen. In der Ost-Metropole gab es einen 2:0-Erfolg der Kieler, der auch an der Förde wiederholbar sein sollte. In der Regionalliga Nord bekommt es die U23 Holsteins mit Schwarz-Weiß Rehden zu tun. Mit 2:2 teilte man sich beim BSV die Punkte. In Projensdorf ist die KSV Favorit und sollte ihre Möglichkeiten ausspielen und einen klaren Heimerfolg landen. Spielerisch gehört der Störche Nachwuchs nämlich zu den besten Vereinen in der Liga. Ein weiterer Vorteil: Beide Mannschaften haben mit dem Abstieg nichts mehr zu tun und könnten frei aufspielen. Einmal mehr schade, das sowohl die Zweitligamannschaft als auch die „Zwote“ zeitglich am Ball sind. Auch am 11.5. ist in der Flens Oberliga Eutin 08 im Einsatz. Daheim empfangen die Rosenstädter den TSV Lägerdorf, dem man schon in der ersten Serie mit 3:0 alle Punkte abnehmen konnte. Der Gast ist bereits abgestiegen und dürfte von der Motivation nicht mehr ganz oben angesiedelt sein. Ein „Dreier für 08“ ist hier zu erwarten. Den möchte auch einen Tag später Inter Türkspor einfahren. Die Kieler haben das 1:5 aus der Hinrunde gegen den SV Todesfeld sicherlich noch im Kopf. Allerdings würde schon ein Pluspunkt gegen die Gäste, die zu den „Top Five“ der Liga gehören, völlig in Ordnung sein. Die Landesliga Holstein hat drei überaus schwere Auswärtsspiele für unser Probstei-Trio angesetzt. Da alle drei Mannschaften ihre Hinspiele verloren haben, ist Wiedergutmachung angesagt. Der TSV Klausdorf unterlag im eigenen Stadion Titelfavorit Oldenburg hoch mit 1:5 und auch die Heikendorfer bekamen beim 0:1 gegen Reinfeld eine Heimniederlage „eingeschenkt“. Schönkirchen macht sich weiter auf die Reise nach Dornbreite und möchte nicht wieder mit 0:3 den Kürzeren ziehen. Für die TSG wird es vor den Toren Lübecks eine Abschiedsvorstellung beim FC sein.


Weitere Nachrichten Probsteer
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...
Bei Holstein immer noch gern gesehen: Markus Anfang

Klausdorf und der HSV nach Erfolgen weiter „oben dabei“

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Klaus- und-Heikendorf weiter Landesliga-Topp, untere Tabellenränge für Eutin und Inter Türkspor in der Oberliga. Und: Einfach nicht in die Liga finden die Störche des KSV Holstein. So die Schlagzeilen vom Wochenende. Hier das weitere Geschehen in den...

UNTERNEHMEN DER REGION