Reporter Eutin

Christian Petersen aus Preetz spendete in 30 Jahren 50 Liter Blut

Bilder
Kirsten Beck vom DRK-Blutspendedienst entnahm die 100. Blutspende von Spendejubilar Christian Petersen

Kirsten Beck vom DRK-Blutspendedienst entnahm die 100. Blutspende von Spendejubilar Christian Petersen

Schwentinental (t). Mit der ganzen Erfahrung von 30 Jahren Blutspendeaktivität hatte Christian Petersen aus Preetz nach knapp 5 Minuten am 20. Juni seine 100. Blutspende im Bürgersaal des Rathauses in Schwentinental-Raisdorf absolviert. „Das ging heute besonders schnell“, freute sich der Jubilar, der als 18-Jähriger erstmals mit seinem Vater in Selent zum Spenden gegangen war. „Der Führerschein stand an, ich wollte etwas Gutes tun und meine Blutgruppe wissen“, so Petersen über die Anfänge seines Engagements als Blutspender. Sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen, ist für ihn selbstverständlich. Bereits als 11-Jähriger trat Petersen in die Jugendfeuerwehr ein und ist auch heute noch in der Freiwilligen Feuerwehr in Tökendorf aktiv. Nach geleisteter Blutspende freute sich Petersen auf die leckere Stärkung, die alle Spender nach ihrem Einsatz erwartet. „Hier in Raisdorf gibt es immer einen tollen Imbiss und die Spenderbetreuung durch die ehrenamtlichen Helferinnen des DRK-Ortsvereins ist super“, betonte er. Elli Kubach, DRK-Ortsvorsitzende in Raisdorf, und Harald Hinz vom DRK-Blutspendedienst Nord- Ost lobten Petersen für seinen aktiven Beitrag, die Versorgung schwer kranker und verletzter Mitbürger in der Region sicher zu stellen. Mit einem Blumenstrauß und einer Geschenkbox bedankten sie sich bei Petersen - in der Regel verpasst er keinen der jährlichen vier Blutspendeaktionen des Ortsvereins - für dessen außergewöhnliches Engagement. Neben dem Jubilar trugen weitere 40 Teilnehmer zu dem Erfolg des Blutspende-Nachmittags in Raisdorf bei. Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).



Weitere Nachrichten Probsteer
Die Nudelmenge, die Heike an „Nudeltagen“ einplanen muss“, hat sich im Laufe der Jahre vervielfacht.

Von der „Pike auf“ gelernt

22.03.2019
Schönberg (kud). „Heike“ ist im Kinder- und Jugendhaus der Gemeinschaftsschule Schönberg ein Begriff. „Heike“ hat Rezepte gegen Hunger und Durst, aber auch gegen Schulsorgen, Stress mit den Mitmenschen. Wenn nichts mehr hilft, gibt es eine Umarmung. Soviel Zeit muss...
Der „Bauarbeiter-Rap“  - eine Reminiszenz an alle, die am Schulbau mitgewirkt haben.

Ein Schulneubau mit Vorbildfunktion

20.03.2019
Heikendorf (kud). Kaum ein anderes Wort fiel bei der Feier zur Eröffnung der neuen Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf so häufig wie „danke“. Lob gab es von allen Rednern reichlich, und das nicht nur für die pünktliche Fertigstellung des insgesamt 15,3...
Gesenkte Köpfe bei Holsteins U23.

1:2-TSG nun auf einem Landesliga Abstiegsplatz!

20.03.2019
Kreis Plön (dif). Der Ausblick auf das Wochenende: In der Hoffnung, dass die Regenphase der Vergangenheit angehört und nun alle Matches von statten gehen können, blicken wir auf ein interessantes Fußballwochenende. Freuen können sich schon vorab die Anhänger der...
Der Mönkeberger Kiosk am Fähranleger, im vergangenen Jahr erweitert und grundsaniert, soll auch in der neuen Saison mit seinem Angebot an Speisen und Getränken für das Wohlbefinden der Strandbesucher sorgen.

Mönkeberg soll mehr Besucher anlocken

20.03.2019
Mönkeberg (kud). In den Ferienorten entlang der Kieler Förde wird hinter den Kulissen schon fleißig gewerkelt, damit die ersten Urlauber der neuen Saison sich schon zu Ostern wohlfühlen. Mönkeberg, direkt vor den Toren Kiels gelegen, zählt nicht zu den touristisch...
Eine „alte“ Liebe bringt mit einer wichtigen Neuigkeit Chaos – und das „Allens op Krankenschien“.

Es soll etwas Besonderes werden

20.03.2019
Heikendorf (kud). Spielleiter Marc Wiens ist überrascht. Er betritt gerade die Spielstätte der „Heikendorfer Speeldeel“ und wird sogleich mit einem Ständchen und herzlichen Umarmungen begrüßt. Schwänzen wegen des Geburtstages? „So kurz vor der Premiere geht das...

UNTERNEHMEN DER REGION