Reporter Eutin
| Allgemein

Christian Petersen aus Preetz spendete in 30 Jahren 50 Liter Blut

Bilder
Kirsten Beck vom DRK-Blutspendedienst entnahm die 100. Blutspende von Spendejubilar Christian Petersen

Kirsten Beck vom DRK-Blutspendedienst entnahm die 100. Blutspende von Spendejubilar Christian Petersen

Schwentinental (t). Mit der ganzen Erfahrung von 30 Jahren Blutspendeaktivität hatte Christian Petersen aus Preetz nach knapp 5 Minuten am 20. Juni seine 100. Blutspende im Bürgersaal des Rathauses in Schwentinental-Raisdorf absolviert. „Das ging heute besonders schnell“, freute sich der Jubilar, der als 18-Jähriger erstmals mit seinem Vater in Selent zum Spenden gegangen war. „Der Führerschein stand an, ich wollte etwas Gutes tun und meine Blutgruppe wissen“, so Petersen über die Anfänge seines Engagements als Blutspender. Sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen, ist für ihn selbstverständlich. Bereits als 11-Jähriger trat Petersen in die Jugendfeuerwehr ein und ist auch heute noch in der Freiwilligen Feuerwehr in Tökendorf aktiv. Nach geleisteter Blutspende freute sich Petersen auf die leckere Stärkung, die alle Spender nach ihrem Einsatz erwartet. „Hier in Raisdorf gibt es immer einen tollen Imbiss und die Spenderbetreuung durch die ehrenamtlichen Helferinnen des DRK-Ortsvereins ist super“, betonte er. Elli Kubach, DRK-Ortsvorsitzende in Raisdorf, und Harald Hinz vom DRK-Blutspendedienst Nord- Ost lobten Petersen für seinen aktiven Beitrag, die Versorgung schwer kranker und verletzter Mitbürger in der Region sicher zu stellen. Mit einem Blumenstrauß und einer Geschenkbox bedankten sie sich bei Petersen - in der Regel verpasst er keinen der jährlichen vier Blutspendeaktionen des Ortsvereins - für dessen außergewöhnliches Engagement. Neben dem Jubilar trugen weitere 40 Teilnehmer zu dem Erfolg des Blutspende-Nachmittags in Raisdorf bei. Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).


UNTERNEHMEN DER REGION