Reporter Eutin

Christian Petersen aus Preetz spendete in 30 Jahren 50 Liter Blut

Bilder
Kirsten Beck vom DRK-Blutspendedienst entnahm die 100. Blutspende von Spendejubilar Christian Petersen

Kirsten Beck vom DRK-Blutspendedienst entnahm die 100. Blutspende von Spendejubilar Christian Petersen

Schwentinental (t). Mit der ganzen Erfahrung von 30 Jahren Blutspendeaktivität hatte Christian Petersen aus Preetz nach knapp 5 Minuten am 20. Juni seine 100. Blutspende im Bürgersaal des Rathauses in Schwentinental-Raisdorf absolviert. „Das ging heute besonders schnell“, freute sich der Jubilar, der als 18-Jähriger erstmals mit seinem Vater in Selent zum Spenden gegangen war. „Der Führerschein stand an, ich wollte etwas Gutes tun und meine Blutgruppe wissen“, so Petersen über die Anfänge seines Engagements als Blutspender. Sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen, ist für ihn selbstverständlich. Bereits als 11-Jähriger trat Petersen in die Jugendfeuerwehr ein und ist auch heute noch in der Freiwilligen Feuerwehr in Tökendorf aktiv. Nach geleisteter Blutspende freute sich Petersen auf die leckere Stärkung, die alle Spender nach ihrem Einsatz erwartet. „Hier in Raisdorf gibt es immer einen tollen Imbiss und die Spenderbetreuung durch die ehrenamtlichen Helferinnen des DRK-Ortsvereins ist super“, betonte er. Elli Kubach, DRK-Ortsvorsitzende in Raisdorf, und Harald Hinz vom DRK-Blutspendedienst Nord- Ost lobten Petersen für seinen aktiven Beitrag, die Versorgung schwer kranker und verletzter Mitbürger in der Region sicher zu stellen. Mit einem Blumenstrauß und einer Geschenkbox bedankten sie sich bei Petersen - in der Regel verpasst er keinen der jährlichen vier Blutspendeaktionen des Ortsvereins - für dessen außergewöhnliches Engagement. Neben dem Jubilar trugen weitere 40 Teilnehmer zu dem Erfolg des Blutspende-Nachmittags in Raisdorf bei. Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).



Weitere Nachrichten Probsteer

Probsteier Mädchen gehen als Landesmeister in die neue Saison!

04.07.2019
Kreis Plön (dif). Der Frauenfußball boomt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im Jugendfußball der Probstei setzten die D-Mädchen unter der Leitung von Trainer Michael Sönksen mit Sicherheit den sportlichen Höhepunkt der abgelaufenen Spielzeit und sicherten...

Weinfest in Laboe

03.07.2019
Laboe (t). Unter dem diesjährigen Motto „Genuss trifft Lebensfreude“ lädt der Tourismusbetrieb Laboe Einheimische und Gäste zum Weinfest 2019 in den Laboer Rosengarten ein. Die Veranstaltung ab Freitag, 5. Juli bis Sonntag, den 7. Juli findet zum siebzehnten Mal in...
Aktive Eltern, eine Gemeinde, die sich einsetzt, ein Amt, das mitzieht. So konnten die Kinder der Waldgruppe nach einigen Märschen durch die rechtlichen Instanzen ihren Bauwagen am Fuchsbergredder in Besitz nehmen und dort inzwischen ihren ganz besonderen KiTa-Alltag einrichten.

„Es ist geschafft!“

03.07.2019
Mönkeberg (kud). Mönkebergs Bürgermeisterin Hildegard Mersmann ist begeistert. 10 112 54 Euro haben die Eltern der Mönkeberger Waldkindergartengruppe in kürzester Zeit zusammengesammelt, damit das neue Kindergartenzuhause für Ihre Kinder demnächst noch schöner wird....
Die Vertreter der Heikendorfer Gilden: Bürgermeister Tade Peetz von der Altheikendorfer Gilde (r.), Königin Claudia Baden (Neuheikendorfer Gilde) und Königsschütze Claus Gotzian (Möltenorter Gilde)

Möltenorter Knochenbruchgilde feierte bei Königswetter

03.07.2019
Möltenort/Heikendorf (kas) Ole Wechselbaum heißt der neue König der Möltenorter Knochenbruchgilde. Leider war er zum Gildefest beruflich verhindert. Als letzte der drei Heikendorfer Gilden feierte die Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 als Älteste ihr Gildefest am...
So entsteht aus hartem Eisen eine Schnecke

Hitze, kräftige Schläge, viel Geschick

26.06.2019
Lutterbek (kud). Schon von draußen sind die kräftigen Schläge zu hören. Drinnen ist es an diesem warmen Sonnentag deutlich wärmer als draußen. In der Esse glüht es, Eisen wird an einer langen Zange rot und wandert in ein Gestell, an dem in Blitzeseile eine Schnecke...

UNTERNEHMEN DER REGION