Reporter Eutin

Concordia Schönkirchen im freien Fall Richtung Abstieg?

Kreis Plön (dif). So langsam biegen die Spielklassen auf die Zielgerade der Serie 2018/19 ein, die Vorentscheidungen in Sachen Auf und Abstieg stehen an. Lieder mittendrin in Sachen Klassenerhalt befindet sich Landeligist Concordia Schönkirchen. Hier der Rück-und-Ausblick auf die Ligen:
2. Bundesliga: Am Wochenende hatten die Störche der KSV Holstein ja bekanntermaßen Länderspielbedingt frei. Der Blick geht nun am Sonntag (13.30 Uhr) gen Köln, wo man sich mit dem Spitzenreiter messen darf. Danach wartet schon „Lieblingsfeind“ FC St.Pauli am Mühlenweg. Zum Spiel(6.4.) soll dann auch die neue Tribüne gegenüber dem Fanblock fertiggestellt sein.
Regionalliga Nord: Spät kam der KSV-Nachwuchs noch zu einem 2:2 in der Heimpartie gegen den VfB Oldenburg. Weiter geht es nun gegen Jeddeloh 2(dies der richtige Name und nicht zu verwechseln mit einer 2.Mannschaft des SSV). Im Hinspiel gab für die U23 nichts zu erben. Auf den Einsatz von Liga-Leihgaben wie Seydel oder Bisseck wird Trainer Ole Werner nicht bauen können, trotzdem setzten wir auf einen Heimsieg der Förde-Kicker mit 3:1.
Flens Oberliga: Zwei ganz wichtige Erfolge feierte das Duo Eutin und Inter Türkspor. „08“ siegte gegen die Veilchen vom VfR Neumünster mit 3:2, die Kieler gewannen beim SV Frisa mit 1:0. Türkspor gegen Kropp, die Rosenstädter in Schilksee. So die kommenden Partien. Am 30.März will Eutin den TSV Schilksee, wie beim 3:1-Hinspielsieg, erneut ärgern. Auch die Kieler von Inter gewannen, damals in Kropp(2:1) und spielen 24 Stunden später am Ostufer das zweite Duell. Da die Rivalen auf unteren Mittelfeldplätzen rangieren, also in unmittelbarer Nähe der Eutiner, bzw. Inter-Fußballer, sind hier zwei Siegen mehr als wichtig. In der Hoffnung, dass man sich die Tabellennachbarn ein wenig vom Halse halten kann, sollten beide Mannschaften nach den 90 Minuten jubeln können.
Landesliga Holstein: Immer bedrohlicher wird die Lage für die TSG Concordia Schönkirchen. Das 0:2 daheim gegen Phönix Lübeck war bereits die dreizehnte Pleite für die Köpke-Elf, die nun auch die Schackendorfer(ein Pluspunkt bei Eidertal) im Nacken spürt. Der TSV Klausdorf setzte sich mit 3:1 gegen Pansdorf durch und schloss zu den Top fünf auf. Standesgemäß siegte der Heikendorfer SV gegen Schlusslicht Wankendorf(3:1). Der HSV kann mit seinen Nachholspielen noch einen ordentlichen Schritt nach oben machen. Am Wochenende sind drei Reisen in Richtung Lübeck für das Probstei-Trio angesetzt. Am 30.3. ist der Heikendorfer SV beim TSV Pansdorf zu Gast und die Klausdorfer kicken einige Kilometer weiter bei Dornbreite. Beide Gäste haben ihre Hinspiele jeweils locker mit 3:0 für sich entscheiden können. Sonntag greift dann die TSG Concordia beim SV Eichede ins Geschehen ein. Im ersten Spiel hieß es: Eichede 5-Schönkirchen Null. So bitter soll es diesmal nicht enden. Wir setzten für diese Aufeinandertreffen drei Unentschieden an, Luft nach oben sollte aber beim gesamten Trio sein. Handball: Die HSG Mö Schö unterlag am 22.Spieltag der SH-Liga der Männer in eigener Halle dem direkten Tabellennachbarn HC Treia/Jübeck mit 28:29 und musste das Team erst einmal vorbeiziehen lassen. Trotz der Pleite wird sich die Sieben von Coach Hauke Scharff am Saisonende wohl unter den „Top Five“ platzieren. Besser machten es die Vereinsdamen der HSG beim 29:28-Erfolg über den SV Sülfeld. Auch wenn Mädels von Trainer Bernd Hinrichs nach 30 Minuten bereits mit 17:9 in Front lagen und es noch einmal spannend machten. Am Ende konnte sich der Coach über Ligaposition drei freuen, Tendenz Richtung Vize-Titel.


Weitere Nachrichten Probsteer
In früheren Jahren noch eine Stehveranstaltung: Inzwischen sind die Versteigerungen der Strohfiguren einer gemütlichen Kaffee- und Kuchenparty gewichen.

In den Gärten wird es herzlich

17.10.2019
Probsteierhagen (kud). Glück gehabt. Es regnet nicht. Vor dem Schloss Hagen haben sich wieder viele Hagener und Neugierige aus der Umgebung eingefunden – die Portemonnaies prall gefüllt mit 5 - Euro – Scheinen. Es ist wieder soweit: Die Strohfiguren dürfen ihren...
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...

UNTERNEHMEN DER REGION