Reporter Eutin

Da schlugen die „Bahnerherzen“ höher

Bilder

Schönberger Strand (kud). Von Westen nähert sich eine tiefschwarze Wolkenbank. Über dem Museumsbahnhof Schönberger Strand scheint noch die Sonne. Einige besorgte Blicke gehen dennoch in Richtung düsterer Voraussicht. Der Museumsverein hat sich für sein 25jähriges Bestehen an diesem Sonnabend viel vorgenommen und weder Kosten noch Mühen gescheut, Straßenbahnen heranzuschaffen, die viel erzählen könnten über „gute alte“ Zeiten.

Sie kommen aus Hamburg, Kiel, Braunschweig und Berlin und fahren noch immer. Dass es die alten Bahnen überhaupt noch gibt, dass sie sogar fahrtüchtig noch heute vielen Menschen Freude bereiten, ist nicht nur in Schönberger Strand Gruppen von Menschen zu verdanken, die sich in ihrer Freizeit voll und ganz der Restaurierung und Reparatur solcher „Schätzchen“ verschrieben haben.
Mit Spielmannszug und zwei Ehrengästen startet der Museumstag. Altbürgermeister Wilfried Zurstraßen und Bürgermeister Peter Kococinski haben in je einem Wagen Platz genommen und betrachten das Geschehen aus einer etwas höheren Warte. Gemütlich ruckeln die Gefährte über die Schienen.

 
Am Bahnhof finden sich die ersten Besucher ein, bewundern die zum Teil sehr alten Gefährte, die nun, fein herausgeputzt, zur Besichtigung freigegeben sind. Blitzende Augen bei den Männern, die schnell mit den Vereinsmitgliedern ins Fachsimpeln geraten.
An Biertischen versammeln sich die ersten Paare und Familien für einen frühen mittäglichen Imbiss. Um sie herum kurven die alten Waggons und verbreiten nostalgisches Ambiente.
Ein wenig entfernt hat sich der Verein in liebevoller Kleinarbeit einen Waggon mit Vereinsgeschichte eingerichtet. Diese Ausstellung bleibt auch bis Saisonende an den Öffnungswochenenden zu sehen.
Längst haben sich die Liebhaber von einst zu einem Verein entwickelt, der entscheidend zur Attraktivität der Urlaubergemeinde Schönberg beiträgt. Zahlreiche Sonderveranstaltungen und -fahrten für Urlauber mit und ohne Fahrrad, für Kinder (Geburtstagsfahrten oder Ostereiersuchen an den Zwischenstopps entlang der Bahnstrecke), - die Freizeitbahner sind für jede Idee zu haben, organisieren Caterings und Führungen. Und das alles in Wagen, die zum Teil schon älter als 100 Jahre sind.
Auf der Schönberger Sommerbühne machen sich Musiker für ihren Live-Auftritt bereit, der Bahnhof füllt sich langsam. Der Wochenendnachmittag ist gesichert. Familien oder Gruppen, die Lust auf ein ganz besonderes Ausflugsvergnügen haben, erfahren mehr unter www.vvm-museumsbahn.de



Weitere Nachrichten Probsteer
Gerhard Schöler freut sich auf eine sonnenreiche Badesaison.

Seebadeanstalt sucht Rettungsschwimmer

17.05.2019
Heikendorf (kas). Die neue Gebührensatzung der Gemeinde Heikendorf hat den Vorstand mit Gerhard Schöler an der Spitze des Fördervereins und natürlich auch die treuen Besucher der Seebadeanstalt Heikendorf ein wenig in Erstaunen versetzt. Nach Gesprächen mit...
Frederik, Benno und Johanna suchen die Umgebung des Laboer Kurparks nach verschiedenen Vogelarten ab.

„Da ist ein Rotkehlchen!“

16.05.2019
Laboe (uwr). Wann haben Sie das letzte Mal den mehrstimmigen Vogelkonzert am Morgen gelauscht? Und sich auch die Zeit genommen, die kleinen Musiker auf der Wiese, in den Bäumen und Sträuchern zu entdecken?Das ist gar nicht so einfach. Wer an der Aktion „Stunde der...
Hochbetrieb im Schönberger Bauhof. Es gibt wieder Strandkörbe für wenig Geld zu kaufen.

Die Eisheiligen geben ihr Bestes

16.05.2019
Schönberg (kud). Leonie Schechten ist deutlich zufrieden. In der Halle des Bauhofes am Eichkamp herrscht Hochbetrieb. Probsteier, Ferienhausbesitzer, Kieler, Hamburger sind gekommen und starten eine Stunde lang eine gründliche Besichtigungstour durch die Reihen mit am...
Die Kinder lernen die „De Albertha“ auf ihrem Törn gut kennen.

Viertklässler auf großer Fahrt

16.05.2019
Laboe (uwr). Zum 19. Mal waren die Viertklässler, aufgeteilt in zwei Törns, mit dem Traditionssegler „De Albertha“ vom 06. bis zum 11. Mai unterwegs. Erst im letzten Jahr erhielt der Verein Ole Schippn Laboe (OSL) den Bürgerpreis der Gemeinde Laboe für die...
Gute Holstein Stimmung trotz Ergebniskrise.

Holstein beendet Ergebniskrise gegen Dresden

16.05.2019
Kreis Plön (dif). So langsam sagt die Saison 2018/19 leise „Servus“. Die KSV Holstein konnte nach langer Durststrecke wieder in die Spur finden und besiegte Dynamo Dresden im letzten Heimspiel der Serie mit 3:0. Okugawa, Seydel, Benes, Honsak (alle als Leihspieler...

UNTERNEHMEN DER REGION