Reporter Eutin

Der etwas andere Laternenumzug

Bilder
In Scharen fanden sich die Steiner Familien mit ihren Kita-Kindern zum Lichterfest am Strand ein.

In Scharen fanden sich die Steiner Familien mit ihren Kita-Kindern zum Lichterfest am Strand ein.

Stein (kud). Doch! Laternen gab es natürlich auch. Und hübsche kleine Knicklichter, die den Weg weisen, auch. Ansonsten aber gingen Eltern, Erzieher und Kinder in Stein mit dem Thema „Halloween“ oder auch „Laternenumzug“ auch in diesem Jahr wieder anders um als andere. Sie feierten ein Lichterfest am Strand. Und alle kamen.
Ein Vater rollt einen Bollerwagen durch`s Dorf. Die kostbare Fracht darauf ist diesmal kein Kind, sondern ein riesiger Thermosbehälter mit köstlich duftendem Kinderpunsch. Andere Eltern schleppen Körbe, Platten und Schalen heran. Das Büffet ist schnell aufgebaut. Die Kita-Crew ist mit der Vorbereitung von Spielen beschäftigt. Die Kinder sind derweil mit der Frage beschäftigt, wann denn nun endlich ihre schönen Laternen angehen dürfen. Idylle pur am Steiner Strand, auch, wenn die ersten Besucher schon einsichtig zugeben, dass sie den kalten Wind am Wasser wohl doch etwas unterschätzt haben. Bewegung hilft, und der Punsch wärmt auch noch schön von innen.
„Für die Kinder ist so eine Veranstaltung doch Luxus pur“, freut sich eine Großmutter, während sie ihrem Enkel zuschaut, der schon gemeinsam mit den Freunden im Sand Maulwurf spielt. „In den Städten müssen sich durch Straßen laufen, hier können sie völlig ungestört spielen und toben.“
„Auf die Idee, unseren jährlichen Laternelauf in ein Lichterfest umzuwandeln“, berichtet Kita-Leiterin Kerstin Kristandt, „kamen wir vor einigen Jahren aus einem ganz praktischen Grund: Wir bekamen immer jüngere Kinder. Viele von ihnen konnten gerade laufen. Aber an einen langen Umzug durch das Dorf war und ist damit natürlich nicht zu denken.“ Also mit vielen Lichtern ab an den Strand.
Die Sonne sendet noch einige wenige Reststrahlen, dann müssen Knicklichter und Laternen dafür sorgen, dass all die leckeren Speisen auch optisch noch Anerkennung finden.


Weitere Nachrichten Probsteer
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...
Bei Holstein immer noch gern gesehen: Markus Anfang

Klausdorf und der HSV nach Erfolgen weiter „oben dabei“

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Klaus- und-Heikendorf weiter Landesliga-Topp, untere Tabellenränge für Eutin und Inter Türkspor in der Oberliga. Und: Einfach nicht in die Liga finden die Störche des KSV Holstein. So die Schlagzeilen vom Wochenende. Hier das weitere Geschehen in den...

UNTERNEHMEN DER REGION