Reporter Eutin
| Allgemein

„Der größte Schatz der Feuerwehren sind die Aktiven“

Bilder

Probsteierhagen (kas) Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Probsteierhagen über zwei Neuzugänge: Ein brandneues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (Typ HLF 20/16) und ein gebrauchter Einsatzleitwagen wurden am Wochenende offiziell in Dienst gestellt. In einer Feierstunde übergab Bürgermeister Klaus Pfeiffer die Schlüssel an den Gemeindewehrführer Thomas Pahlke, der die beiden Fahrzeugschlüssel an Löschmeister Bernd Moje (HLF 20/16) und Hauptbrandmeister Hans-Jürgen Maas (Einsatzleitfahrzeug) weiterreichte. Die beiden Gastgeber freuten sich, im Rahmen dieses Abends zahlreiche Bürger der Gemeinde, Mitglieder von Ortswehren aus der Probstei sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft wie den stellvertretenden Landrat Werner Kalinka, den Pastor der Gemeinde Probsteierhagen Christoph Thoböll und vor allen vier Kameraden der Partnergemeinde aus Dabel in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen zu können. Pastor Thoböll stellte in seinem Grußwort fest, dass die Wehr mit diesen beiden neuen Fahrzeugen für die Zukunft technisch gut gerüstet sei und überreichte den beiden Wagenführern je einen Schutzengel als geistlichen Beistand. „Diese Fahrzeuge stehen hier, um Leben zu retten! Keiner spricht bei den Einsätzen von Wind und Wetter.“ Thoböll beendete die kleine Andacht mit den Worten: „Der größte Schatz der Feuerwehren sind die Aktiven.“ Werner Kalinka erklärte, dass der Kreis die Anschaffung des HLF 20/16 mit 25 Prozent der förderungsfähigen Kosten aus den Mitteln der Feuerschutzsteuer übernimmt. Maximal werden dadurch 71.250 Euro gefördert. „Eine Feuerwehr braucht für ihre wichtige Arbeit eine gute Ausrüstung“, so Kalinka. Kreiswehrführer Manfred Stender überbrachte die Grüße und Wünsche der rund 100 Feuerwehren im Kreis Plön. Vor allem dankte er der Jugend, die den Weg in die Feuerwehr gefunden habe. Der stellvertretende Gemeindewehrführer Joachim Komischke aus der Partnergemeinde Dabel übergab ein hochprozentiges „Fensterputzmittel“ an den Gemeindewehrführer Thomas Pahlke. Die Freiwillige Feuerwehr zählt aktuell 34 Aktive sowie sechs Mitglieder in der Reserve- und sechs Senioren in der Ehrenabteilung. Die Jugendabteilung besteht aus 16 Mitgliedern.



Weitere Nachrichten Probsteer
Nico Redlin, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Probstei, sieht der neuen Saison gut gelaunt entgegen.

Modern, munter, frisch in die neue Saison

11.04.2018
Probstei (kud). Die Besucherzahlen in der Probstei steigen. Immer mehr Menschen suchen in ihrer Freizeit Ruhe und Entspannung. Und die wollen sie an der Ostsee finden. Genau diesem Bedürfnis will der Tourismusverband Probstei in diesem und auch im kommenden Jahr...
Hartmut Ehrk, Uschi Wieck, Kay Habighorst, Jens Willrodt, Petra Wiendlocha und Ullrich Evers bei der Spendenübergabe.

625 Euro für krebskranke Kinder gespendet

24.01.2018
Heikendorf. Wieder einmal, und das schon im vierten Jahr, öffnete am 15. Dezember vergangenen Jahres das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor Ostufer-Probstei, seine Türen zum Punsch, zum Schmalzbrot und zum Klönschnack in der Dorfstraße 10. Die vier...
Prinz Egmont als Biest (Sascha Hinz) und Bella (Maria Orth) kommen sich näher.

„Die Schöne und das Biest“

22.11.2017
Heikendorf (kas). Ein uraltes Märchen aus dem Jahr 1756, seit Jahrhunderten weltweit Grundlage für Verfilmungen in real und Zeichentrick, ein Musical, eine Fernsehserie und zahlreiche Bücher: „Die Schöne und das Biest“ – in diesem Jahr nun auch inszeniert von der...
Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Erlebnisrundfahrten mit den Museums-Straßenbahnen

26.10.2017
Schönberg (kas). Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. setzt seine Straßenbahn-Erlebnisfahrten 2017 in den Herbstferien fort. Der gemeinnützige Verein (VVM) ist ein Zusammenschluss von über 300 Mitgliedern, darunter einige andere Vereine mit ähnlich...
Daumen hoch für eine tolle Aktion!

Bänke für den Wildpark

12.10.2017
Schwentinental (kas). Dieses Projekt könnte buchstäblich Schule machen: Die Bänke im Wildpark Schwentinental waren größtenteils verrottet oder als Sitzgelegenheit nicht mehr nutzbar. Der Wunsch nach Ersatz konnte nun erfüllt werden. Geleistet haben dies...

UNTERNEHMEN DER REGION