Reporter Eutin

„Der größte Schatz der Feuerwehren sind die Aktiven“

Bilder

Probsteierhagen (kas) Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Probsteierhagen über zwei Neuzugänge: Ein brandneues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (Typ HLF 20/16) und ein gebrauchter Einsatzleitwagen wurden am Wochenende offiziell in Dienst gestellt. In einer Feierstunde übergab Bürgermeister Klaus Pfeiffer die Schlüssel an den Gemeindewehrführer Thomas Pahlke, der die beiden Fahrzeugschlüssel an Löschmeister Bernd Moje (HLF 20/16) und Hauptbrandmeister Hans-Jürgen Maas (Einsatzleitfahrzeug) weiterreichte. Die beiden Gastgeber freuten sich, im Rahmen dieses Abends zahlreiche Bürger der Gemeinde, Mitglieder von Ortswehren aus der Probstei sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft wie den stellvertretenden Landrat Werner Kalinka, den Pastor der Gemeinde Probsteierhagen Christoph Thoböll und vor allen vier Kameraden der Partnergemeinde aus Dabel in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen zu können. Pastor Thoböll stellte in seinem Grußwort fest, dass die Wehr mit diesen beiden neuen Fahrzeugen für die Zukunft technisch gut gerüstet sei und überreichte den beiden Wagenführern je einen Schutzengel als geistlichen Beistand. „Diese Fahrzeuge stehen hier, um Leben zu retten! Keiner spricht bei den Einsätzen von Wind und Wetter.“ Thoböll beendete die kleine Andacht mit den Worten: „Der größte Schatz der Feuerwehren sind die Aktiven.“ Werner Kalinka erklärte, dass der Kreis die Anschaffung des HLF 20/16 mit 25 Prozent der förderungsfähigen Kosten aus den Mitteln der Feuerschutzsteuer übernimmt. Maximal werden dadurch 71.250 Euro gefördert. „Eine Feuerwehr braucht für ihre wichtige Arbeit eine gute Ausrüstung“, so Kalinka. Kreiswehrführer Manfred Stender überbrachte die Grüße und Wünsche der rund 100 Feuerwehren im Kreis Plön. Vor allem dankte er der Jugend, die den Weg in die Feuerwehr gefunden habe. Der stellvertretende Gemeindewehrführer Joachim Komischke aus der Partnergemeinde Dabel übergab ein hochprozentiges „Fensterputzmittel“ an den Gemeindewehrführer Thomas Pahlke. Die Freiwillige Feuerwehr zählt aktuell 34 Aktive sowie sechs Mitglieder in der Reserve- und sechs Senioren in der Ehrenabteilung. Die Jugendabteilung besteht aus 16 Mitgliedern.



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION