Reporter Eutin

Der Heikendorfer Adventskalender 2018 ist da!

Bilder

Heikendorf (t). Am Sonnabend, 3. November 2018 ist es soweit: Der Heikendorfer Adventskalender des Handels- und Gewerbevereins erscheint. Er ist ab dann in vielen Geschäften der Ortsmitte für fünf Euro erhältlich, wie auch an dem Samstag am Verkaufsstand des HGV am Schmiedeplatz. Zusätzlich können Sie den Kalender am Samstag, den 24. November 2018 an dem Verkaufsstand des HGV auf dem Weihnachtsmarkt der Heikendorfer Jugendfeuerwehr in der Mehrzweckhalle in Heikendorf erhalten.
Der Heikendorfer Adventskalender beinhaltet Preise im Gesamtwert von über 6.600 Euro bei einer Auflage von 3.000 Stück. Dank der zahlreichen Preisspenden der Mitgliedsunternehmen des HGV kann so wieder bei erfolgreichem Verkauf des Adventskalenders der Überschuss gemeinnützigen Vereinen und Verbänden vor Ort gespendet werden.
Die Gewinner des Kalenders werden wie immer vom 1. bis zum 24. Dezember unter Aufsicht der Heikendorfer Schiedsmänner verlost, und die Preise können dann in den Unternehmen der Preisspender abgeholt werden.
Dank der tollen Unterstützung der Heikendorfer Bevölkerung über all die Jahre, konnte der HGV so rund 31.000 Kalender verkaufen. Preise im Wert von ca. 67.000 Euro wurden verlost und das Wichtigste: es konnten Spenden im Gesamtwert von fast 45.000 Euro erzielt werden. Dieses Geld kommt immer direkt vor Ort Verbänden und Vereinen zugute, die sich um das Wohl von Bedürftigen, der Jugend und der Senioren kümmern.
Mit fünf Euro können Sie nur gewinnen. Zum einen viele Preise, darunter einen Fernseher, ein Fahrrad, einen Strandkorb, eine Armbanduhr, Einkaufsgutscheine und noch vieles mehr. Zum anderen haben Sie in jedem Fall mit dem Erwerb dieses Kalenders einem guten Zweck geholfen! Hinter jedem Türchen verbergen sich mindestens zwei Preise, an einigen Tagen drei. Der Mindestwert eines Preises beträgt 50 Euro.
Die Gewinnnummern werden durch Aushänge im Eiscafé Venezia, im Probsteer und im Internet unter www.hgv-heikendorf.de veröffentlicht.
Der HGV bedankt sich für die Unterstützung und freut sich auf Sie in seinen Geschäften und an den Verkaufsständen am Schmiedeplatz und dem Weihnachtsmarkt der Jugendfeuerwehr.



Weitere Nachrichten Probsteer
Im Abstiegskamp: Die TSG aus Schönkirchen.

Klausdorf triumphiert im Probstei-Derby

09.11.2018
Kreis Plön (dif). Die „kalten Spieltage“ stehen in allen Ligen nun auf dem Programm und die Zahl der Spielausfälle wird in den kommenden Wochen in die Planungen der Vereine sicherlich Einzug erhalten. Mit zwei denkwürdigen Spielen ging es für Holstein Kiel aus dem...

Schrevenborner Künstlergruppe lädt zur Ausstellung in der Galerie auf Zeit ein

09.11.2018
Heikendorf (t). Kunst kann gestalten, Kunst hat Kraft und Kunst macht manchmal aus alten ganz neue Ansichten. So passiert es jetzt in Heikendorf: „Es geht weiter“ heißt die Ausstellung der Künstlergruppe „Schrevenborner EigenArt“, die den Schrevenbornern und ihren...
In Scharen fanden sich die Steiner Familien mit ihren Kita-Kindern zum Lichterfest am Strand ein.

Der etwas andere Laternenumzug

09.11.2018
Stein (kud). Doch! Laternen gab es natürlich auch. Und hübsche kleine Knicklichter, die den Weg weisen, auch. Ansonsten aber gingen Eltern, Erzieher und Kinder in Stein mit dem Thema „Halloween“ oder auch „Laternenumzug“ auch in diesem Jahr wieder anders um als...
Die neue Stadtteilbücherei Neumühlen – Dietrichsdorf am Langen Rehm 29 ist eröffnet. 500 Besucher kamen zur Einweihung.

Strahlende Sonne, 500 Besucher

09.11.2018
Neumühlen-Dietrichsdorf (kud). Sonne, Gastgeber und Gäste strahlen um die Wette. Vor den neuen Räumen der Stadtteilbücherei Neumühlen – Dietrichsdorf hat sich eine Menschentraube gebildet, die sich fünf Stunden lang nicht wieder auflöst. 500 Besucher, so das...
Auf geht’s zur Geisterfahrt: Bennet Weiß (6) und sein Bruder Vincent (3) bieten hinter den Zugfenstern einen schauerlichen Anblick.     Fotos: Asmus

Dracula und Co. im Geisterzug

09.11.2018
Schönberg (kas). Bereits zum vierten Mal fuhr der Halloween-Express mit Geistern, Hexen, Dämonen und Monstern vom historischen Schönberger Museumsbahnhof Richtung Schönkirchen. In den vier Waggons, die von der alten Diesellok gezogen wurden, waren zu diesem...

UNTERNEHMEN DER REGION