Reporter Eutin

Der TSV Stein ist um eine Attraktion reicher

Bilder

Stein (kas). Eine Idee, die schon lange im Kopf des Vorsitzenden Timo Szopieray herum schwirrte: Etwas für die Kinder und auch für neue Mitglieder zu tun, was nicht jeder Sportverein zu bieten hat. Eine Boulderwand und ein Kletternetz wären doch eine große Bereicherung für den TSV Stein. Die Förde Sparkasse konnte nach einer Bewerbung durch den Verein die Anschaffung mit 2.000 Euro durch das Los-Sparen unterstützen, denn immerhin kostete die Anschaffung rund 6.500 Euro bei vielen zusätzlichen Arbeitsstunden durch die Mitglieder. Vergangene Woche war der sogenannte „Kindertag“ angesagt, und viele Eltern und Großeltern kamen mit ihren Kindern oder Enkeln zu der Veranstaltung, um die neuen Spielgeräte auszuprobieren. 15 Quadratmeter Boulderwand stehen den Kletterern zur Verfügung, mit einer Gesamthöhe von drei Metern. Arijan (5) und Tim (7) wollten gar nicht mehr weg von der Kletterwand, wagten sich immer weiter hoch und sprangen aus voller Höhe auf die ausgelegten Matten.
In der Steiner Sporthalle wurde eine seltene Boulderwand montiert, erläuterte Timo Szopieray. Denn sie sei felsenhaftig ausgearbeitet, so dass man auch einzelne Vorsprünge zum Klettern mit benutzen kann.
„Wir freuen uns, dass wir so ziemlich die Ersten in der Probstei sind, die so eine Kletterwand in der Sporthalle montiert haben“, unterstrich Turnwartin Heike Koppelwieser. Klettern ist bei Kindern beliebt und müsse gefördert werden, fügte der Vereinsvorsitzende hinzu. „Wir freuen uns über den wachsenden Zulauf beim Mutter-/Kindturnen und mein Ziel ist es, in diesem Jahr die Mitgliederzahl über die 500 zu bringen“, sagt er. Das Ziel könnte erreicht werden, denn der Verein zählt aktuell schon 480 Mitglieder. Viele Sportarten werden im TSV Stein angeboten und die Halle ist die ganze Woche über belegt. Das Klettern an der Boulderwand ist übrigens auf Freitag von 16 bis 17 Uhr terminiert (und nicht wie angekündigt mittwochs). Weitere Informationen erteilt gerne Heike Koppelwieser unter 0171-5538652.



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION