Reporter Eutin

Die Kinder ließen sich nicht zweimal bitten

Bilder

Mönkeberg (kud). Noch packen eifrige Hände alle Utensilien aus. Da werden Schminksachen fein säuberlich sortiert, noch schnell einige Gläser poliert. Die Hüpfburg braucht auch noch den letzten Schliff. Den Kindern, die sich mit ihren Eltern zum Kinderfest bereits eingefunden haben, geht das alles nicht schnell genug. Sie wollen spielen.
Und kaum steht die Burg, stürmen die Jüngsten das federnde Vehikel mit lautem Gejohle. Die Eltern am Rande sind vergessen. Nur wenige Schritte entfernt hat sich schon eine kleine Schlange gebildet. Neugierig beäugen die jungen, in diesem Falle meist weiblichen Besucher die vielen Farben auf dem Tisch. Schminken ist angesagt. Dafür haben andere überhaupt keinen Sinn. Sie versuchen unverdrossen, Bälle und ausgestopfte Socken in Plastikschüsseln zu versenken.
Am Himmel zeigen sich einige Schleswig-Holstein-Wolken, alles ist gut. Noch! Die ersten, die den Wetterwandel bemerken, sind die Kinder, die sich an einem kleinen Pool zusammengefunden haben, um kleine Plastikentchen zu angeln. Aufkommender Wind lässt die Angeln in die falsche Richtung wedeln. Doch Frust ist nicht angesagt. Und so landen tatsächlich einige der Teilchen auf dem noch trockenen Sand neben dem ihrem kleinen Badesee.
Der Wind wird stärker. Die Feuerwehrleute, für die Sicherung des Festes zuständig, müssen sich beeilen. Sie hatten das Festgelände mit locker im Sand steckenden Zaungittern abgegrenzt. Doch jetzt greifen die ersten heftigen Böen nach dem Metall. An den Ständen sorgen die Windböen fürerstes Durcheinander. Leichte Gegenstände fliegen durch die Gegend. Und dann platzt der Regen los. Bürgermeisterin Hildegard Mersmann ist mit ihrer Enkelin erschienen. Aber auch sie sind bald klatschnass und treten den Heimweg an. Andere sind härter gesotten, rotten sich unter den Vordächern der Imbiss- und Getränkewagen zusammen und warten, dass der Wetteranfall bald vorbei ist. Ihre Ausdauer wird belohnt. Bald kann es weitergehen mit dem fröhlichen Strandfest, zu dem sich mehrere hundert Menschen eingefunden haben. Veranstalter „Edeka Ristow“, Vereine und Verbände und die Feuerwehr können doch noch einmal zufrieden sein.


Weitere Nachrichten Probsteer
Kaum zu glauben: Mit viel Liebe haben die Kinder des Waldkindergartens ihm Frühjahr ihre Beete bestellt. Mit einer „vandalistischen“ Aktion haben ihnen Mönkeberger den Ernteerfolg über Nacht zerstört.

„Nun ist Schluss!“

25.08.2019
Mönkeberg (kud). Die Sprühfarben an den schönen neuen Holzwänden ist noch nicht wieder entfernt. Kinder, Eltern und Erzieher erwartet nur wenige Wochen nach der ersten „Vandalen-Attacke“ auf den Waldkindergarten ein zweites Chaos. Zerschlagene Fensterscheiben,...
Das neue Skate-Boat wird am Sonnabend, 24. August im Laboer Rosengarten eingeweiht. Foto: Winkler

Einweihung des Skate-Boates mit buntem Familienfest

22.08.2019
Laboe (uwr). Mit einem bunten Familienfest soll das Skate-Boat im Laboer Rosengarten am Sonnabend, 24. August um 14.00 Uhr eingeweiht werden. Der Rasen ist angewachsen und blau erstrahlt das Skateboat vor dem Strand. Doch noch schirmt ein Bauzaun die Anlage ab.„Der...
Der Störchetross: Aufwärmen für Zweitligapunkte.

TSV Klausdorf bei Favorit Dornbereite chancenlos

22.08.2019
Kreis Plön (dif). Die Vereine in den Ligen sind langsam aus den Startlöchern gekommen und so langsam kann man auch die Leistungsstärke der einzelnen Mannshaften einordnen. Der Fokus in Liga zwei liegt aber schon auf dem 26. August, wenn die Kieler Störche beim FC St....
Ziel Startelf: Holsteins Michael Eberwein.

6:0-Holstein nimmt locker Pokalhürde Salmrohr

15.08.2019
Kreis Plön (dif) Pokalzeit für die KSV Holstein und Liga-Alltag für den „Rest“. So sah es am vergangenen Wochenende in Toren und Punkten der Staffeln aus:DFB-Pokal/1. Runde: Tragisch: Ein Holsteinanhänger stürzte während der Partie mit dem Kopf auf eine Betonplatte...
Schönkirchens Bürgermeister Gerd Radisch und die stellvertretende Amtsdirektorin Hildegard Mersmann hoffen auf weiterhin planmäßigen Bauverlauf an der Hörn.

Wenn Kinderlachen als störend empfunden wird…

15.08.2019
Schönkirchen (kud). Über dem Bau der neuen Kindertagesstätte in Schönkirchen an der Hörn schwebt durchaus ein guter Stern. In Rekordzeit haben es die Baufirmen trotz einiger Wirren geschafft, die Zeit von der Grundsteinlegung bis zum Richtfest minutiös einzuhalten....

UNTERNEHMEN DER REGION