Reporter Eutin

Dienstleistung für die Umwelt vertraglich geregelt

Bilder

Plön (los). Die Arbeit der Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstellen im Kreis Plön ist auf eine neue Grundlage für 2019 bis 2022 gestellt worden. Vergangene Woche unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig und die Vertreter der drei Träger Dr. Claudia Bielfeld, BUND Landesverband, der Vorsitzende des NABU Kreisverbandes Harald Christiansen sowie Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski in der Kreisabfallwirtschaft den erneuerten Vertrag: Wenn keiner der Kooperationspartner kündigt, verlängert sich dieser von nun an automatisch.
Seit 1990 beraten die Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstellen in den Bereichen Privathaushalte, Schulen und Kindergärten. Für die Standorte Plön und Lütjenburg ist der NABU Träger, die Beratungsstellen in Preetz und Schwentinental trägt der BUND. Träger des Standortes in Schönberg ist die Gemeinde Schönberg. 110.000 Euro aus dem Gebührenhaushalt der Abfallwirtschaft stehen 2019 den Beratungseinrichtungen zur Verfügung. Das Geld ist für die Hilfe „vor Ort“ gut angelegt. „Das hat sich in den Jahren bewährt“, betonte Stefan Plischka, Amtsleiter der Abfallwirtschaft Kreis Plön.
Da im Rahmen der Abfallberatungen der schonende Umgang mit der Umwelt im Vordergrund steht, sei die Arbeit der Einrichtungen „noch aktueller und notwendiger als 1990“, hob Landrätin Stephanie Ladwig deren Bedeutung hervor. Dies umso mehr, als gerade durch die persönliche Beratung Menschen mehr erreicht würden. Nicht zuletzt biete Abfall Ressourcen an Rohstoffen zur Wiederaufbereitung.
Sabine Untiedt von der Preetzer Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstelle und seit 1992 im Dienst, gab Einblicke in die Arbeit. Die umfasst eben Fragen zur Entsorgung von Müll und Mülltrennung sowie Abfallvermeidung auch das Thema Umweltbildung.
Die Abfallberater (Ausnahme Schönberg) sind in Kindergärten und Schulen unterwegs und es gibt verschiedene Umweltprojekte.



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION