Reporter Eutin

Dracula und Co. im Geisterzug

Bilder

Schönberg (kas). Bereits zum vierten Mal fuhr der Halloween-Express mit Geistern, Hexen, Dämonen und Monstern vom historischen Schönberger Museumsbahnhof Richtung Schönkirchen.
In den vier Waggons, die von der alten Diesellok gezogen wurden, waren zu diesem gruseligen Anlass entsprechende und beleuchtete Laternen aufgehängt. Zugführer Michael Rodler mit seinen beiden Assistenten, Jens Marian und Jan Miottel, freuten sich über die große Beteiligung. Etwas über 100 große und kleine Fahrgäste nahmen an der Fahrt teil. Aufgeregt standen die Kleinen auf dem Bahnsteig und fragten immer wieder: Wann geht es endlich los! Alexandra Batta – Büdenhölzer mit Sohn Adrian (5 ½) sowie Melanie Zeißner mit Sohn Felix (4) waren extra aus Selent gekommen, wo sie im Mutter-Kind-Kurheim eine Auszeit nehmen. Sie kommen aus Cochem an der Mosel beziehungsweise aus Würzburg. Ehepaar Weiß aus Berlin macht derzeit mit ihren Kindern Bennet (6) und Vincent (3) in Schönberg Urlaub. Bennet fand es „super cool“, mit der Eisenbahn zu fahren, und andere Fahrgäste zu erschrecken. Als Dracula verkleidet fletschte er noch einmal von der Abfahrt die Zähne und präsentierte sich mit seinen scharfen, spitzen Zähnen.
Fast pünktlich setzte sich der Geisterzug um 17.10 Uhr in Bewegung Richtung Schönkirchen. Mit einem schrillen Ton in der Dunkelheit ratterten die Waggons auf den Gleisen und gaben – vor allem den jungen Fahrgästen – einen unheimlichen Nebenklang. Kurzer Aufenthalt in Schönkirchen und zurück nach Probsteierhagen, Dort war noch ein etwas längerer Aufenthalt geplant, und die kleinen und großen Geister konnten sich da noch einmal gehörig austoben und andere Leute erschrecken, bevor sie nach rund zweistündiger Fahrt wieder den Museumsbahnhof erreicht hatten.



Weitere Nachrichten Probsteer
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

13.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Kemile wundert sich über den plötzlichen Reichtum von Fatima.

„Ali Baba und die 40 Räuber“ eroberten die Herzen vieler Zuschauer

13.02.2019
Schönberg (kas). Was für eine Kulisse, was für gute Schauspieler: Das Musical „Ali Baba und die 40 Räuber“ der Grundschule an den Salzwiesen hat an drei Tagen mit insgesamt sechs Aufführungen viele große und kleine Zuschauer berührt und begeistert. Große Aufregung bei...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Der Februar soll viele PTSV-Jubeltrauben bringen.

Störche nach Pokal-k.o- mit Punkt in Magdeburg

13.02.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein kickt weiter allein auf weiter Flur, sprich die anderen Ligen sind noch immer im Winterschlaf. Für die meisten Anhänger ist ein Wochenende ohne Fußball ein „no go“. Aber es gibt ja nicht nur den Kampf um das runde Leder auf einem...
Eine Kugel aus Flintsteinen zählt zu den „Eyecatchern“ der neuen Ausstellung m Laboer Freya-Frahm-Haus.

Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude

13.02.2019
Laboe. Mit der neuen Ausstellung Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude erfüllt sich für Helga Aulitzky ein Lebenstraum. Die 90jährige gibt einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen aus über 50jähriger Teilnahme an Kreativkursen bei der Volkshochschule Laboe. Auf...

UNTERNEHMEN DER REGION