Reporter Eutin
| Allgemein

Eine waschechte Heikendorferin feierte ihren 101. Geburtstag

Bilder
Anna Marie Greve freute sich über die Gratulanten.

Anna Marie Greve freute sich über die Gratulanten.

Heikendorf (kas) Nach den teilweise starken Regenfällen der letzten Tage hatte sich Jubilarin Anna Marie Greve Sonne und froh gelaunte Geburtstagsgäste gewünscht – und auch erhalten. Sie feierte am Freitag vergangener Woche ihren 101. Geburtstag. 1916, noch zu Kaiser Wilhelms Zeiten, wurde sie in Heikendorf geboren. Die letzten zwei Jahre des 1. Weltkrieges hat sie zwar als kleines Kind nicht so mitbekommen, dafür aber den 2. Weltkrieg umso heftiger. Sie war eines von insgesamt sechs Kindern und vielen Heikendorfern ist der Name ihres Bruders, Rudi Iversen, sicherlich noch gut im Gedächtnis. Wo er auftrat, musste er unbedingt etwas von Fritz-Lau, dem Heimatdichter, auf Platt vortragen. Im Jahre 1943 hat sie ihren Mann Karl-Heinz geheiratet, der leider im Krieg gefallen ist. Sie hat ihre einzige Tochter Silke groß gezogen, und miterlebt, wie Teile Heikendorfs zerstört und wieder aufgebaut wurden. Ihren Geburtstag feierte sie im Garten ihrer Tochter und ihres Schwiegersohnes Silke und Klaus Blüdorn, die vorsorglich ein schönes Zelt aufgebaut hatten. Der Bürgermeister Alexander Orth überbrachte die Grüße und Glückwünsche der Gemeinde und hatte auch eine Urkunde vom Ministerpräsidenten Thorsten Albig im Gepäck. Ein Unikat, wie Orth anfügte. Die Gemeindepastorin Simone Liepolt kam ebenfalls, und beglückwünschte die Jubilarin im Namen der Kirchengemeinde. Es war am Vormittag eine kleine Gratulantenschar, doch am Nachmittag sollte sich das Zelt schnell füllen mit Freunden und den Nachbarn. Jetzt lebt Anna Marie Greve im Altersheim in Kiel-Wellingdorf. Weiterhin alles Gute wünscht der Probsteer.



Weitere Nachrichten Probsteer
Jeder Platz wurde für Vorführungen und das leibliche Wohl ausgenutzt

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr und Polizei

16.06.2018
Heikendorf (kas). Die freiwillige Feuerwehr in Heikendorf und die Polizei im Haus der Sicherheit freuten sich am vergangenen Sonnabend über reges Interesse und zahlreiche Besucher - auch aus dem Umland - beim Tag der offenen Tür. Der Drehleiterwagen DLK 23-12...
Die Beluga II im Hafen von Laboe

Greenpeace-Schiff Beluga II informierte in Laboe über Antarktis und Meeresschutz

15.06.2018
Laboe (uwr). Am 7. Juni startete die Tour des Greenpeace-Schiffes Beluga II entlang der deutschen Ostseeküste. Sie steuert zehn Häfen an und informiert vor Ort über die Schönheiten und Bedrohungen der Antarktis. Als erstes legte das Segelschiff am Laboer Hafen an....
Der Plattschnacker aus der Probstei zu Gast bei den Tönkern: Joachim „Achim Schuldt“ aus Laboe hat Zunge, Geist und Herz auf dem rechten Fleck.

Gespannte Erwartung und viel Applaus

15.06.2018
Dietrichsdorf (kud). Carmen hat alles im Griff. Strahlend begrüßt sie ihre Gäste, der Begrüßungscocktail für jeden steht bereit. Peter Schümann ist schon in Gespräche vertieft, wirft aber dann und wann erst einen Blick auf die Uhr und anschließend auf die Tür. Wo...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

Der „Schuss“ traf genau ins Schwarze!

12.06.2018
Heikendorf/Möltenort (kas). Nicht nur 14 neue Trikots, sondern auch einen nagelneuen Handball überreichten drei geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. der D-Jugendhandballmannschaft des Heikendorfer Sportvereins...

UNTERNEHMEN DER REGION