Reporter Eutin

Eisarschregatta lockt „Sehleute“ an die Förde

Bilder

Heikendorf (kas). Bereits zum 8. Mal fand die Eisarschregatta der Möltenorter Seglerkameradschaft (MSK) nun schon statt. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt waren wieder viele Zuschauer gekommen, um die nicht ganz ernst zu nehmende Wettfahrt von der Brücke aus zu verfolgen. Regattaleiter Holger Scheidler freute sich über die sieben Teilnehmer, die vorher im MSK-Heim mit Kleidung gewogen wurden und ihr Startgeld von 11 Cent pro Kilogramm entrichteten. Im Matchrace-Verfahren und den MSK-Sonderregeln gingen um 13 Uhr die vier Optis in der vorher ausgelosten Reihenfolge an den Start. „Ja, was war denn das?“, wunderten sich Holger Scheidler und seine Protokollführerin Marion Liebetrau: „Hier wird ja nicht gesegelt - sondern gepaddelt!“ Sofort wurde ein Minuspunkt in der Liste eingetragen. Grund für den alternativen Antrieb war natürlich der fehlende Wind…
Großer Andrang herrschte während der Rennen am Wurst-, Kuchen- und Punschstand. Nach sieben Wettfahrten stand zwar schon der Sieger fest, aber es musste noch ein Endlauf um die Plätze drei bis sechs geben, da dort Punktgleichheit bestand. Nach diesem Endlauf standen die endgültigen Platzierungen fest und die Urkunden, Pokale und das wichtigste Utensil – die Eisarschhose – konnten den Teilnehmern überreicht werden. Sieger 2017, 2018 und auch 2019 wurde wieder Gorch Stegen von der Wassersportvereinigung Mönkeberg. Platz zwei belegte Jan Sperber und Bronze erpaddelte sich Uwe Drichelt. Auf den Plätzen vier bis sechs kamen Gerhard Menke, Klaus Ermoneit und Rainer Müller. Der jüngste unter den Teilnehmern, Rasmus Burmeister, konnte sich zum Aufwärmen, unter dem langen Beifall der Zuschauer, die Eisarschhose überziehen – und sie passte! Scheidler dankte in seinen Schlussworten den vielen Helfern der MSK, den Teilnehmern und natürlich auch den vielen Sehleuten, die von Anfang bis Ende das fröhliche Geschehen verfolgten. Der 1. Vorsitzende der MSK, Jens Meincke, bedankte sich für die wieder einmal gute Organisation und den reibungslosen Ablauf durch den Ehrenvorsitzenden Holger Scheidler und der Protokollführerin Marion Liebetrau.



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION