Reporter Eutin

Eisarschregatta lockt „Sehleute“ an die Förde

Bilder

Heikendorf (kas). Bereits zum 8. Mal fand die Eisarschregatta der Möltenorter Seglerkameradschaft (MSK) nun schon statt. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt waren wieder viele Zuschauer gekommen, um die nicht ganz ernst zu nehmende Wettfahrt von der Brücke aus zu verfolgen. Regattaleiter Holger Scheidler freute sich über die sieben Teilnehmer, die vorher im MSK-Heim mit Kleidung gewogen wurden und ihr Startgeld von 11 Cent pro Kilogramm entrichteten. Im Matchrace-Verfahren und den MSK-Sonderregeln gingen um 13 Uhr die vier Optis in der vorher ausgelosten Reihenfolge an den Start. „Ja, was war denn das?“, wunderten sich Holger Scheidler und seine Protokollführerin Marion Liebetrau: „Hier wird ja nicht gesegelt - sondern gepaddelt!“ Sofort wurde ein Minuspunkt in der Liste eingetragen. Grund für den alternativen Antrieb war natürlich der fehlende Wind…
Großer Andrang herrschte während der Rennen am Wurst-, Kuchen- und Punschstand. Nach sieben Wettfahrten stand zwar schon der Sieger fest, aber es musste noch ein Endlauf um die Plätze drei bis sechs geben, da dort Punktgleichheit bestand. Nach diesem Endlauf standen die endgültigen Platzierungen fest und die Urkunden, Pokale und das wichtigste Utensil – die Eisarschhose – konnten den Teilnehmern überreicht werden. Sieger 2017, 2018 und auch 2019 wurde wieder Gorch Stegen von der Wassersportvereinigung Mönkeberg. Platz zwei belegte Jan Sperber und Bronze erpaddelte sich Uwe Drichelt. Auf den Plätzen vier bis sechs kamen Gerhard Menke, Klaus Ermoneit und Rainer Müller. Der jüngste unter den Teilnehmern, Rasmus Burmeister, konnte sich zum Aufwärmen, unter dem langen Beifall der Zuschauer, die Eisarschhose überziehen – und sie passte! Scheidler dankte in seinen Schlussworten den vielen Helfern der MSK, den Teilnehmern und natürlich auch den vielen Sehleuten, die von Anfang bis Ende das fröhliche Geschehen verfolgten. Der 1. Vorsitzende der MSK, Jens Meincke, bedankte sich für die wieder einmal gute Organisation und den reibungslosen Ablauf durch den Ehrenvorsitzenden Holger Scheidler und der Protokollführerin Marion Liebetrau.



Weitere Nachrichten Probsteer
Start zum 13 km-Lauf in Schönberg.

Schönberger Salzwiesenlauf: Sportliche Höhepunkte trotz Hitze

04.07.2019
Schönberg (kas). Der Wettergott meinte es zu gut mit den Läufern beim 30. Salzwiesenlauf in Schönberg. Die sommerliche Wärme, rund 27 Grad - mit zunehmender Tendenz - machte allen Teilnehmern doch zu schaffen.Bürgervorsteherin Christine Nebendahl begrüßte kurz vor dem...

Probsteier Mädchen gehen als Landesmeister in die neue Saison!

04.07.2019
Kreis Plön (dif). Der Frauenfußball boomt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im Jugendfußball der Probstei setzten die D-Mädchen unter der Leitung von Trainer Michael Sönksen mit Sicherheit den sportlichen Höhepunkt der abgelaufenen Spielzeit und sicherten...

Weinfest in Laboe

03.07.2019
Laboe (t). Unter dem diesjährigen Motto „Genuss trifft Lebensfreude“ lädt der Tourismusbetrieb Laboe Einheimische und Gäste zum Weinfest 2019 in den Laboer Rosengarten ein. Die Veranstaltung ab Freitag, 5. Juli bis Sonntag, den 7. Juli findet zum siebzehnten Mal in...
Aktive Eltern, eine Gemeinde, die sich einsetzt, ein Amt, das mitzieht. So konnten die Kinder der Waldgruppe nach einigen Märschen durch die rechtlichen Instanzen ihren Bauwagen am Fuchsbergredder in Besitz nehmen und dort inzwischen ihren ganz besonderen KiTa-Alltag einrichten.

„Es ist geschafft!“

03.07.2019
Mönkeberg (kud). Mönkebergs Bürgermeisterin Hildegard Mersmann ist begeistert. 10 112 54 Euro haben die Eltern der Mönkeberger Waldkindergartengruppe in kürzester Zeit zusammengesammelt, damit das neue Kindergartenzuhause für Ihre Kinder demnächst noch schöner wird....
Die Vertreter der Heikendorfer Gilden: Bürgermeister Tade Peetz von der Altheikendorfer Gilde (r.), Königin Claudia Baden (Neuheikendorfer Gilde) und Königsschütze Claus Gotzian (Möltenorter Gilde)

Möltenorter Knochenbruchgilde feierte bei Königswetter

03.07.2019
Möltenort/Heikendorf (kas) Ole Wechselbaum heißt der neue König der Möltenorter Knochenbruchgilde. Leider war er zum Gildefest beruflich verhindert. Als letzte der drei Heikendorfer Gilden feierte die Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 als Älteste ihr Gildefest am...

UNTERNEHMEN DER REGION