Reporter Eutin

Elli Gilles - 80 Jahre Mitglied beim TV Laboe

Bilder

Laboe (uwr). Am Freitag, 22. Februar fand im Vereinsheim die Jahreshauptversammlung des TV Laboe mit 55 Teilnehmern statt. Der zweite Vorsitzende Jan Berg eröffnete in Vertretung des Vorsitzenden Kai-Uwe Dörr die Versammlung.
Der TV Laboe konnte auch 2018 wieder auf ein ereignisreiches Jahr mit steigenden Mitgliederzahlen zurückblicken. Neben dem Leistungsturnen und Handball baute der Verein sein Sportangebot für alle Altersgruppen weiter aus. „Wir werden uns für den Erhalt bzw. Neubau einer Schwimmhalle in Laboe einsetzen und sprechen uns klar für das Skateboot im Rosengarten aus“, betonte Jan Berg. Die sportlichen Erfolge zeigten sich auch in der Sportlerehrung für 2018. Sportwartin Svenja Roespel verriet, dass im vergangenen Jahr 11 Bronzemedaillen, 11 Silbermedaillen und 31 Goldmedaillen durch sportliche Leistungen erkämpft wurden. 90 Kinder, Jugendliche und Erwachsene legten zudem das deutsche Sportabzeichen ab. Trainer, Übungsleiter, Helfer und Sportler engagierten sich zusätzlich noch bei den Veranstaltungen des TV Laboe, ob Faschingsturnen, Laternelaufen oder das Weihnachtsschauturnen.
Auch die Integration ging weiter. Neben dem Kinderturnen konnte wieder eine Schwimmgruppe mit Flüchtlingen eröffnet werden. Im Sport erweitern sie spielerisch ihre Deutschkenntnisse und lernen Gleichaltrige kennen. Zusammen mit der Flüchtlingshilfe Laboe, Brodersdorf und Wendtorf veranstaltete der TV Laboe das Sommerfest. Andrea Erdmann ist als Integrationslotsin Ansprechpartnerin des Kreises und Landessportverbandes. Ein weiterer Schwerpunkt war das Engagement für den Kinderschutz. Mit der Kompaktzertifizierung im September wurden Trainer, Übungsleiter und Jugendliche mit ins Boot geholt. Am kommenden Sonnabend, 2. März wird der Verein für sein Engagement mit dem Kinderschutzbanner der Sportjugend Schleswig-Holstein im Rahmen des Kinderfaschings ausgezeichnet.
Als Jan Berg die Ehrung für 80 Jahre Mitgliedschaft ankündigte, ging ein Raunen durchs Vereinsheim. Bereits im zarten Alter von zehn Tagen meldete ihr Vater Elli Gilles im Turnverein an. Bis heute ist die Seniorin noch aktiv und besucht zum Beispiel die Wirbelsäulengymnastik. Früher standen bei ihr auch noch Leichtathletik, Volleyball und Schwimmen auf dem Programm. Doch nicht nur sportlich setzte sich Elli Gilles für den Verein ein. Sie übernahm verschiedenen Ehrenämter, unter anderen war sie Schriftwartin und Mitglied des Ehrenrates des TV Laboe, der für die Schlichtung von Vereinsstreitigkeiten zuständig ist. Jan Berg wünschte Elli Gilles noch viele sportliche Jahre beim TV Laboe.
Kalli Fleischfresser verabschiedete vor den Vorstandswahlen den zweiten Vorsitzenden Jan Berg und bedankte sich für die neunjährige Vorstandsarbeit. Er hoffe, Jan Berg werde dem Verein als Trainer die Treue halten. Das Amt der zweiten Vorsitzenden übernahm Britta Schmidt. Neu in den Vorstand ist auch Christine Heim, die neue Turnwartin. Wiedergewählt wurden Henrike Schmidt (Jugendwartin), Ute Winkler (Pressewartin) und Monika Rohlfsen (Frauenwartin). Der Posten der Tanzwartin bleibt vorerst vakant. Kassenprüfer für das kommende Jahr sind Elke Lüthje-Fleischfresser und Silke Roespel.
Wie in den Jahren zuvor verlieh Eckhard Roespel die Deutschen Sportabzeichen. Wolfgang Jahn absolvierte zum 36. Mal das Sportabzeichen in Gold, Mechthild Pahl ist mit 39. Mal in Gold Spitzenreiterin. Ab 28. Mai beginnt die neue Saison. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Stephan Pickel, Lukas Sindt, Hanna und Julia Börth, Maria Kiefer, Wiebke Eschenlauer, Sebastian Leinen, Maike Rode-Jansen, Lasse, Aslak und Lotta Sophie Rode, Sylvia Petrowski, Karen Nielsen, Axel Romanus, Michelle Erdmann; 30 Jahre: Anja Jahn, Nancy Meyer zur Heyde, Roland Bräuning; 40 Jahre: Glen Gutzeit, Hartwig Daniels, Diethelm Daniels, Dorothea Kurz, Inken Kuhn; 50 Jahre: Eckhard Roespel, Hilke O‘ Neill und Christine Heim.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der Ortsbus Schrevenborn, hier an der Haltestelle Heikendorfer Rathaus, fährt seit Dezember 2018 im 40-Minuten-Takt die amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg an.

Optimierung der Schrevenborner Ortsbuslinie

22.05.2019
Amt Schrevenborn (t). Die Vineta Ortsbus-Ringlinie, die seit Dezember 2018 die drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg aktuell im 40-Minuten-Takt miteinander verbindet und dank der Haltestellen „Mönkeberger Fähranleger“ und „Hafen...
Die Schüler der GGS Schönberg proben fleißig für ihr neues Stück „Fliegender Stern“ – das liebenswerte Stück über zwei mutige kleine Indianer wird am 6. Juni uraufgeführt.

Mutige kleine Indianer an der GGS Schönberg

22.05.2019
Schönberg (kas). Gerade ist das eine Projekt abgeschlossen, da bereitet Martina Wolter von der Grund- und Gemeinschaftsschule in Schönberg mit ihren Kindern das nächste Musical vor. Noch wird auf der kleinen Bühne der Grundschule geübt, doch bald geht es auf die große...
Viele Akteure machen in Ellerbek/Wellingdorf bereits mit bei der Quartiersarbeit. Alle Altersgruppen sind vertreten.

„Gesund leben in Ellerbek und Wellingdorf“

22.05.2019
Ellerbek/Wellingdorf (kud). „Generationsübergreifend“ bot sich bereits beim ersten größeren Projekt des Quartierbüros Ellerbek/ Wellingdorf an. Im vergangenen Jahr legten Schüler und Senioren gemeinsam in der Wahlestraße einen Garten an. Inzwischen haben sie das Thema...
Stellten das Programm der Reihe „Schönberg kulturell“ vor: (v. l.) Uwe Rostek (VR Bank), Sabine Thiel (Kultur und Veranstaltungen Gemeinde Schönberg), Bürgermeister Peter A. Kokocinski, Gabriele de la Motte (Grundbesitzverwaltung Dieter Kopplin) und Michael Wehrend (Förde Sparkasse).

Veranstaltungsreihe Schönberg kulturell geht ins zweite Halbjahr

22.05.2019
Schönberg (t). Im Kulturhaus Alte Apotheke präsentierten am Mittwoch Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski und die Leiterin der Kulturabteilung Sabine Thiel gemeinsam mit den Sponsoren das Programm „Schönberg kulturell“ für das zweite Halbjahr 2019. Das...
Erster Ältermann Heino Witt, Gildekönig Alexander Orth und Königsschütze Reiner Fock.

Gildefest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

22.05.2019
Heikendorf (t). Mit einem Grillfest am Donnerstag, 30. Mai um 11 Uhr auf dem Gildeplatz (Schulredder) startet das 310. Gildefest der Alt-Heikendorfer Knochenbruchgilde von 1709. Die eigentliche Eröffnung folgt am Freitagabend, 31. Mai um 20 Uhr im Rahmen eines...

UNTERNEHMEN DER REGION