Reporter Eutin

Feuerwehr übte Großeinsatz

Bilder

Schönberg (t). Nein – es war Gott sei Dank kein Ernstfall als die Schönberger Feuerwehr mit 50 Frauen und Männern sowie vier Einsatzfahrzeugen anrückte, um „einen Schwerverletzten und zwei Verschollene“ aus der „brennenden“ ASB-Kita zu bergen. Thomas Meyer und Dr. Franz Schütte vom ASB staunten nicht schlecht, als sie die hochmoderne Technik im Einsatzwagen der Feuerwehr sahen. Da tauchte plötzlich auf einem großen Monitor die Kita „Bullerbü“ aus der Vogelperspektive auf und Wehrführer Jörg Matthies und Christian Makoben gaben ihre Anweisungen für die nachfolgenden Truppen. „Wir bilden jetzt vier Gruppen“, so Einsatzleiter Matthies.
 
Die einen suchen und retten per Trage aus dem Gebäude, die anderen über den Leiterwagen und zwei weitere sind für die Löschung verantwortlich. Keine 10 Minuten später sind die vier Trupps zur Stelle. Die Drehleiter wird ausgefahren, Schläuche werden ausgerollt und sechs Feuerwehrleute machen sich auf die Suche nach den Vermissten. Alle werden sofort gefunden. Ein Verletzter muss mit der Rettungstrage aus dem Obergeschoss geborgen werden. Das Treppenhaus ist eng und der Verunfallte kein Leichtgewicht. Aber alles klappt, in wenigen Minuten ist das Opfer in Sicherheit. Einsatz erfolgreich beendet – alle Einsatzkräfte kommen zu einer kurzen Lagebesprechung und Auswertung zusammen. Jörg Matthies: „Nun kennen wir die Begebenheiten hier, das ist wichtig! Im Ernstfall werden wir somit keine Zeit verlieren.“ Zum Dank gab es dann noch ein kühles Bierchen und Laugenbrötchen vom ASB.



Weitere Nachrichten Probsteer
Die Nudelmenge, die Heike an „Nudeltagen“ einplanen muss“, hat sich im Laufe der Jahre vervielfacht.

Von der „Pike auf“ gelernt

22.03.2019
Schönberg (kud). „Heike“ ist im Kinder- und Jugendhaus der Gemeinschaftsschule Schönberg ein Begriff. „Heike“ hat Rezepte gegen Hunger und Durst, aber auch gegen Schulsorgen, Stress mit den Mitmenschen. Wenn nichts mehr hilft, gibt es eine Umarmung. Soviel Zeit muss...
Der „Bauarbeiter-Rap“  - eine Reminiszenz an alle, die am Schulbau mitgewirkt haben.

Ein Schulneubau mit Vorbildfunktion

20.03.2019
Heikendorf (kud). Kaum ein anderes Wort fiel bei der Feier zur Eröffnung der neuen Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf so häufig wie „danke“. Lob gab es von allen Rednern reichlich, und das nicht nur für die pünktliche Fertigstellung des insgesamt 15,3...
Gesenkte Köpfe bei Holsteins U23.

1:2-TSG nun auf einem Landesliga Abstiegsplatz!

20.03.2019
Kreis Plön (dif). Der Ausblick auf das Wochenende: In der Hoffnung, dass die Regenphase der Vergangenheit angehört und nun alle Matches von statten gehen können, blicken wir auf ein interessantes Fußballwochenende. Freuen können sich schon vorab die Anhänger der...
Der Mönkeberger Kiosk am Fähranleger, im vergangenen Jahr erweitert und grundsaniert, soll auch in der neuen Saison mit seinem Angebot an Speisen und Getränken für das Wohlbefinden der Strandbesucher sorgen.

Mönkeberg soll mehr Besucher anlocken

20.03.2019
Mönkeberg (kud). In den Ferienorten entlang der Kieler Förde wird hinter den Kulissen schon fleißig gewerkelt, damit die ersten Urlauber der neuen Saison sich schon zu Ostern wohlfühlen. Mönkeberg, direkt vor den Toren Kiels gelegen, zählt nicht zu den touristisch...
Eine „alte“ Liebe bringt mit einer wichtigen Neuigkeit Chaos – und das „Allens op Krankenschien“.

Es soll etwas Besonderes werden

20.03.2019
Heikendorf (kud). Spielleiter Marc Wiens ist überrascht. Er betritt gerade die Spielstätte der „Heikendorfer Speeldeel“ und wird sogleich mit einem Ständchen und herzlichen Umarmungen begrüßt. Schwänzen wegen des Geburtstages? „So kurz vor der Premiere geht das...

UNTERNEHMEN DER REGION