Reporter Eutin
| Allgemein

Gute Stimmung und vielfältige Klänge in Schönberg

Bilder
In der Förde Sparkasse zeigten die kleinen Nachwuchsakrobaten des TSV Schönberg ihr Können.

In der Förde Sparkasse zeigten die kleinen Nachwuchsakrobaten des TSV Schönberg ihr Können.

Schönberg(los). Frei nach dem Grundsatz „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur ungeeignete Kleidung“ lockte die dritte Kulturnacht in Schönberg trotz widriger Witterung zahlreiche Besucher auf die Straßen. Schönberger Nächte sind lang. Entsprechend schienen, je später der Abend, desto fröhlicher die Gäste. So konnte sich der Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein der Ostseegemeinde über viel positive Resonanz an einer zwar nasskalten, aber in den Geschäften dafür umso stimmungsvolleren Veranstaltung freuen. Rund 25 Stationen luden in der Innenstadt zu den verschiedenen Programmpunkten ein, unter denen vor allem Musik dominierte. Die große „Band-Breite“ des Angebots dürfte kaum eine Stilrichtung vernachlässigt haben – alles, was mit Publikum in einen Laden passt, musizierte zwischen Schuh- und Lebensmittelregalen, vor Verkaufstresen und den VR-Bankschaltern. Die Veranstaltung des Gewerbevereins bot vielfältige Klangerlebnisse, die von Gesang über Akkordeonklänge, verschiedene Rock- und Popmusik bis hin zu Folk- und Country reichten. Hierzu zählten auch die melodiösen Chansons des Duos „Tout Doux“ im Modehaus Lindau. Maritimes Flair brachte der Plöner Shantychor „Windjammer“ in „Anna’s Café“, Schüler der Plöner Kreismusikschule spielten bei „Schicky Micky“ vor und „Landslide“ rockte die Schönbergs „Nacheulen“ in der Bierbörse. Die Förde Sparkasse öffnete ihre Manege für das „Zirkusturnen“ des TSV Schönberg. Die Besucher konnten eine Vorführung der besonderen Art genießen, die wohl allen viel Spaß gemacht hat: Hier präsentierten kleine Nachwuchsartisten mit großer Ernsthaftigkeit ihre einstudierten „Nummern“ und kassierten mit berechtigtem Stolz ihren verdienten Applaus. Auch das Preetzer Papiertheater Pollidor mit Barbara und Dirk Reimers konnte mit seinen Vorstellungen im Probstei Museum begeistern. Und „Em & Em“ bescherte seiner eingefleischten „Fangemeinde“ im Schuhhaus Geschewsky gute Unterhaltung – das Ganze „op Platt“, versteht sich.



Weitere Nachrichten Probsteer
Jeder Platz wurde für Vorführungen und das leibliche Wohl ausgenutzt

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr und Polizei

16.06.2018
Heikendorf (kas). Die freiwillige Feuerwehr in Heikendorf und die Polizei im Haus der Sicherheit freuten sich am vergangenen Sonnabend über reges Interesse und zahlreiche Besucher - auch aus dem Umland - beim Tag der offenen Tür. Der Drehleiterwagen DLK 23-12...
Die Beluga II im Hafen von Laboe

Greenpeace-Schiff Beluga II informierte in Laboe über Antarktis und Meeresschutz

15.06.2018
Laboe (uwr). Am 7. Juni startete die Tour des Greenpeace-Schiffes Beluga II entlang der deutschen Ostseeküste. Sie steuert zehn Häfen an und informiert vor Ort über die Schönheiten und Bedrohungen der Antarktis. Als erstes legte das Segelschiff am Laboer Hafen an....
Der Plattschnacker aus der Probstei zu Gast bei den Tönkern: Joachim „Achim Schuldt“ aus Laboe hat Zunge, Geist und Herz auf dem rechten Fleck.

Gespannte Erwartung und viel Applaus

15.06.2018
Dietrichsdorf (kud). Carmen hat alles im Griff. Strahlend begrüßt sie ihre Gäste, der Begrüßungscocktail für jeden steht bereit. Peter Schümann ist schon in Gespräche vertieft, wirft aber dann und wann erst einen Blick auf die Uhr und anschließend auf die Tür. Wo...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

Der „Schuss“ traf genau ins Schwarze!

12.06.2018
Heikendorf/Möltenort (kas). Nicht nur 14 neue Trikots, sondern auch einen nagelneuen Handball überreichten drei geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. der D-Jugendhandballmannschaft des Heikendorfer Sportvereins...

UNTERNEHMEN DER REGION