Reporter Eutin

Heikendorf beendet mit Derbysieg die Landesliga!

Bilder
Holstein Supporters feiern eine gelungene Spielzeit.

Holstein Supporters feiern eine gelungene Spielzeit.

Kreis Plön (dif). Hier noch einmal kurz der Rückblick auf die finalen Ereignisse beziehungsweise die ersten Kaderveränderungen. Die 2.Bundesliga hat ihre Pforten geschlossen. Die KSV Holstein blickt auf eine am Ende doch widererwartend gute Spielzeit 2018/19 zurück, auch wenn man lange auf den Relegationsplatz hoffen konnte. Am Serienschluss reichte es für die Truppe von Trainer Tim Walter zu einem 6.Tabellenplatz, obwohl das finale Match auf der Bielefelder Alm gegen die dortige Arminia mit 0:1 verloren wurde. Fakt ist: Für Tim Walter(sein Wechsel zum VfB Stuttgart ist nun endgültig fix)war es der letzte Auftritt als Holstein-Übungsleiter. Stichwort 1. Bundesliga: Neben dem 1.FC Köln geht Neuling Paderborn „direkt hoch“, während Union Berlin(Hinspiel: 2:2, das Rückspiel war bei Redaktionsschluss noch nicht gespielt) in der Relegation auf den VfB Stuttgart trifft. Für den Neu-oder-Weiterbau des Holstein-Stadions am Mühlenweg gibt es für die Störche seitens des DFB zwar keinen Zeitdruck, trotzdem soll die Fertigstellung der Osttribüne noch nicht das Ende in Sachen „Schmuckkästchen“ sein. Auch die eigene „Zwote“ Holsteins erlebte in ihrer Regionalliga Nord eine „Berg-und-Talfahrt“ durch die Saison. Die immens starke Hinrunde konnten Ole Werner und seine Jungs zwar nicht bestätigen oder gar wiederholen, trotzdem das Ziel „Klassenerhalt“ wurde geschafft, auch wenn es am Ende durchaus noch einmal hätte eng werden können. Im letzten Spiel bei Werder Bremen unterlag die Truppe auf dem dortigen „Sportplatz Platz 11“ dem Gastgeber spät(93.) mit 2:3. Für Jannik Braun, Timo Barendt, Florian Foit und Maurice Knutzen war es der letzte Auftritt im Holstein-Trikot. Das Quartett wechselt komplett zum PSV nach Neumünster. Aus der eigenen U19 rücken Mats Melahn, Tim Möller, Jesper Tiedemann und Justin Njinmak hoch. Während Tom Baller von Hannover 96 kommt, ist Johann Berger( Hansa Rostock) ebenfalls neu in Projensdorf. Weiter haben Marcus Coffie und Mats Facklam aus Norderstedt nach Kiel gefunden. Und: Aus Aachen kommt der ehemalige Liga-Keeper Niklas Jakusch zurück an die Förde. Lange Zittern mussten in der Flens Oberliga Eutin 08 und Inter Türkspor Kiel. Die Staffel wurde durch die „Causa TSV Schilksee“ ja in eine sportliche Schieflage gebracht. Am Schluss reichte es für die Rosenstädter von 08 für Platz 9, eine Position dahinter liefen die Kieler ein. Eutin holte am letzten Spieltag in Kropp ein 1:1, genauso wie Inter bei Titelträger Strand(zieht seine Elf zurück). Verlassen werden Türkspor Maximilian von Randow, Justus Kaack und Benjamin Petrick(alle zum FC Kilia Kiel). Absteigen müssen neben dem TSV Schilksee(ebenfalls zurückgezogen), der VfR Neumünster und der TSV Lägerdorf. Die Landesliga Holstein nahm für das Probstei-Trio einen unterschiedlichen Verlauf. Der Heikendorfer SV und der TSV Klausdorf fanden sich meist im Mittelfeld der für beide neuen Staffel wieder und hatten quasi nie etwas mit dem Ab-oder-Aufstieg zu tun. Anders die Lage für die TSG Schönkirchen. Die Concorden konnten sich nie in der „Holstein-Gruppe“ akklimatisieren und erlebten in der Rückrunde den freien Fall gen Abstiegsränge. Bis in die 20. Kalenderwoche musste die TSG auf den ersten Erfolg im Jahr 2019 warten. Dieser kam dann beim 4:2 gegen den TuS Hartenholm. Am finalen Spieltag der Landesliga gab es für das Probstei-Trio noch einmal folgende Resultate: Heikendorf kann sich Derbysieger(4:1) über den TSV Klausdorf nennen, während die TSG Concordia Schönkirchen in Schackendorf gleich mit 3:7 unterging. Hier fehlte der Köpke-Elf wohl doch ein wenig die letzte Motivation. Aus dem TSG-Kader ausgeschieden ist Kosovar Morina, den es ebenfalls zu Kilia Kiel zieht.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der TSV Klausdorf drängt auf einen Torerfolg.

Marc Zeller mit 17 Treffern bester Klausdorfer Schütze

20.06.2019
Kreis Plön (dif). Der heutige Blick geht in die abgelaufene Spielzeit der Landesliga Holstein und die Teams aus Klausdorf, Heikendorf und Schönkirchen. Nur das Duo Heikendorf/Klausdorf werden wir in der kommenden Serie in dieser Staffel wiedersehen. Für die TSG...
Museumsleiterin Dr. Sabine Behrens (rechts) und Sigrid Paulsen-McCord stellen diesmal einen Heikendorfer Künstler der Öffentlichkeit vor.

Farben und Formen waren seine Themen

20.06.2019
Heikendorf (kud). Viele Heikendorfer kennen ihn noch – als Künstler oder als Architekten. Vor fünf Jahren verstarb Helge Riecken. Das Künstlermuseum nimmt diesen Todestag zum Anlass, seine Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Noch bis zum 25. August ist...
Der Umzug marschiert durch Stein.

Pingstsüünobend-Umzug in Stein

20.06.2019
Stein (kas). Mit dem Pingstsüünobend-Umzug wird in Stein ein alter Brauch gepflegt, der in der Probstei einmal verbreitet war - die Pfingstgilde wurde früher in allen 20 Probsteier Dörfern gefeiert. Nach dem ersten Weltkrieg 1914 – 1918 haben davon 19 Dörfer dieses...
Horst Hinz, Claudia Baden und der Königsschütze Jürgen Krohn (v. links)

Regengüsse und Gewitter hielten die Schützen nicht ab

20.06.2019
Heikendorf (kas). Am 25. April 1824 fanden sich 59 Neuheikendorfer zusammen, und bekundeten, wie es in der Gründungsurkunde zu lesen ist: „Im Namen des Allerhöchsten, haben wir Endes genannten Brüder uns vereinbart, eine Brüderschaft und Beliebung einer Arm- und...
Der Bauhof Schwentinental und damit das gesamte Team haben Verstärkung. Fünf Langzeitarbeitslose sind seit 1. Juni nach langer Zeit mit neuen Jobs dabei.

Endlich wieder eine neue Perspektive

20.06.2019
Schwentinental (kud). Sie sind nicht mehr jung, seit Jahren haben sie keine Arbeit mehr. Die Stadt Schwentinental macht es sich zum Ziel, Menschen aus der Langzeitarbeitarbeitslosigkeit wieder in eine geregelte Arbeit zu bringen. Eigentlich sollten es nur zwei...

UNTERNEHMEN DER REGION