Reporter Eutin

Herber Bundesliga-Dämpfer für Holstein nach zweiter Pleite in Serie!

Bilder

Kreis Plön (dif). Der Winter gibt sein Comeback. Zumindest was die Spielausfälle in den Ligen anbelangt. Besonders die Oberliga, sowie die Holstein-Landesliga waren von den Regenfällen am vergangenen Wochenende hart betroffen. 2. Bundesliga: Holsteins Aufstiegsträume ade?

Die zweite Pleite in Folge setzte es für die Truppe von Tim Walter beim 2:3 in Darmstadt. Für die KSV-Tore zeigten sich Honsak und Mühling und verantwortlich, während Meffert Gelb-Rot sah. Auch einmal erwähnenswert: Unter dem Namen „Supporters on Wheels“(Anm.: Anhänger auf Rädern), hat sich im Stadion die Fangemeinde der Rollstuhlfahrer zusammengefunden und tritt sogar schon mit einem eignen Banner auf.

Eine starke und längst überfällige Aktion in Sachen Fankultur. Regionalliga Nord: Die ersten beiden Tore im Jahr 2019 bescherte dem Holstein Nachwuchs ein 2:0 über Drochtersen. Sicker und Kulikas beendeten die „kleine Krise“ der U23, bei der Zweitligaspieler Aaron Seydel nach langer Verletzung wieder auf dem Feld zu bewundern war.
Flens Oberliga: Mit 2:4 bei den Flensburgern von Weiche kehrte Eutin 08 vom ausgedünnten Spieltag heim und rangiert auf Ligaplatz 12. Gefährlich, da die dahinterliegende Konkurrenz noch einige Nachholspiele auszutragen hat. Nicht im Einsatz(Stichwort: Spielausfall) waren die Kieler Inter-Jungs von Türkspor.

Landesliga Holstein: Torlos ging es für den TSV Klausdorf(gegen Schackendorf, nun Liganeunter) und die TSG Concordia Schönkirchen(im Heimspiel gegen Siebenbäumen, 13.) aus dem 20.Spieltag. In Heikendorf(7.) hingegen konnte nicht gespielt werden, die Partie gegen den Oldenburger SV fiel aus.

Eutin und Inter Türkspor vor immens wichtigen Partien

Der Ausblick auf die Ligen und den kommenden Spieltag: Freitagabend und 2. Bundesliga( 18.30 Uhr) am Mühlenweg. Die KSV Holstein empfängt das Team von Erzgebirge Aue.
Revanche für die „Last Minute-Pleite“ im Osten, als man trotz Führung in der Schlussminute alles Zähler liegen ließ. Auch wenn die Störche momentan eine Art Heimallergie zu haben scheinen, ein Sieg gegen Aue ist Pflicht. Fertig. Wir glauben an drei Punkte und ein Ergebnis von 3:1. Einen Tag später, am 16. März, reist die „Zwote“ Holsteins in der Regionalliga Nord zum Derby nach Flensburg und gastiert bei Meister Weiche. Im Hinspiel konnte Ex-Holsteinspieler und Flensburg-Coach Daniel Jurgeleit über ein 2:0 in Kiel jubeln.
 
Heuer ist Weiche Favorit. Einen Pluspunkt sollte der KSV-Nachwuchs aber mitbringen können. Ob es Hilfe aus der Liga geben wird, entscheidet sich kurz vor dem Anpfiff. Die Flens Oberliga hat beide Spiele unserer Mannschaften am 17.März auf dem Programm. Inter Türkspor hat die die Paarung gegen TSB Flensburg vor der Brust, die Eutiner messen sich zu gleicher Stunde in Eichede. Während es für Inter ein 1:1 im Hinspiel gab, kam 08 mit 2:5 daheim doch arg unter die Räder. Hier ist für den Absteiger Wiedergutmachung angesagt. Beide Mannschaften könnten sich mit einem Sieg etwas aus der Gefahrenzone befreien, steckten bei einer Pleite aber tief „drinne“. Zwei richtungsweisende Partien also für das Duo.

Samstag erwartet in der Landesliga Holstein Concordia Schönkirchen in Travemünde den Spieltag. Tags darauf empfängt der Wankendorfer SV den TSV Klausdorf, während der Heikendorfer SV in Schackendorf spielt.

Für die TSG, die im Hinspiel beim 0:0 torlos blieb, muss ein Sieg her. Ein wenig entspannter können die beiden anderen Probstei-Vereine diesen Spieltag angehen.
Beide holten im ersten Aufeinandertreffen Siege. Klausdorf gewann auf dem eigenen Rasen mit 3:1, der HSV behielt mit einem 3:0 alle Punkte in Heikendorf. Tendenz: Da alle drei Wiedersacher aus der tiefen Abstiegszone kommen, tippen wir mutig auf drei Triumphe für die Mannschaften aus der Probstei.


Weitere Nachrichten Probsteer
In früheren Jahren noch eine Stehveranstaltung: Inzwischen sind die Versteigerungen der Strohfiguren einer gemütlichen Kaffee- und Kuchenparty gewichen.

In den Gärten wird es herzlich

17.10.2019
Probsteierhagen (kud). Glück gehabt. Es regnet nicht. Vor dem Schloss Hagen haben sich wieder viele Hagener und Neugierige aus der Umgebung eingefunden – die Portemonnaies prall gefüllt mit 5 - Euro – Scheinen. Es ist wieder soweit: Die Strohfiguren dürfen ihren...
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...

UNTERNEHMEN DER REGION