Reporter Eutin

„Hol’s Dir in Probsteierhagen“

Bilder

Probsteierhagen (los). Unter dem Motto „Hol’s Dir in Probsteierhagen“ präsentieren sich die örtlichen Betriebe am kommenden Sonntag zur Gewerbeschau im Probsteierhager Gewerbegebiet. Der Gewerbeverein als Veranstalter der Messe lädt dazu ein, sich über die Bandbreite der Dienstleistungen, Angebote und Leistungsspektren der ansässigen Firmen eingehend zu informieren. Eingebettet ist die Veranstaltung in ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Livemusik und tollen Aktionen für Groß und Klein.
Die Gewerbeschau wird bereits in ihrer 16. Auflage organisiert und findet als exklusives Event turnusmäßig alle zwei Jahre statt. Schon das sagt etwas über die Qualität aus und gerade deshalb lohnt sich für Interessierte die gute Gelegenheit, die Aussteller zu besuchen und sich einen Überblick über die Wirtschaftskraft der Probsteier Betriebe zu verschaffen.
Die Firmen im Gewerbegebiet öffnen Tür und Tor, die Hallen bieten Raum für die Vielfalt der Gewerke, Darstellung ihrer Profile und Leistungsschwerpunkte sowie die Vorstellung von Produktneuheiten. Neue Entwicklungen der Berufszweige sind ebenso ein Thema. Dieser bunte Mix kommt bei den Besuchern gut an, weiß Metallbaumeister Dirk Rave, Vorsitzender des Gewerbevereins. „Nicht zuletzt, weil die Gewerbeschau nicht nur die Vielfalt vor Ort zeigt, sondern auch das gute Miteinander von teilnehmenden Firmen, Gastronomie und Gemeinde“, ist seine Überzeugung.
Fand die Gewerbeschau ursprünglich später im Jahr – im Oktober – am Schloss Hagen statt, verlegte der Probsteierhagener Gewerbeverein seine Paradeveranstaltung vor einigen Jahren kurzerhand ins Gewerbegebiet und den warmen Frühsommer. Das große Platzangebot hat sich bewährt. Probsteierhagen zeigt sich von seiner stärksten Seite, rund um Haus und Garten bleiben keine Fragen offen.
Von der Planung bis zur Montage: Auskunft über alle Möglichkeiten des Metallbaus gibt die Firma Rave Objektleitung & Metallbau. Metallbaumeister Dirk Rave ist Ansprechpartner in zahlreichen Fragen der Gestaltung mit dem stabilen Baustoff. Balkonanlagen zählen zu den Leistungen des Schweißfachbetriebs ebenso dazu wie Treppen und Geländer, Zäune und Vordächer sowie individuelle Sonderanfertigungen von Wintergärten als Saison verlängerndes Verbindungsstück von Haus und Garten.
Da das Dach so etwas wie die Visitenkarte eines Hauses ist, können sich Besucher bei Dachdeckermeister Olaf Malü und seinem Team über Dachaufbau und Dachformen im weitesten Sinne informieren. Es gibt detaillierte Auskünfte zur fachgerechten Dämmung und energetischem Bauen, dem Einbau von Gauben und von Dachfenstern.
Geht es um „fundamentale“ Fragen, ist Estrichspezialist Stefan Senger der richtige Ansprechpartner. Unter dem Slogan „Alles geht glatt“ bietet die ortsansässige Firma Stefan Senger Estrichbau einen Überblick über den überraschend vielfältigen Baustoff als Basis für Gebäude und vieles mehr.
Auch das Thema Sonnenschutz wird in seinen zahlreichen Ausführungen von Firma Kielmann vorgestellt, ob außen liegend als Rollladen oder innen, zum Beispiel als Plissee, Jalousie oder Vertikallamellen.
Rund ums Holz, insbesondere beim Innenausbau, geht es auf der Präsentationsfläche von Tischlerei Rüscher. Und Elektro Rethwisch ist als Fachbetrieb für Elektroinstallation und Fachgeschäft für Haushaltsgeräte vor Ort.
Auch das Autohaus Schönberg ist auf der Gewerbeschau mit von der Partie und präsentiert Wagen wie den VW Tiguan oder den VW Golf im Rahmen einer Fahrzeugschau. Hier geht es um viel mehr, als viele PS unter der Haube. Technische Neuerungen, besondere Ausstattungen und Designs werden hier anschaulich vorgestellt. Einen schönen Kontrast dazu bilden die Oldtimertrecker, die ebenfall über das Gewerbegebiet knattern und ein bisschen Flair von früher verbreiten. Besucher haben so Gelegenheit, sich auch die alten, liebevoll gepflegten Landmaschinen ganz aus der Nähe anzuschauen und sich am Charme alter Technik zu erfreuen.
Freuen dürfen sich auch die Gewinner der Gewerbeschau-Tombola, für die der Verein tolle Preise bereitgestellt hat. Die Veranstalter freuen sich, dass die Unternehmen wieder so großzügig dafür gespendet haben.
Ein weiteres Highlight sind die Hubschrauberrundflüge (kostenpflichtig), die den ganzen Tag über angeboten werden. Wer höhenfest ist und in die Luft geht, den erwartet ein grandioser Blick über Probsteierhagen und Umgebung.
Nach Rundflug oder Rundgang voller Eindrücke, können diese in einer Pause mit Köstlichkeiten am Grillwagen der Probsteierhagener Schlachterei Schierer verarbeitet werden. Das kulinarische Angebot stillt auch den kleinen Hunger zwischendurch. Hier wird buchstäblich für das „leibliche Wohl“ gesorgt. Kaffee und Kuchen bietet der Probsteierhagener „Irrgarten“ an. Im Festzelt gibt es Musik zur Unterhaltung, Klönschnack und Geselligkeit. Kreative können beim Zusammensetzen von Nistkastenbausätzen oder beim Bewältigen eines Geschicklichkeitsparcours ihre Fähigkeiten messen. Noch mehr Action erwartet die Teilnehmer beim „Goldwaschen“ und beim „Baggerspiel“. Ein kleiner Bagger kommt dabei zum Einsatz und bei dieser Aktion wird sich zeigen, wer die künftigen Maschinenführer auf den Baustellen von morgen sein werden. Und natürlich macht es Spaß, dem Team von der Rettungswache über die Schulter zu schauen oder der Feuerwehr einen Besuch abzustatten. Außerdem runden Aktivitäten wie Bogen- oder Torwandschießen, Hüpfen auf Trampolin und Hüpfburg sowie Spiele mit Steckenpferd oder Carrerabahn die Gewerbeschau so unterhaltsam wie familienfreundlich ab, so dass auch die Kleinen ein toller Tag erwartet - „Hol’s Dir in Probsteierhagen“.


Weitere Nachrichten Probsteer
In früheren Jahren noch eine Stehveranstaltung: Inzwischen sind die Versteigerungen der Strohfiguren einer gemütlichen Kaffee- und Kuchenparty gewichen.

In den Gärten wird es herzlich

17.10.2019
Probsteierhagen (kud). Glück gehabt. Es regnet nicht. Vor dem Schloss Hagen haben sich wieder viele Hagener und Neugierige aus der Umgebung eingefunden – die Portemonnaies prall gefüllt mit 5 - Euro – Scheinen. Es ist wieder soweit: Die Strohfiguren dürfen ihren...
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...

UNTERNEHMEN DER REGION