Reporter Eutin

Holstein beendet Ergebniskrise gegen Dresden

Bilder

Kreis Plön (dif). So langsam sagt die Saison 2018/19 leise „Servus“. Die KSV Holstein konnte nach langer Durststrecke wieder in die Spur finden und besiegte Dynamo Dresden im letzten Heimspiel der Serie mit 3:0. Okugawa, Seydel, Benes, Honsak (alle als Leihspieler zurück zu ihren Vereinen), Kisombi (zum HSV), Schindler(1.FC Köln) und Kronholm (in die USA nach Chicago) werden die Anhänger der KSV in der kommenden Spielzeit nicht wieder am Mühlenweg stehen, wobei in Sachen „Leihe“ bei dem einen oder anderen Akteur noch einmal „nachgehakt“ werden soll. Die U23 Holsteins enttäuschte beim 1:3 daheim gegen Rehden, wird aber als einziger Aufsteiger die Klasse halten. „Wildwest“ in der Flens Oberliga, speziell bei Inter Türkspor. Gleich mit 2:9 unterlag die Atasoy-Elf dem SV Todesfelde. Siegreich blieb hingegen Eutin 08. Die Rosenstädter gewannen gegen Lägerdorf mit 2:1. Drei Spiel-drei Pleiten für unsere Landesliga-Mannschaften, wenn auch bedeutungslos. Concordia verlor bei Dornbreite mit 0:3, der TSV Klausdorf zog in Oldenburg mit 1:4 den Kürzeren und der Heikendorfer SV blieb mit 0:2 in Reinfeld punktelos. So geht es weiter:
2. Bundesliga: Gelassen ausklingen können die KSV Holstein und Gastgeber Arminia Bielefeld die Zeitligaserie 2018/19. Schon vor Wochen hatte sich-unabhängig von der Platzierung der Störche-eine große Anzahl von Auswärtsfahrern („Away-Reisende“) angekündigt. So werden mehrere Busse gen Bielefelder Alm reisen, um den (vielleicht) auch letzten Auftritt von Trainer Tim Walter und Abwehrmann Jannik Dehm(beide ja beim VfB Stuttgart im Gespräch)live mit zu erleben. Im Hinspiel siegte die Elf um Fabian Klos mit 2:1 in Kiel. Anstoß ist am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr. Dann werden auch endgültig die Auf-und-Absteiger und die Relegationsplätze fest stehen.
Regionalliga Nord: Werder Bremen vs. Holstein Kiel 19.5.2019, Hinspiel 4:1 für Kiel. So die nackten Zahlen dieser Paarung. Für den Vorjahres- Aufsteiger Holstein und auch den Vorjahres- Absteiger Bremen geht es hier sportlich um Nichts mehr. Beide werden die Regionalliga halten, die Bremer wohl auf Ligaplatz drei einlaufen, die Kieler im gehobenen Mittelfeld. Damit gelang einem Team aus Schleswig-Holstein nach langer Zeit wieder der Ligaverbleib. Der SC Eichede, TSV Schilksee und auch Eutin 08 hatten diese ja relativ schnell wieder verlassen müssen.
Flens Oberliga: Die Rosenstädter aus Eutin gastieren beim TSV Kropp, gegen die man das Hinspiel mit 2:3 abgeben musste. Mit dem gleichen Ergebnis verlor auch Inter Türkspor gegen Strand 08. Diesmal geht es ins Stadion des neuen Titelträgers. Schön wäre es, wenn beide zumindest einen Auswärtszähler mitbringen würden, aber auch eine Niederlage wäre hier kein Beinbruch mehr. Nach doch langem Zittern hat das Duo Eutin/Inter bereits den Klassenerhalt sicher. Beide Spiele finden am 18. Mai statt.
Landesliga Holstein: Die TSG Concordia Schönkirchen bekommt es am 18. Mai mit dem TuS Hartenholm zu tun, während es der TSV Klausdorf mit Gegner Reinfeld eine etwas schwerere Aufgabe vor der Brust hat. Sonntag schließt dann der Heikendorfer SV mit seinem Heimspiel gegen Phönix Lübeck diesen Spieltag. In den drei Hinrundenvergleichen gelang dem Probstei-Trio nicht ein eigener Treffer. Die Bilanz: TSG Concordia holte beim 0:0 wenigstens einen Pluspunkt, der TSV Klausdorf unterlag mit 0:4 und der HSV kam gleich mit 0:7 unter die Räder.
Handball: Glückwunsch an die Frauen der HSG Mö-Schö. Trotz einer 26:27-Heimniederlage gegen Meister Alt Duvenstedt steigt das Team von Coach Bernd Hinrichs in die Oberliga auf. Die Vereinsherren liegen nach einem 25:22 über die HSG Horst/Kiebitzreihe auf Ligaplatz drei, den die Sieben von Hauke Scharff auch gerne bis Saisonende(bei Redaktionsende noch drei Spieltage) halten möchte. Hier kämpfen noch der TSV Kronshagen und Tarp/Wanderup um den Titel.


Weitere Nachrichten Probsteer
Der Blick auf die Karte Heikendorfs ist für Bürgermeister Tade Peetz wichtig. Es gilt, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Das Problem „Haus am Meer“ jedenfalls ist endlich gelöst

Der „Schandfleck“ verschwindet

26.09.2019
Heikendorf (kud). Zehn Jahre lang verwandelte sich das „Haus am Meer“ in Heikendorf nach und nach in ein „Dornröschengrundstück“. Spaziergänger standen nicht selten entsetzt vor der zunehmend verfallenden Bauruine. Jetzt gibt es endlich einen neuen Plan für diesen...
Angelika Hörr, Delila Kolz und Alexandra Klostermann (v.l) bei der Scheckübergabe

300 Euro aus reiner Tierliebe

26.09.2019
Probsteierhagen (kas). Was für eine Freude beim Teckelklub der Gruppe Probsteierhagen e.V. und dem Wildtierheim der Vogelschutzgruppe in der evangelischen Jugend Preetz. Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Teckelklub am ersten August-Wochenende das beliebte...
Spender und Empfänger: wieder 2500 Euro für das Kinder- und Jugendhaus.

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

26.09.2019
Schönberg (kud). „Kein Kind soll ohne Essen bleiben.“ Das ist die Devise des Schulverbandes Probstei und der Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses Schönberg. Viele potentielle Spender haben sie im Laufe der vergangenen Jahre von ihrem Gedanken überzeugt, dass alle...
Petra Bleicken und ihr Team blicken auf 20 Jahre Hospizverein Heikendorf zurück.

„Gespräche sind so wichtig!“

26.09.2019
Heikendorf (kud). „Manchmal begleiten wir unsere Klienten mehrere Jahre lang. Da entwickeln sich Offenheit und Vertrauen.“ Petra Bleicken ist Vorsitzende des Heikendorfer Hospizvereins, der sich vor 20 Jahren nahezu selbstverständlich gründete, weil sich einige der...
Bei Holstein immer noch gern gesehen: Markus Anfang

Klausdorf und der HSV nach Erfolgen weiter „oben dabei“

26.09.2019
Kreis Plön (dif). Klaus- und-Heikendorf weiter Landesliga-Topp, untere Tabellenränge für Eutin und Inter Türkspor in der Oberliga. Und: Einfach nicht in die Liga finden die Störche des KSV Holstein. So die Schlagzeilen vom Wochenende. Hier das weitere Geschehen in den...

UNTERNEHMEN DER REGION