Reporter Eutin

„Immer Ärger mit den Eltern“ Eiderbühne gastiert in Heikendorf

Bilder
Erstmals ist die Eiderbühne Flintbek in Heikendorf zu Gast und spielt die Komödie „Immer Ärger mit den Eltern“.

Erstmals ist die Eiderbühne Flintbek in Heikendorf zu Gast und spielt die Komödie „Immer Ärger mit den Eltern“.

Heikendorf (t). Zum ersten Mal ist die Eiderbühne Flintbek in Heikendorf zu Gast und führt in der Mensa der Offenen Ganztagsschule in Heikendorf, Neuheikendorfer Weg 12, am Sonnabend, 5. November ab 20 Uhr die Komödie „Immer Ärger mit den Eltern“ von Manfred Moll (alle Rechte beim Cantus Verlag, Eschach) auf. Seit Anfang des Jahres proben die 10 Schauspielerinnen und Schauspieler unter der Leitung von André Weidtkamp. Zum Stück: Moni und Sabine wollen sich verloben. Sabines Eltern kommen zum Kennenlernen zu Monis Familie zu Besuch. Und damit nimmt das Chaos seinen Lauf: Sabines Vater ist als Schulleiter eines Gymnasiums ein typischer Moralapostel und hat eigentlich an allem und jedem etwas auszusetzen. Sabines Mutter trinkt sich ihre Probleme weg und wird einfach nur peinlich. Tante Malchen hat immer die richtigen Antworten. Monis Mutter versucht krampfhaft die perfekte Gastgeberin zu sein und der sehr bodenständige Vater möchte eigentlich nur seine Krawatte loswerden und mit Sabines Vater ein Bierchen trinken. Als dann noch eine „alte Bekannte“ von Sabines Vater auftaucht, nimmt der Abend eine völlig andere Wendung. Lustige Unterhaltung mit turbulenten Szenen sind garantiert, so der künstlerische Leiter André Weidtkamp. Hinzu kommt, dass die Akteure jeweils ein Lied singen. Zu bekannten Melodien hat André Weidenkamp zum Stück passende Texte geschrieben – die Theatergäste dürfen sich also auf einen überraschenden Abend mit exzellenter Unterhaltung freuen. Karten gibt es für 8 Euro im Vorverkauf in den Filialen der Bäckerei Wäger, Dorfstraße 15, Heikendorf und in der Dorfstraße 9, Mönkeberg. Vorbestellungen sind auch möglich über die Handy-Nummer 0162-3315118 (André Weidtkamp) und per Mail weidtkamp-balke@web.de. Unter eiderbühne-flintbek.de sind weitere Auftrittstermine und Informationen zur Theatergruppe zu finden. Restkarten gibt es auch an der Abendkasse.



Weitere Nachrichten Probsteer
Lachend sitzt die Puppe auf ihrem Sitz. Gleich wird sie einen Verkehrsunfall erleben, der in der Realität für ein Kind vermutlich mit schwersten Verletzungen oder dem Tod enden würde. Bürgermeisterin Hildegard Mersmann und Hans-Dieter Schwarz eröffneten auf dem Mönkeberger Marktplatz den Verkehrssicherheitstag.

Eine Puppe fliegt lachend in den Tod

28.09.2018
Mönkeberg (kud). Die Babypuppe aus Plastik ruht fröhlich lachend unangeschnallt auf ihrem Sitz. Gleich wird sie rasant damit in die Tiefe stürzen und auf dem harten Boden landen. Barmherzige Helfer haben noch schnell ein weiches Kissen auf die Landefläche gelegt....
(V. l.) Sam Berndsen (Vize-Meister), Cheftrainer René Küpper, Landesmeisterin Kübra Kaplan.

Meistertitel für Raisdorfer Boxer

28.09.2018
Raisdorf/Schleswig (t). Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Männer und Frauen konnten sich die RTSV-Wettkämpfer drei Medaillen sichern. Kübra Kaplan (Halbweltergewicht bis 64 KG) zog nach ihrem frühzeitigen Sieg im Halbfinale über Kamal Kaur (Gestern...
Enge Rennen am Startschiff von Regattaleiter Rolf Meister und Jan Löhndorf (WVM).

Starker Wind fordert die Nachwuchssegler

27.09.2018
Heikendorf/Möltenort (t). Zum 23. Mal lud Siegfried Latki als Vorsitzender des Kreisseglerverbandes Plön alle Jugendlichen U 20 zur Kreisjugendmeisterschaft (KJM) nach Möltenort ein. 64 Nachwuchssegler aus insgesamt sechs Segelvereinen kämpften in neun...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

UNTERNEHMEN DER REGION