Reporter Eutin

„Jecken“ haben einen harten Job

Bilder
Wie passen 80 Kinder, Erzieher, Mütter mit Kinderwagen, eine Bürgervorsteherin und ein Bürgervorsteher in eine eigentlich geräumige Rathaus-Eingangshalle? Mit etwas gutem Willen geht das.

Wie passen 80 Kinder, Erzieher, Mütter mit Kinderwagen, eine Bürgervorsteherin und ein Bürgervorsteher in eine eigentlich geräumige Rathaus-Eingangshalle? Mit etwas gutem Willen geht das.

Schönberg (kud). Die echten „Jecken“, die im Rheinland und in Nordrhein-Westfalen, wissen es schon lange: „Jeck“ ist ein beinharter Job. Am Rosenmontag breitete sich diese Erkenntnis nun auch im Schönberger Rathaus aus. Rund 80 Kinder samt Erzieherinnen und Müttern mit Kinderwagen stürmten die Eingangshalle, die eigentlich gar nicht so klein ist. Bürgervorsteherin Christine Nebendahl und Bürgermeister Peter A. Kokocinski flüchten sich in eine winzige Nische, von der aus sie das Szenario sehr schnell genießen. Die Kindergärten KiTa „Kunterbunt“ und „Strandpiraten“ hatten eine Gemeinschaftsaktion geplant. Sie wollten Bürgervorsteherin und Bürgermeister ein Ständchen zum Fasching bringen. Erstaunlich diszipliniert versuchen sich die jüngsten Schönberger nun, einen winzigen Stehplatz zu ergattern. Und los geht es. Einfach nur singen ist nicht in dem Alter. Also singen mit Körperbegleitung. Gar nicht so einfach, in der Enge alle besungenen Gliedmaßen so zu positionieren, dass Gestik und Text übereinstimmen. Aber: Christine Nebendahl und Peter A. Kokocinski lernen schnell und haben sichtlichen Spaß an dieser Aktivität, die so ganz anders ist als alles andere, was sie sonst an Wichtigem zu tun haben. Wiederzuerkennen sind die beiden auch nicht. Aus dem smarten Bürgermeister ist ein wichtig drein schauender Pirat geworden, aus der Bürgermeisterin eine deutlich fröhlichere Fantasiegestalt. „Ich habe mir diesen genehmigten Nebenjob als Pirat zugelegt, damit wir euch auch etwas mitbringen können.“ Gemeinsam hiefen Christine Nebendahl und er einen gut gefüllten Korb in die Luft. Inhalt? Na, was wohl? Kamellen natürlich, wie es sich am Rosenmontag gehört. Und die fliegen nun Hände weise durch die Luft. Vergessen sind schwierige Tanzschritte und Melodien. Die Jagd auf die Bonbons beginnt, was in der drangvollen Enge des Raumes nicht ganz ohne Kollisionen abgeht. Dann setzt sich die Karawane aus Räubern, Piraten, Kätzchen, Feen und sonstigen Fantasiegestalten wieder in Bewegung. Ab in den Kindergarten und dann nach Hause, erholen. Zurück bleiben lächelnde Gemeindeoberhäupter. Peter A. Kokocinski zupft zum letzten Mal die Langhaarperücke zurecht, Christine Nebendahl richtet ihren Hut. „Das hat Spaß gemacht.“



Weitere Nachrichten Probsteer
Staatssekretärin Kristina Herbst hier zusammen mit Bürgermeister Tade Peetz sowie (v.l.) Petra Bertig (Leiterin Sozialamt),Schulleiterin Brigitte Peschties, Thomas Kussin (Büroleiter), Hans-Herbert Pohl (Amtsvorsteher), Hilla Mersmann (stellvertretende Amtsdirektorin).

Zinsvergünstigtes Darlehen für den Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

13.08.2018
Heikendorf (AS). Staatssekretärin Kristina Herbst aus dem Kieler Innenministerium hatte bei ihrem Besuch in Heikendorf ein ganz besonderes Schriftstück im Gepäck. Bürgermeister Tade Peetz überreichte sie im Heikendorfer Ratssaal einen Bewilligungsbescheid über ein...
Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski freut sich, den Strandbesuchern seit einigen Wochen mit neuen Strandabgabeautomaten die Zahlung zu erleichtern. Neben Bargeld nehmen die acht Automaten auch Scheck- und Kreditkarten.

Das lästige Geldzählen hat ein Ende

12.08.2018
Schönberg/Kalifornien (kud). Am Strand von Kalifornien ist der Teufel los. Die Sonne brennt gnadenlos vom Himmel. Es ist 16 Uhr. Einige haben ihren Strandtag für heute hinter sich. Andere kommen gerade von der Arbeit und freuen sich auf einen erfrischenden...
„Morgan“ auf der 50 m-Rennstrecke. Fotos: Asmus

Die Kleinsten waren die Größten

10.08.2018
Probsteierhagen (kas). Im Rahmen des Sommerfestes fanden am vergangenen Wochenende wieder die Hunde- und Dackelrennen am Schloss Hagen statt. Zum dritten Mal richtete der Deutsche Teckelklub (DTK) von 1888 e.V., Gruppe Probsteierhagen den Wettbewerb im...
Saisonhalbzeitbilanz am Strand von Kalifornien: Lauter zufriedene Gesichter. André Schaffer, Leiter Touristikbetrieb, Rüdiger Boll, Vorsitzendes DLRG-Ortsvereins Schönberg, Philipp Setzpfand, Abschnittsleiter DLRG, Bürgermeister Peter Kokocinski, Stefan Hirt, Vorsitzender Wirtschaftsausschuss.

Sehr viel Grund zur Freude

10.08.2018
Kalifornien/Schönberger Strand (kud). Am Strand von Kalifornien haben zwei Wachgängerinnen gerade ihren DLRG-Wachturm erklommen. Mit dem Fernglas beobachten sie das schon am Vormittag rege Treiben am und im Wasser. „Die Saison hat Halbzeit. Wir können mit unseren...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...

UNTERNEHMEN DER REGION