Reporter Eutin

Klausdorf triumphiert im Probstei-Derby

Bilder
Im Abstiegskamp: Die TSG aus Schönkirchen.

Im Abstiegskamp: Die TSG aus Schönkirchen.

Kreis Plön (dif). Die „kalten Spieltage“ stehen in allen Ligen nun auf dem Programm und die Zahl der Spielausfälle wird in den kommenden Wochen in die Planungen der Vereine sicherlich Einzug erhalten. Mit zwei denkwürdigen Spielen ging es für Holstein Kiel aus dem Oktober und in den November. Zuerst kegelte man den SC Freiburg aus dem DFB-Pokal, drei Tage danach holte man nach einem 0:2-Rückstand und mit Hilfe der tollen Anhänger immerhin noch einen Pluspunkt gegen den FC Ingolstadt. Auch das 2.Holsteinteam war siegreich. Gleich mit 4:1 schlug die Elf von Ole Werner den Nachwuchs Werder Bremens und spielt weiter in der Spitzengruppe mit. Zwei Pleiten hingegen in der Flens Oberliga. Eutin 08 unterlag daheim dem Heider SV mit 1:2 und auch Inter Türkspor konnte in Neumünster bei den VfR-Veilchen keine Punkte holen (0:2). Platz sieben und zwölf für das Duo, das allerdings nur zwei Zählen auseinander liegt. In der Landesliga holte der TSV Klausdorf schon am Freitag im Derby alle drei Punkte aus Schönkirchen. Jubel auch beim Heikendorfer SV nach dem 4:2 über den Lübecker Sport Club. Der SC Comet und Kronshagen weiter im Gleichschritt, so die Lage in der Verbandsliga Ost. Der Gegner der Cometen, der Preetzer TSV, hielt sich beim 0:2 in Kiel zwar wacker, rutscht aber immer weiter in die Abstiegszone. Fußball-Kreisliga: Heute geht der Blick auch einmal auf die „kleinen Vereine“, sprich die Kreisliga Mitte-Ost, wo sich viele Teams aus dem Probstei-Umland tummeln. Aktuell liefert sich das zweite Team von Inter Türkspor aus Kiel einen Zweikampf mit dem Wiker SV, musste am Wochenende aber eine überraschende 2:3-Pleite in Felm einstecken. Die Ostufer-Elf bleibt aber erster Verfolger der Wiker. Auch die „Zwote“ des SC Comet hat sich in der oberen Tabellenhälfte eingenistet, schickte kürzlich besagte Felmer gleich mit 8:2 gen Heimat. Etwas weiter hinten in der Ligawertung rangieren der TSV Klausdorf 2 und Schwarz-Weiß Elmschenhagen. Im direkten Duell am vergangenen Sonntag gab es ein hohes 5:1 der Klausdorfer im eigenen Stadion. Damit geht der Elmschenhagener Blick gen gefährdete Ränge, denn der Abstand auf Position fünfzehn beträgt nur noch zwei Pluspunkte. Der Ausblick auf die kommenden Spiele: Bereits am Freitagabend gastieren die Störche der KSV Holstein beim Aufsteiger aus Paderborn. Der SC konnte ja beim 1.FC Köln in einem kuriosen Spiel einen 5:3-Sieg einfahren und alle Punkte holen, ist also schwer ausrechenbar. Einen Tag später (11.11.), am Karnevalsbeginn also, hat die Reserve Holsteins den VfL Oldenburg zu Gast. Ein Team, das tief, tief unten in der Tabelle rangiert. Will man sich nicht „zum Narren“ machen, ist ein Heimsieg Pflicht. Auch die Flens-Oberliga ist für unsere Mannschaften am 10. 11.November interessant. Den Anfang machen die Eutiner gegen die Polizisten aus Neumünster, Inter Türkspor tritt tags darauf gegen Weiche Flensburg an. Der PSV musste sich ja wegen Nichterfüllung des Schiedsrichterkontingentes vor der Serie den Abzug von drei Pluspunkten gefallen lassen. Zwei Heimerfolge sind hier wohl keine Utopie. In der Landesliga erwartet der starke Neuling Eidertal-Molfsee am 10.11. den Heikendorfer SV, am Sonntag dann die Paarungen: Wankendorf vs. Concordia Schönkirchen, sowie Hartenholm gegen den Klausdorf. Der HSV und der TSV sollten sich gegen dieses Duo schadlos halten, sprich einen Dreier einfahren. Besonders für die Concorden steht hier ein wichtiges Match an.


Weitere Nachrichten Probsteer
Entenangeln bei einsetzendem Sturm – gar nicht so einfach.

Die Kinder ließen sich nicht zweimal bitten

19.08.2019
Mönkeberg (kud). Noch packen eifrige Hände alle Utensilien aus. Da werden Schminksachen fein säuberlich sortiert, noch schnell einige Gläser poliert. Die Hüpfburg braucht auch noch den letzten Schliff. Den Kindern, die sich mit ihren Eltern zum Kinderfest bereits...

Ein Stadtteil feiert bei „das Ostufer macht mobil“ am 18. August 2019

18.08.2019
Wellingdorf (t). Am Sonntag, 18. August 2019 verwandelt sich ein ganzer Kilometer zwischen der Alten Schwentinebrücke, der Schönberger Straße über das GEOMAR und das Seefischmarktgelände bis hin zur Neuen Salzhalle in eine riesige Festmeile mit verschiedenen Ständen,...
Von keinem Punkt in Mönkeberg gibt es einen so schönen Blick wie von der Germaniakoppel.

Gemütlich und entspannt …

17.08.2019
Mönkeberg (kud). Strahlend lässt Bürgermeisterin Hildegard Mersmann den Blick über die glitzernde Förde schweifen, auf der gerade ein Fördedampfer den Anleger Mönkeberg ansteuert. „Hier oben sollten wir viel häufiger etwas veranstalten“, meint sie und greift zum...

Die ersten flotten Sprotten im Kreis Plön sind da

16.08.2019
Mönkeberg (t). Mönkeberg, Schönkirchen und Heikendorf: Die SprottenFlotte rollt jetzt auch im Amt Schrevenborn. Drei Stationen mit jeweils fünf Rädern stehen jetzt auf dem Ostufer der Kieler Förde im Kreis Plön. SprottenFlotte-Nutzer/-innen können so auch am...
Ziel Startelf: Holsteins Michael Eberwein.

6:0-Holstein nimmt locker Pokalhürde Salmrohr

15.08.2019
Kreis Plön (dif) Pokalzeit für die KSV Holstein und Liga-Alltag für den „Rest“. So sah es am vergangenen Wochenende in Toren und Punkten der Staffeln aus:DFB-Pokal/1. Runde: Tragisch: Ein Holsteinanhänger stürzte während der Partie mit dem Kopf auf eine Betonplatte...

UNTERNEHMEN DER REGION