Reporter Eutin

Klausdorfer verschenken gegen Eckernförde wichtige Punkte

Bilder

reis Plön (dif). Am kommenden Wochenende folgt der finale Spieltag in der Flens Oberliga beziehungsweise der Landesliga Schleswig für das Jahr 2017. Beide Staffeln pausieren bis in den kommenden März hinein. Noch ein wenig warten müssen hingegen die Regionalliga-Kicker aus Eutin und die KSV Holstein. Mit dem Abschneiden des Landesliga-Trios(s. die Fotos der drei Teams im Text unten) kann man bis auf den aktuellen Spieltag zufrieden sein. Der TSV Klausdorf spielt gar um den Titel mit. Hier die aktuellen Ergebnisse und Vorschauen: Flens Oberliga: Was Bor. Dortmund und der FC Schalke können, das kann man bei Inter Türkspor in Kiel schon lange. Mit einem verrückten 4:4 beim TSB Flensburg schob sich der Neuling kurzfristig gar auf Platz vier der Tabelle vor. Gleich dreimal lagen die Aufsteiger in Front, ehe der Gastgeber das Spiel mit dem 4:3 noch zu drehen schien. Jeweils mit einem Hattrick glänzten der Kieler Erdogan Cumur, der in der 78. Spielminute auch den Endstand erzielte, und der TSB-Kicker Lasse Sohrweide. Vier Tage vor Nikolaus geht die Reise für den Neuling nach Lübeck zum FC Dornbreite. Die Gastgeber kämpfen um den Ligaverbleib, sind also von der Tabelle her Außenseiter gegen die Kieler. Unser Tipp: Türkspor holt hier einen Auswärtssieg und geht mit einer starken Hinrunde in die wohlverdiente Winterpause, die erst am 3. März 2018 wieder ihre Pforten und hoffentlich viele Tore öffnet. Landesliga Schleswig: Nur der TSV Klausdorf konnte beim 2:2 gegen den Eckernförder SV zumindest einen Pluspunkt ergattern, wenn dies auch zu wenig sein dürfte, Gleich 1:6 ging Schönkirchen in Altenholz unter, der Heikendorfer SV zog in mit 2:4 in Osterrönfeld den Kürzeren. Auch hier heißt es noch ein letztes Mal alle Kräfte zu bündeln. Dies gilt besonders für den TSV Klausdorf, der mit dem TSV Kropp eine immens hohe Auswärtshürde zu meistern hat. Bei einem Sieg ist die Trociewicz-Truppe ganz dicke im Aufstiegsgeschäft und kann mit der Hinrunde mehr als zufrieden sein. Wir sehen beide Teams auf Augenhöhe und erwarten ein Remis, mit dem der TSV aber auch gut leben könnte. Anpfiff ist hier, genauso wie für Concordia Schönkirchen, am 2. Dezember. Der Absteiger bekommt es mit der SG Geest 05 zu tun, einem Verein aus den unteren Gefilden. Hier tippen wir auf einen Heimerfolg der Köpke/Sell-Jungs. Der Heikendorfer SV schließt den Spielplan für das Probstei-Trio einen Tag später mit der Partie gegen den TSV Altenholz. Ein Mittelfeldduell das auch mit einem Unentschieden enden könnte. Regionalliga Nord: Kein Spiel für die Eutiner. Das Match in Hildesheim fiel, wie fast alle Regionalligapartien des Spieltages, den Witterungsbedingungen zum Opfer. Es folgt nun hoffentlich der vorletzte Auftritt, am 2.12.17, für den Neuling aus der Rosenstadt in der Hinrunde. Die 08er erwarten den Mitaufsteiger SV Jeddeloh, der es sich im Mittelfeld der Liga “gemütlich“ gemacht hat und keine Abstiegssorgen kennt. Trotzdem ist ein Sieg der für Eutin praktisch ein Muss. Der Druck liegt also bei den Gastgebern. Wir glauben an einen knappen Heimerfolg im Fritz Latendorf Stadion. 2. Bundesliga: Einen eher gewonnen Punkt konnte die KSV Holstein im Heimspiel gegen Bundesligaabsteiger FC Ingolstadt feiern. Beim torlosen 0:0 erwiesen sich die Schanzer als bis dato stärkste in Kiel gastierende Mannschaft. Die Störche hatten zweimal Glück, als der Ball aus fünf Metern Entfernung von den FCI-Angreifern vertändelt wurde. Unvermindert, Schlag auf Schlag, gehen die Spitzenspiele weiter. Ingolstadt war gestern, nun reist die Fortuna aus Düsseldorf an. Erneut, am kommenden Samstag um 13 Uhr, ein Heimspiel also für die Mannschaft von Erfolgstrainer Markus Anfang. Hier „riecht“ es förmlich nach einem Unentschieden.



Weitere Nachrichten Probsteer
Gemeinsam gegen die Einsamkeit. In Schönkirchen soll es losgehen. Anike Ohmes, Nina Pelzer, Bürgermeister Gerd Radisch und Margrit Hellberg (v.l.) sind gespannt auf viele Ideen.

Mit Power und Kreativität die Einsamkeit verscheuchen

18.09.2018
Schönkirchen (kud). Die demographische Entwicklung der Bevölkerung macht es notwendig. Immer mehr Menschen erleben ein hohes Alter. Kranken- und Pflegekassen sowie soziale Dienste können die dadurch anfallenden Aufgaben allein nicht mehr bewältigen. Ein neues...

Großes Tagesprogramm zum 50-jährigen Klassentreffen

17.09.2018
Passade (kas). Volles Programm für 19 ehemalige Schüler der damaligen Realschule Schönberg zu ihrem 50. Jubiläum. Drei Schülerinnen hatten ein buntes Programm zusammengestellt und trafen sich am vergangenen Sonnabend um 11 Uhr auf dem Schulgelände der...
Schmuck und alt: eine Bahn aus Hamburg - Altona.

Da schlugen die „Bahnerherzen“ höher

17.09.2018
Schönberger Strand (kud). Von Westen nähert sich eine tiefschwarze Wolkenbank. Über dem Museumsbahnhof Schönberger Strand scheint noch die Sonne. Einige besorgte Blicke gehen dennoch in Richtung düsterer Voraussicht. Der Museumsverein hat sich für sein 25jähriges...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

UNTERNEHMEN DER REGION