Reporter Eutin

Klausdorfer verschenken gegen Eckernförde wichtige Punkte

Bilder

reis Plön (dif). Am kommenden Wochenende folgt der finale Spieltag in der Flens Oberliga beziehungsweise der Landesliga Schleswig für das Jahr 2017. Beide Staffeln pausieren bis in den kommenden März hinein. Noch ein wenig warten müssen hingegen die Regionalliga-Kicker aus Eutin und die KSV Holstein. Mit dem Abschneiden des Landesliga-Trios(s. die Fotos der drei Teams im Text unten) kann man bis auf den aktuellen Spieltag zufrieden sein. Der TSV Klausdorf spielt gar um den Titel mit. Hier die aktuellen Ergebnisse und Vorschauen: Flens Oberliga: Was Bor. Dortmund und der FC Schalke können, das kann man bei Inter Türkspor in Kiel schon lange. Mit einem verrückten 4:4 beim TSB Flensburg schob sich der Neuling kurzfristig gar auf Platz vier der Tabelle vor. Gleich dreimal lagen die Aufsteiger in Front, ehe der Gastgeber das Spiel mit dem 4:3 noch zu drehen schien. Jeweils mit einem Hattrick glänzten der Kieler Erdogan Cumur, der in der 78. Spielminute auch den Endstand erzielte, und der TSB-Kicker Lasse Sohrweide. Vier Tage vor Nikolaus geht die Reise für den Neuling nach Lübeck zum FC Dornbreite. Die Gastgeber kämpfen um den Ligaverbleib, sind also von der Tabelle her Außenseiter gegen die Kieler. Unser Tipp: Türkspor holt hier einen Auswärtssieg und geht mit einer starken Hinrunde in die wohlverdiente Winterpause, die erst am 3. März 2018 wieder ihre Pforten und hoffentlich viele Tore öffnet. Landesliga Schleswig: Nur der TSV Klausdorf konnte beim 2:2 gegen den Eckernförder SV zumindest einen Pluspunkt ergattern, wenn dies auch zu wenig sein dürfte, Gleich 1:6 ging Schönkirchen in Altenholz unter, der Heikendorfer SV zog in mit 2:4 in Osterrönfeld den Kürzeren. Auch hier heißt es noch ein letztes Mal alle Kräfte zu bündeln. Dies gilt besonders für den TSV Klausdorf, der mit dem TSV Kropp eine immens hohe Auswärtshürde zu meistern hat. Bei einem Sieg ist die Trociewicz-Truppe ganz dicke im Aufstiegsgeschäft und kann mit der Hinrunde mehr als zufrieden sein. Wir sehen beide Teams auf Augenhöhe und erwarten ein Remis, mit dem der TSV aber auch gut leben könnte. Anpfiff ist hier, genauso wie für Concordia Schönkirchen, am 2. Dezember. Der Absteiger bekommt es mit der SG Geest 05 zu tun, einem Verein aus den unteren Gefilden. Hier tippen wir auf einen Heimerfolg der Köpke/Sell-Jungs. Der Heikendorfer SV schließt den Spielplan für das Probstei-Trio einen Tag später mit der Partie gegen den TSV Altenholz. Ein Mittelfeldduell das auch mit einem Unentschieden enden könnte. Regionalliga Nord: Kein Spiel für die Eutiner. Das Match in Hildesheim fiel, wie fast alle Regionalligapartien des Spieltages, den Witterungsbedingungen zum Opfer. Es folgt nun hoffentlich der vorletzte Auftritt, am 2.12.17, für den Neuling aus der Rosenstadt in der Hinrunde. Die 08er erwarten den Mitaufsteiger SV Jeddeloh, der es sich im Mittelfeld der Liga “gemütlich“ gemacht hat und keine Abstiegssorgen kennt. Trotzdem ist ein Sieg der für Eutin praktisch ein Muss. Der Druck liegt also bei den Gastgebern. Wir glauben an einen knappen Heimerfolg im Fritz Latendorf Stadion. 2. Bundesliga: Einen eher gewonnen Punkt konnte die KSV Holstein im Heimspiel gegen Bundesligaabsteiger FC Ingolstadt feiern. Beim torlosen 0:0 erwiesen sich die Schanzer als bis dato stärkste in Kiel gastierende Mannschaft. Die Störche hatten zweimal Glück, als der Ball aus fünf Metern Entfernung von den FCI-Angreifern vertändelt wurde. Unvermindert, Schlag auf Schlag, gehen die Spitzenspiele weiter. Ingolstadt war gestern, nun reist die Fortuna aus Düsseldorf an. Erneut, am kommenden Samstag um 13 Uhr, ein Heimspiel also für die Mannschaft von Erfolgstrainer Markus Anfang. Hier „riecht“ es förmlich nach einem Unentschieden.


Weitere Nachrichten Probsteer
Von keinem Punkt in Mönkeberg gibt es einen so schönen Blick wie von der Germaniakoppel.

Gemütlich und entspannt …

17.08.2019
Mönkeberg (kud). Strahlend lässt Bürgermeisterin Hildegard Mersmann den Blick über die glitzernde Förde schweifen, auf der gerade ein Fördedampfer den Anleger Mönkeberg ansteuert. „Hier oben sollten wir viel häufiger etwas veranstalten“, meint sie und greift zum...

Die ersten flotten Sprotten im Kreis Plön sind da

16.08.2019
Mönkeberg (t). Mönkeberg, Schönkirchen und Heikendorf: Die SprottenFlotte rollt jetzt auch im Amt Schrevenborn. Drei Stationen mit jeweils fünf Rädern stehen jetzt auf dem Ostufer der Kieler Förde im Kreis Plön. SprottenFlotte-Nutzer/-innen können so auch am...
Ziel Startelf: Holsteins Michael Eberwein.

6:0-Holstein nimmt locker Pokalhürde Salmrohr

15.08.2019
Kreis Plön (dif) Pokalzeit für die KSV Holstein und Liga-Alltag für den „Rest“. So sah es am vergangenen Wochenende in Toren und Punkten der Staffeln aus:DFB-Pokal/1. Runde: Tragisch: Ein Holsteinanhänger stürzte während der Partie mit dem Kopf auf eine Betonplatte...
Schönkirchens Bürgermeister Gerd Radisch und die stellvertretende Amtsdirektorin Hildegard Mersmann hoffen auf weiterhin planmäßigen Bauverlauf an der Hörn.

Wenn Kinderlachen als störend empfunden wird…

15.08.2019
Schönkirchen (kud). Über dem Bau der neuen Kindertagesstätte in Schönkirchen an der Hörn schwebt durchaus ein guter Stern. In Rekordzeit haben es die Baufirmen trotz einiger Wirren geschafft, die Zeit von der Grundsteinlegung bis zum Richtfest minutiös einzuhalten....
Schwimmlehrer Michel Groth unterrichtet seine kleinen Schwimmschüler.

„Halbzeit“ für die Badesaison

14.08.2019
Heikendorf (kas). Drei Tage vor Schulbeginn in Schleswig-Holstein steht Michel Groth als Schwimmlehrer seinen kleinen Schwimmschülern noch einmal zur Verfügung. Heute am Freitag ist für ihn der letzte Tag mit Schwimmunterricht in der Seebadeanstalt Heikendorf.Bei...

UNTERNEHMEN DER REGION