Reporter Eutin

Kleines Jubiläum zum 20. Heikendorfer Weihnachtsmarkt

Bilder

Heikendorf (kas). Am vergangenen Sonnabend veranstaltete der Förderverein der Jugendfeuerwehr Heikendorf e.V. zum 20. Male den Weihnachtsmarkt auf dem Schulgelände der Grund- und Gemeinschaftsschule und der Mehrzweckhalle am Schulredder. Viele Zelte für den Verkauf von Bratwurst, Glühwein oder der leckeren Erbsensuppe waren aufgestellt. Die Suppe war übrigens nach eineinhalb Stunden ausverkauft… Zu Mittag quälten sich sogar einige Sonnenstrahlen durch die Nebelwand. In den Ausstellungsräumen gab es über Schmuck, Strümpfe, Schals und Weihnachtsgestecke eine große Bandbreite schöner Dinge. Sterne in sämtlichen Größen und Farben wurden zum Verkauf angeboten. Zum ersten Mal waren Traute Klempert aus Altenholz/Stift und Jutta Römer aus Kiel auf dem Heikendorfer Weihnachtsmarkt vertreten. Die Beiden besuchen regelmäßig Weihnachtsmärkte im ganzen Umland. Ihr Angebot: Strümpfe, Schnullerketten, Babypuschen, Fröbelsterne und Tannenbaumanhänger. Das Geschäft sei am Vormittag gut angelaufen, freuten sie sich, doch was ein wenig beschwerlich ist, das sei der weite Weg, um sich einen frischen Kaffee zu holen. „Es gibt nur einen Kaffeestand in der Mehrzweckhalle, ein zweiter Stand auf dem Außengelände wäre optimal“, fanden sie. Gleich nebenan standen Bärbel Gallas „Made by Bärbel“ und Sabine Gutsmann „Bee Creative“ aus Kiel. Sie boten Kissen und Sterne in sämtlichen Stoffvariationen an. Auch Dinkelkissen für die Gesundheit wurden in vielen Farben und Formen hergestellt. Die vielen bunt geschmückten Stände brachten weihnachtliches Flair in die Mehrzweckhalle, die gute Stimmung stellte sich von alleine ein. Jutta Willgeroth ist seit 20 Jahren auf diesem Weihnachtsmarkt vertreten und hat immer den Stand in der Mitte der Halle. Viele treue Kunden hat sie in diesen Jahren gewonnen, und sie genießt die nette Atmosphäre. Ein großer Dank geht an die Jugendfeuerwehr, die mit ihren vielen Helfern Jahr für Jahr diesen Weihnachtsmarkt organisiert, bei dem ganz Heikendorf auf den Beinen ist.


Weitere Nachrichten Probsteer
Von keinem Punkt in Mönkeberg gibt es einen so schönen Blick wie von der Germaniakoppel.

Gemütlich und entspannt …

17.08.2019
Mönkeberg (kud). Strahlend lässt Bürgermeisterin Hildegard Mersmann den Blick über die glitzernde Förde schweifen, auf der gerade ein Fördedampfer den Anleger Mönkeberg ansteuert. „Hier oben sollten wir viel häufiger etwas veranstalten“, meint sie und greift zum...

Die ersten flotten Sprotten im Kreis Plön sind da

16.08.2019
Mönkeberg (t). Mönkeberg, Schönkirchen und Heikendorf: Die SprottenFlotte rollt jetzt auch im Amt Schrevenborn. Drei Stationen mit jeweils fünf Rädern stehen jetzt auf dem Ostufer der Kieler Förde im Kreis Plön. SprottenFlotte-Nutzer/-innen können so auch am...
Ziel Startelf: Holsteins Michael Eberwein.

6:0-Holstein nimmt locker Pokalhürde Salmrohr

15.08.2019
Kreis Plön (dif) Pokalzeit für die KSV Holstein und Liga-Alltag für den „Rest“. So sah es am vergangenen Wochenende in Toren und Punkten der Staffeln aus:DFB-Pokal/1. Runde: Tragisch: Ein Holsteinanhänger stürzte während der Partie mit dem Kopf auf eine Betonplatte...
Schönkirchens Bürgermeister Gerd Radisch und die stellvertretende Amtsdirektorin Hildegard Mersmann hoffen auf weiterhin planmäßigen Bauverlauf an der Hörn.

Wenn Kinderlachen als störend empfunden wird…

15.08.2019
Schönkirchen (kud). Über dem Bau der neuen Kindertagesstätte in Schönkirchen an der Hörn schwebt durchaus ein guter Stern. In Rekordzeit haben es die Baufirmen trotz einiger Wirren geschafft, die Zeit von der Grundsteinlegung bis zum Richtfest minutiös einzuhalten....
Schwimmlehrer Michel Groth unterrichtet seine kleinen Schwimmschüler.

„Halbzeit“ für die Badesaison

14.08.2019
Heikendorf (kas). Drei Tage vor Schulbeginn in Schleswig-Holstein steht Michel Groth als Schwimmlehrer seinen kleinen Schwimmschülern noch einmal zur Verfügung. Heute am Freitag ist für ihn der letzte Tag mit Schwimmunterricht in der Seebadeanstalt Heikendorf.Bei...

UNTERNEHMEN DER REGION