Reporter Eutin

KSV-Schock: David Kisombi fällt mit Schienbeinbruch drei Monate aus!

Bilder
Neue Ersatzbänke zieren das Holstein-Stadion.

Neue Ersatzbänke zieren das Holstein-Stadion.

Kreis Plön (dif). Still ruht weiterhin der See in den Fußball-Ligen Schleswig Holsteins. Urlaub und Trainingslager sind angesagt. Weiter weg reisten nur die Störche der KSV Holstein. Das Zweitligateam bereitet sich unter der Sonne Spaniens auf den Ligaauftakt in Heidenheim(30.1.19, 20.30 Uhr) vor. Die tieferen Staffeln halten sich mit Hallenturnieren „über Wasser“ und versuchen so die Zeit ohne Punktspiele halbwegs zu überbrücken. Während bei Holstein im Kader einige Gerüchte, Neuerungen und Wechsel verzeichnet werden, hält man sich gerade in der Landesliga zurück. Dort wird allerdings auch erst wieder Anfang März aktuell gegen den Ball getreten. Zeit genug also noch einiges zu ändern oder zu verbessern. Hier ein kurzer Überblick über das, was sich- Stand Ende Januar 2019- getan hat:
2. Bundesliga/Holstein Kiel: Die Störche haben im Trainingslager im spanischen Oliva (in der Nähe von Valencia)in Kadersachen Nägel mit Köpfen gemacht. Nach Benjamin Girth( leihweise zum VfL Osnabrück) wird nun auch Dominik Peitz die Kieler verlassen. Der Mittelfeld-Oldie (in der Spielzeit 2018/19 bis dato ohne Einsatzminute) reiste vorzeitig ab und schloss sich der 2.Mannschaft von Mainz 05 an. Ein weiteres Jahr hingegen am Mühlenweg wird Abwehrchef und Vizekapitän Dominik Schmidt verweilen. Der ehemalige Preußen Münster-Akteur verlängerte seinen Kontrakt bis Sommer 2020. Wie erwartet: Stürmer Kingsley Schindler wird nun-im Sommer 2019-ebenfalls zum 1.FC Köln wechseln. Weiter aus der Gerüchteküche um die KSV: Keeper Kenneth Kronholm werden Kontakte in die USA nachgesagt. Der gebürtige US-Amerikaner soll Teamkollege von Bastian Schweinsteiger bei Chicago Fire werden. Nicht zuletzt bemüht sich-wie es scheint- der türkische Traditionsverein Fenerbahe Istanbul um Shooting-Start Atakan Karazor. Für den sportlichen Leiter Fabian Wohlgemuth also genügend Baustellen bis zum Rückrundenauftakt. Mit dem 18-jährigen Yann Aurel Bisseck vom 1.FC Köln wurde bis Sommer 2020 ein Perspektivspieler verpflichtet. Der deutsche U19-Nationalspieler wurde schon im Alter von 16 Jahren in der 1.Liga eingesetzt. Ob er schon so weit ist und David Kisombi (der Kapitän fällt mit Schienbeinbruch mindestens 3 Monate aus)ersetzten kann, ist fraglich. Zügig geht es nun in Sachen Osttribüne von statten. Hier hat der Zweitligist von der Förde nun selber Geld in die Hand genommen und wird ein Provisorium schaffen, dass weiteren 7000 Besuchern Platz bieten soll. Nach den nagelneuen Auswechselbänken kommt weiter Bewegung ins „Schmuckkästchen Holstein-Platz“.
Regionalliga Nord/Holstein Kiel 2: Die nicht gerade glückliche Teilnahme am Lotto Masters schwingt bei der Holstein Reserve noch ein wenig nach, trotzdem ist die Zielrichtung weiter klar: Die Elf von Coach Ole Werner möchte die erfolgreiche Hinrunde auch im Jahr 2019 bestätigen. Zu-und-Abgänge sind hier noch keine in Sicht.
Flens Oberliga/Inter Türkspor Kiel: Nach Veton Hodaj schließt sich nun auch Enea Dauti dem FC Kilia Kiel an. Trainer Atasoy kann wohl zum Trainingsauftakt in altbekannte Gesichter blicken, eine Neuverpflichtung ist bis dato nicht bekannt. Eutin 08: Gleich sechs Akteure haben die Rosenstädter verlassen: Während Rico Bork nach Oldenburg geht, wird sich Marco Heskamp dem SV Eichede anschließen. Weiter nicht mehr im 08er-Trikot: Lukas Schultz(SG Sarau), Marvin Obenaus, Christian Rave(beide unbekannt), sowie Keeper Thorge Beuck, der wie berichtet zum Preetzer TSV geht. Auch beim Regionalliga-Absteiger steht auf der Zugangsseite bisher: Fehlanzeige.
Landesliga Holstein: Das Probstei-Trio aus Klausdorf, Schönkirchen und Heikendorf hält sich noch vornehm auf dem Transfermarkt zurück. Anders agiert man bei der Konkurrenz. Nachdem Oberligist und Hallen-Masters-Sieger Strand 08 wohl ein wenig in(sponsorenbedingte) Schieflage geraten scheint, wechselten gleich fünf Akteure im Januar zu Phönix Lübeck.



Weitere Nachrichten Probsteer
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

13.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Kemile wundert sich über den plötzlichen Reichtum von Fatima.

„Ali Baba und die 40 Räuber“ eroberten die Herzen vieler Zuschauer

13.02.2019
Schönberg (kas). Was für eine Kulisse, was für gute Schauspieler: Das Musical „Ali Baba und die 40 Räuber“ der Grundschule an den Salzwiesen hat an drei Tagen mit insgesamt sechs Aufführungen viele große und kleine Zuschauer berührt und begeistert. Große Aufregung bei...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Der Februar soll viele PTSV-Jubeltrauben bringen.

Störche nach Pokal-k.o- mit Punkt in Magdeburg

13.02.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein kickt weiter allein auf weiter Flur, sprich die anderen Ligen sind noch immer im Winterschlaf. Für die meisten Anhänger ist ein Wochenende ohne Fußball ein „no go“. Aber es gibt ja nicht nur den Kampf um das runde Leder auf einem...
Eine Kugel aus Flintsteinen zählt zu den „Eyecatchern“ der neuen Ausstellung m Laboer Freya-Frahm-Haus.

Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude

13.02.2019
Laboe. Mit der neuen Ausstellung Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude erfüllt sich für Helga Aulitzky ein Lebenstraum. Die 90jährige gibt einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen aus über 50jähriger Teilnahme an Kreativkursen bei der Volkshochschule Laboe. Auf...

UNTERNEHMEN DER REGION