Reporter Eutin

Meistertitel für Raisdorfer Boxer

Bilder
(V. l.) Sam Berndsen (Vize-Meister), Cheftrainer René Küpper, Landesmeisterin Kübra Kaplan.

(V. l.) Sam Berndsen (Vize-Meister), Cheftrainer René Küpper, Landesmeisterin Kübra Kaplan.

Raisdorf/Schleswig (t). Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Männer und Frauen konnten sich die RTSV-Wettkämpfer drei Medaillen sichern. Kübra Kaplan (Halbweltergewicht bis 64 KG) zog nach ihrem frühzeitigen Sieg im Halbfinale über Kamal Kaur (Gestern Heute Morgen – Pinneberg) ins Finale ein. Dort hätte sie auf Titelverteidigerin, Janine Lellwitz (Telekom SV Lübeck), treffen sollen, die aber krankheitsbeding ausfiel. Für die Zuschauer vor Ort gab es jedoch eine tollen Frauenkampf zu sehen, denn die Landesbeste, Jaqueline Romanowski (TUS Gaarden Kiel), die eine Gewichtsklasse unter Kaplan boxt, zeigte zusammen mit Kaplan ihr erlerntes Können. Unbesiegt wurde Kübra Kaplan dann der Meistertitel mit Goldmedaille und Urkunde verliehen. Eine knappe Punktniederlage musste Omran Shamo Rasho (Halbweltergewichte bis 64 KG) gegen Stefan Ta (Kadgamala Heide) über sich ergehen lassen. Er brach sich bereits in Runde 1 zwei Knochen der Innenhand und boxte trotzdem bis zum Schlussgong der dritten Runde weiter. Am Ende reichte es nur für einen Vize-Titel und einem längeren Ausfall.
Newcomer Sam Berndsen (Halbschwergewicht bis 81 KG) hatte mit Hauke Möller (DGF Flensburg) eine besondere Aufgabe vor sich. Möller war knapp zwei Köpfe größer und hatte eine enorme Reichweite durch seine langen Arme. Diese gekonnt eingesetzt, konnten den Raisdorfer nicht immer an das gewünschte Ziel führen, so dass am Ende die Silbermedaille nach einer Punktwertung das Ergebnis war.
Weiter Erfolge konnten die Boxer des TUS Gaarden Kiel erzielen.
Neben Jaqueline Romansowski wurde auch Yusuf Atmis (Weltergewicht bis 69 KG) kampflos Landesbester. Vize-Landesmeister, Leon Derguti (Superschwergewicht über 91 KG), musste sich gegen Umut Akgümüs (BC 78 Eckernförde) nach Punkten geschlagen geben. Auch der Kämpfer vom Boxring TSV Plön, Eftan Delibalta (Mittelgewicht bis 75 KG), hatte gegen Kevin Wöhl (Kadgamala Heide) das Nachsehen und erhielt Silber. Die Norddeutschen Meisterschaften finden vom 24. bis 25. November 2018 zusammen mit den Landesverbänden aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg in Itzehoe statt.



Weitere Nachrichten Probsteer
Die Gemeinde Heikendorf ist für zwei Jahre „Fair-Trade-Town“.

Zwei Jahre „Fairtrade-Town“

15.11.2018
Heikendorf (kud). Nein. Die Stadtrechte hat Heikendorf noch nicht erworben, wohl aber die Auszeichnung „Fairtrade-Town“. So geschehen im Rathaus, in dem sich Bürger, Schüler, Eltern, Lehrer und Gewerbetreibende zusammenfanden, um gleich zwei Ehrungen entgegen zu...
In Aktion Marcel Petersen PTSV

3:2-Brustlöser für Schönkirchen!

15.11.2018
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein macht es ihren Anhängern nicht leicht. Erneut eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Vier Tore bekommen, vier kassiert, drei Abseitstore geschossen und das 4:4 in der 91. Minute bekommen. Viel mehr geht nicht. Weiter auf Siegeszug ist...
Das neue Dach der St. Katharinenkirche.

Es ist vollbracht!

15.11.2018
Probsteierhagen (kud). Pastor Christoph Thoböll hat sich diesmal dem Anlass entsprechend über dem schwarzen Talar in „bunt“ gewandet. Und er strahlt. „Wir haben wieder ein festes und sicheres Dach über uns. Roman Reichel freut sich,dass keine Gefahr mehr besteht,...
Im Abstiegskamp: Die TSG aus Schönkirchen.

Klausdorf triumphiert im Probstei-Derby

09.11.2018
Kreis Plön (dif). Die „kalten Spieltage“ stehen in allen Ligen nun auf dem Programm und die Zahl der Spielausfälle wird in den kommenden Wochen in die Planungen der Vereine sicherlich Einzug erhalten. Mit zwei denkwürdigen Spielen ging es für Holstein Kiel aus dem...

Schrevenborner Künstlergruppe lädt zur Ausstellung in der Galerie auf Zeit ein

09.11.2018
Heikendorf (t). Kunst kann gestalten, Kunst hat Kraft und Kunst macht manchmal aus alten ganz neue Ansichten. So passiert es jetzt in Heikendorf: „Es geht weiter“ heißt die Ausstellung der Künstlergruppe „Schrevenborner EigenArt“, die den Schrevenbornern und ihren...

UNTERNEHMEN DER REGION