Reporter Eutin

Meistertitel für Raisdorfer Boxer

Bilder
(V. l.) Sam Berndsen (Vize-Meister), Cheftrainer René Küpper, Landesmeisterin Kübra Kaplan.

(V. l.) Sam Berndsen (Vize-Meister), Cheftrainer René Küpper, Landesmeisterin Kübra Kaplan.

Raisdorf/Schleswig (t). Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Männer und Frauen konnten sich die RTSV-Wettkämpfer drei Medaillen sichern. Kübra Kaplan (Halbweltergewicht bis 64 KG) zog nach ihrem frühzeitigen Sieg im Halbfinale über Kamal Kaur (Gestern Heute Morgen – Pinneberg) ins Finale ein. Dort hätte sie auf Titelverteidigerin, Janine Lellwitz (Telekom SV Lübeck), treffen sollen, die aber krankheitsbeding ausfiel. Für die Zuschauer vor Ort gab es jedoch eine tollen Frauenkampf zu sehen, denn die Landesbeste, Jaqueline Romanowski (TUS Gaarden Kiel), die eine Gewichtsklasse unter Kaplan boxt, zeigte zusammen mit Kaplan ihr erlerntes Können. Unbesiegt wurde Kübra Kaplan dann der Meistertitel mit Goldmedaille und Urkunde verliehen. Eine knappe Punktniederlage musste Omran Shamo Rasho (Halbweltergewichte bis 64 KG) gegen Stefan Ta (Kadgamala Heide) über sich ergehen lassen. Er brach sich bereits in Runde 1 zwei Knochen der Innenhand und boxte trotzdem bis zum Schlussgong der dritten Runde weiter. Am Ende reichte es nur für einen Vize-Titel und einem längeren Ausfall.
Newcomer Sam Berndsen (Halbschwergewicht bis 81 KG) hatte mit Hauke Möller (DGF Flensburg) eine besondere Aufgabe vor sich. Möller war knapp zwei Köpfe größer und hatte eine enorme Reichweite durch seine langen Arme. Diese gekonnt eingesetzt, konnten den Raisdorfer nicht immer an das gewünschte Ziel führen, so dass am Ende die Silbermedaille nach einer Punktwertung das Ergebnis war.
Weiter Erfolge konnten die Boxer des TUS Gaarden Kiel erzielen.
Neben Jaqueline Romansowski wurde auch Yusuf Atmis (Weltergewicht bis 69 KG) kampflos Landesbester. Vize-Landesmeister, Leon Derguti (Superschwergewicht über 91 KG), musste sich gegen Umut Akgümüs (BC 78 Eckernförde) nach Punkten geschlagen geben. Auch der Kämpfer vom Boxring TSV Plön, Eftan Delibalta (Mittelgewicht bis 75 KG), hatte gegen Kevin Wöhl (Kadgamala Heide) das Nachsehen und erhielt Silber. Die Norddeutschen Meisterschaften finden vom 24. bis 25. November 2018 zusammen mit den Landesverbänden aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg in Itzehoe statt.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der TSV Klausdorf drängt auf einen Torerfolg.

Marc Zeller mit 17 Treffern bester Klausdorfer Schütze

20.06.2019
Kreis Plön (dif). Der heutige Blick geht in die abgelaufene Spielzeit der Landesliga Holstein und die Teams aus Klausdorf, Heikendorf und Schönkirchen. Nur das Duo Heikendorf/Klausdorf werden wir in der kommenden Serie in dieser Staffel wiedersehen. Für die TSG...
Museumsleiterin Dr. Sabine Behrens (rechts) und Sigrid Paulsen-McCord stellen diesmal einen Heikendorfer Künstler der Öffentlichkeit vor.

Farben und Formen waren seine Themen

20.06.2019
Heikendorf (kud). Viele Heikendorfer kennen ihn noch – als Künstler oder als Architekten. Vor fünf Jahren verstarb Helge Riecken. Das Künstlermuseum nimmt diesen Todestag zum Anlass, seine Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Noch bis zum 25. August ist...
Der Umzug marschiert durch Stein.

Pingstsüünobend-Umzug in Stein

20.06.2019
Stein (kas). Mit dem Pingstsüünobend-Umzug wird in Stein ein alter Brauch gepflegt, der in der Probstei einmal verbreitet war - die Pfingstgilde wurde früher in allen 20 Probsteier Dörfern gefeiert. Nach dem ersten Weltkrieg 1914 – 1918 haben davon 19 Dörfer dieses...
Horst Hinz, Claudia Baden und der Königsschütze Jürgen Krohn (v. links)

Regengüsse und Gewitter hielten die Schützen nicht ab

20.06.2019
Heikendorf (kas). Am 25. April 1824 fanden sich 59 Neuheikendorfer zusammen, und bekundeten, wie es in der Gründungsurkunde zu lesen ist: „Im Namen des Allerhöchsten, haben wir Endes genannten Brüder uns vereinbart, eine Brüderschaft und Beliebung einer Arm- und...
Der Bauhof Schwentinental und damit das gesamte Team haben Verstärkung. Fünf Langzeitarbeitslose sind seit 1. Juni nach langer Zeit mit neuen Jobs dabei.

Endlich wieder eine neue Perspektive

20.06.2019
Schwentinental (kud). Sie sind nicht mehr jung, seit Jahren haben sie keine Arbeit mehr. Die Stadt Schwentinental macht es sich zum Ziel, Menschen aus der Langzeitarbeitarbeitslosigkeit wieder in eine geregelte Arbeit zu bringen. Eigentlich sollten es nur zwei...

UNTERNEHMEN DER REGION