Reporter Eutin
| Allgemein

Neue Bäume für den alten Park von Schloss Hagen

Bilder
Horst Tuchtenhagen, Leiter der Filiale Wellingdorf und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Hagen Karl Heinz Fahrenkrog setzten im Schlosspark den symbolischen Spatenstich.

Horst Tuchtenhagen, Leiter der Filiale Wellingdorf und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Hagen Karl Heinz Fahrenkrog setzten im Schlosspark den symbolischen Spatenstich.

Probsteierhagen (los). Der Park am Schloss Hagen, Probsteierhagen ist um einige neue Bäume „gewachsen“. Unterstützt hat die Pflanzaktion das Unternehmen Fielmann. Vergangene Woche setzten Horst Tuchtenhagen, Leiter der Filiale Wellingdorf und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Hagen Karl Heinz Fahrenkrog den symbolischen Spatenstich. Die Gehölze, 21 Bäume und 40 Solitärsträucher waren vom Heikendorfer Gartenbaubetrieb Gesche bereits fachkundig gepflanzt worden. Hintergrund sind die abgängigen Bäume aus der Zeit der Parkgründung zu Beginn des 19. Jahrhunderts. „Wo diese Pilzkrankheiten oder Sturm zum Opfer gefallen sind, wurden für den Erhalt der Anlage Neupflanzungen notwendig“, erklärte Landschaftsarchitekt Holger Muhs, der als Planer das zukunftsweisende Projekt begleitet hat. Ausch zwei mächtige Buchen habe man aus sicherheitsrelevanten Erwägungen fällen müssen. An vielen Stellen sei zudem „Wildwuchs“ wie zum Beispiel aufschießendes Stangengehölz entfernt und der freie Blick auf das Schloss durch die ursprünglichen Sichtachsen wieder hergestellt worden. „Zwar haben wir auch Bäume gepflanzt, aber insgesamt viel mehr Gartenraum geschaffen“, erläutert Muhs die behutsame Umsetzung des mit der Denkmalpflege abgestimmten Konzepts für den Schlosspark. Eine erste Nachpflanzung, ebenfalls mit Fielmanns Unterstützung, habe es bereits vor drei Jahren gegeben, auch damals unter Verwendung größerer Pflanzen, die nicht mehr so leicht durch Vandalismus zu schädigen seien. Größtenteils seien die gewählten Arten heimisch, doch habe es nach Quellenlage auch einige nordamerikanische Arten im Altbaumbestand gegeben und so finden sich unter den „Neulingen“ auch eine Sumpfzypresse, Amerikanische Roteiche und eine Weymouthkiefer.



Weitere Nachrichten Probsteer
Jeder Platz wurde für Vorführungen und das leibliche Wohl ausgenutzt

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr und Polizei

16.06.2018
Heikendorf (kas). Die freiwillige Feuerwehr in Heikendorf und die Polizei im Haus der Sicherheit freuten sich am vergangenen Sonnabend über reges Interesse und zahlreiche Besucher - auch aus dem Umland - beim Tag der offenen Tür. Der Drehleiterwagen DLK 23-12...
Die Beluga II im Hafen von Laboe

Greenpeace-Schiff Beluga II informierte in Laboe über Antarktis und Meeresschutz

15.06.2018
Laboe (uwr). Am 7. Juni startete die Tour des Greenpeace-Schiffes Beluga II entlang der deutschen Ostseeküste. Sie steuert zehn Häfen an und informiert vor Ort über die Schönheiten und Bedrohungen der Antarktis. Als erstes legte das Segelschiff am Laboer Hafen an....
Der Plattschnacker aus der Probstei zu Gast bei den Tönkern: Joachim „Achim Schuldt“ aus Laboe hat Zunge, Geist und Herz auf dem rechten Fleck.

Gespannte Erwartung und viel Applaus

15.06.2018
Dietrichsdorf (kud). Carmen hat alles im Griff. Strahlend begrüßt sie ihre Gäste, der Begrüßungscocktail für jeden steht bereit. Peter Schümann ist schon in Gespräche vertieft, wirft aber dann und wann erst einen Blick auf die Uhr und anschließend auf die Tür. Wo...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

Der „Schuss“ traf genau ins Schwarze!

12.06.2018
Heikendorf/Möltenort (kas). Nicht nur 14 neue Trikots, sondern auch einen nagelneuen Handball überreichten drei geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. der D-Jugendhandballmannschaft des Heikendorfer Sportvereins...

UNTERNEHMEN DER REGION