Reporter Eutin

Neue Bäume für den alten Park von Schloss Hagen

Bilder
Horst Tuchtenhagen, Leiter der Filiale Wellingdorf und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Hagen Karl Heinz Fahrenkrog setzten im Schlosspark den symbolischen Spatenstich.

Horst Tuchtenhagen, Leiter der Filiale Wellingdorf und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Hagen Karl Heinz Fahrenkrog setzten im Schlosspark den symbolischen Spatenstich.

Probsteierhagen (los). Der Park am Schloss Hagen, Probsteierhagen ist um einige neue Bäume „gewachsen“. Unterstützt hat die Pflanzaktion das Unternehmen Fielmann. Vergangene Woche setzten Horst Tuchtenhagen, Leiter der Filiale Wellingdorf und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Hagen Karl Heinz Fahrenkrog den symbolischen Spatenstich. Die Gehölze, 21 Bäume und 40 Solitärsträucher waren vom Heikendorfer Gartenbaubetrieb Gesche bereits fachkundig gepflanzt worden. Hintergrund sind die abgängigen Bäume aus der Zeit der Parkgründung zu Beginn des 19. Jahrhunderts. „Wo diese Pilzkrankheiten oder Sturm zum Opfer gefallen sind, wurden für den Erhalt der Anlage Neupflanzungen notwendig“, erklärte Landschaftsarchitekt Holger Muhs, der als Planer das zukunftsweisende Projekt begleitet hat. Ausch zwei mächtige Buchen habe man aus sicherheitsrelevanten Erwägungen fällen müssen. An vielen Stellen sei zudem „Wildwuchs“ wie zum Beispiel aufschießendes Stangengehölz entfernt und der freie Blick auf das Schloss durch die ursprünglichen Sichtachsen wieder hergestellt worden. „Zwar haben wir auch Bäume gepflanzt, aber insgesamt viel mehr Gartenraum geschaffen“, erläutert Muhs die behutsame Umsetzung des mit der Denkmalpflege abgestimmten Konzepts für den Schlosspark. Eine erste Nachpflanzung, ebenfalls mit Fielmanns Unterstützung, habe es bereits vor drei Jahren gegeben, auch damals unter Verwendung größerer Pflanzen, die nicht mehr so leicht durch Vandalismus zu schädigen seien. Größtenteils seien die gewählten Arten heimisch, doch habe es nach Quellenlage auch einige nordamerikanische Arten im Altbaumbestand gegeben und so finden sich unter den „Neulingen“ auch eine Sumpfzypresse, Amerikanische Roteiche und eine Weymouthkiefer.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der Ortsbus Schrevenborn, hier an der Haltestelle Heikendorfer Rathaus, fährt seit Dezember 2018 im 40-Minuten-Takt die amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg an.

Optimierung der Schrevenborner Ortsbuslinie

22.05.2019
Amt Schrevenborn (t). Die Vineta Ortsbus-Ringlinie, die seit Dezember 2018 die drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg aktuell im 40-Minuten-Takt miteinander verbindet und dank der Haltestellen „Mönkeberger Fähranleger“ und „Hafen...
Die Schüler der GGS Schönberg proben fleißig für ihr neues Stück „Fliegender Stern“ – das liebenswerte Stück über zwei mutige kleine Indianer wird am 6. Juni uraufgeführt.

Mutige kleine Indianer an der GGS Schönberg

22.05.2019
Schönberg (kas). Gerade ist das eine Projekt abgeschlossen, da bereitet Martina Wolter von der Grund- und Gemeinschaftsschule in Schönberg mit ihren Kindern das nächste Musical vor. Noch wird auf der kleinen Bühne der Grundschule geübt, doch bald geht es auf die große...
Viele Akteure machen in Ellerbek/Wellingdorf bereits mit bei der Quartiersarbeit. Alle Altersgruppen sind vertreten.

„Gesund leben in Ellerbek und Wellingdorf“

22.05.2019
Ellerbek/Wellingdorf (kud). „Generationsübergreifend“ bot sich bereits beim ersten größeren Projekt des Quartierbüros Ellerbek/ Wellingdorf an. Im vergangenen Jahr legten Schüler und Senioren gemeinsam in der Wahlestraße einen Garten an. Inzwischen haben sie das Thema...
Stellten das Programm der Reihe „Schönberg kulturell“ vor: (v. l.) Uwe Rostek (VR Bank), Sabine Thiel (Kultur und Veranstaltungen Gemeinde Schönberg), Bürgermeister Peter A. Kokocinski, Gabriele de la Motte (Grundbesitzverwaltung Dieter Kopplin) und Michael Wehrend (Förde Sparkasse).

Veranstaltungsreihe Schönberg kulturell geht ins zweite Halbjahr

22.05.2019
Schönberg (t). Im Kulturhaus Alte Apotheke präsentierten am Mittwoch Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski und die Leiterin der Kulturabteilung Sabine Thiel gemeinsam mit den Sponsoren das Programm „Schönberg kulturell“ für das zweite Halbjahr 2019. Das...
Erster Ältermann Heino Witt, Gildekönig Alexander Orth und Königsschütze Reiner Fock.

Gildefest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

22.05.2019
Heikendorf (t). Mit einem Grillfest am Donnerstag, 30. Mai um 11 Uhr auf dem Gildeplatz (Schulredder) startet das 310. Gildefest der Alt-Heikendorfer Knochenbruchgilde von 1709. Die eigentliche Eröffnung folgt am Freitagabend, 31. Mai um 20 Uhr im Rahmen eines...

UNTERNEHMEN DER REGION