Reporter Eutin

Niederlagen für Holstein, Türkspor und Eutin

Kreis Plön (dif). Das Warten der Fußballfans hat auch in der Landesliga Holstein nun ein Ende. Ab Freitag (der TSV Klausdorf empfängt das Team aus Schackendorf) geht es wieder um Punkte. Vorab erst einmal der Rückblick, denn so liefen die Spiele in den anderen Ligen am vergangenen Wochenende: Rückschlag für die KSV Holstein im Aufstiegskampf in der 2.Bundesliga. Mit 0:2 unterlag die Walter-Truppe Mitkonkurrent Union Berlin völlig verdient. Die Störche agierten einfach zu harmlos und müssen sich nun in Sachen Erste Bundesliga wieder hinten anstellen, da auch der FC St.Pauli und der 1.FC Köln(der HSV spielte nach Redaktionsschluss) dreifach punkten konnten. Wenig Glück hatte auch der KSV Nachwuchs in der Regionalliga Nord. Bis zwei Minuten vor dem Ende hielt man in Lüneburg ein torloses 0:0 um dann doch noch(0:1) ohne Zählbares die Rückfahrt an die Förde antreten zu müssen. Für das Team von Ole Werner die zweite Niederlage im Jahr 2019. Rutscht, bei bis zu sechs Absteigern, die U23 doch noch in bedrohliche Gefilde? Die Minus-Serie unserer Mannschaften am vergangenen Wochenende konnten auch Inter Türkspor und Eutin 08 in der Flens Oberliga nicht beenden. Die Kieler unterlagen beim TSV Schilksee mit 1:3, die Rosenstädter zogen mit 0:2 gegen Tabellenführer Strand 08 den Kürzeren. Da die Mannschaften auf den Abstiegsrängen noch zwei Nachholspiele auszutragen haben, sieht es weiter bedrohlich für das Duo aus, das auf den Positionen 10(Inter) und 11 (Eutin) zu finden ist.
Der Ausblick auf die Ligen für das kommende Wochenende(8.-10.März 2019): Die KSV Holstein reist am Samstag zu Darmstadt 98 und kämpft dort ab 13 Uhr um Zweitligapunkte. Im Hinspiel gab es trotz Unterzahl einen 4:2-Erfolg am Mühlenweg. Dieses Kunststück könnte die Elf von Tim Walter wiederholen. Wir hoffen und tippen auf einen knappen Auswärtsdreier der Störche. Die eigene Reserve kickt einen Tag später in Projensdorf gegen Drochtersen, wo es im ersten Aufeinandertreffen ein 2:2-Remis gab. Da man bisher im Jahr 2019 noch keinen Pluspunkt ergattern konnte, ist nun erstmal jeder Zähler immens wichtig, auch wenn der Tabellenstand beruhigend erscheint. Ab einem Unentschieden aufwärts, so unser Tipp für dieses Spiel. In der Flens Oberliga wird es für unser Duo am 9.März interessant.
Die Eutiner müssen nach Flensburg zur SG Weiche reisen. Im Hinspiel gab es in der Rosenstadt eine 2:3-Pleite für 08. Ein Revanche- Dreier würde hier einiges Bewirken und ein wenig Luft bringen. Dies gilt auch für das Team von Inter Türkspor. Die Kieler spielen zeitglich beim PSV Neumünster und haben keine guten Erinnerungen an das Match im Vorjahr. Gleich mit 0:5 unterlag man am Ostufer. Diese „Haue“ will man zumindest mit einem Pluspunkt bei den Polizisten vergessen machen. Endlich fällt auch der Startschuss in der Landesliga Holstein und unser Trio wird losgelassen. Den Anfang macht schon am Freitag der TSV Klausdorf. Die Trociewicz-Truppe empfängt Schackendorf und könnte sich mit dem gleichen Hinspielresultat (4:1) durchaus anfreunden. Die 1:2-Niederlagen aus Siebenbäumen möchte die TSG Concordia vergessen machen. Anpfiff in Schönkirchen ist Samstag, der 9.März. Den Spieltag rundet dann Sonntag der Heikendorfer Sport Verein-auch auf eigenem Geläuf-ab. Gegner Oldenburg triumphierte 2018 gleich mit 4:0 über den HSV. Wir setzen auf eine gute Vorbereitung und tippen hier auf drei glatte Heimerfolge. Handball-Kurzinfo: In der SH-Liga der Männer musste die HSG Mö-Schö ein empfindliche 24:31-Heimpleite gegen die HSG Nord-NF einstecken. Coach Hauke Scharff war danach auch keineswegs begeistert vom phasenweise halbherzigen Auftritt seines Teams. Die HSG rutsche damit auf Tabellenplatz vier ab.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der Ortsbus Schrevenborn, hier an der Haltestelle Heikendorfer Rathaus, fährt seit Dezember 2018 im 40-Minuten-Takt die amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg an.

Optimierung der Schrevenborner Ortsbuslinie

22.05.2019
Amt Schrevenborn (t). Die Vineta Ortsbus-Ringlinie, die seit Dezember 2018 die drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg aktuell im 40-Minuten-Takt miteinander verbindet und dank der Haltestellen „Mönkeberger Fähranleger“ und „Hafen...
Die Schüler der GGS Schönberg proben fleißig für ihr neues Stück „Fliegender Stern“ – das liebenswerte Stück über zwei mutige kleine Indianer wird am 6. Juni uraufgeführt.

Mutige kleine Indianer an der GGS Schönberg

22.05.2019
Schönberg (kas). Gerade ist das eine Projekt abgeschlossen, da bereitet Martina Wolter von der Grund- und Gemeinschaftsschule in Schönberg mit ihren Kindern das nächste Musical vor. Noch wird auf der kleinen Bühne der Grundschule geübt, doch bald geht es auf die große...
Viele Akteure machen in Ellerbek/Wellingdorf bereits mit bei der Quartiersarbeit. Alle Altersgruppen sind vertreten.

„Gesund leben in Ellerbek und Wellingdorf“

22.05.2019
Ellerbek/Wellingdorf (kud). „Generationsübergreifend“ bot sich bereits beim ersten größeren Projekt des Quartierbüros Ellerbek/ Wellingdorf an. Im vergangenen Jahr legten Schüler und Senioren gemeinsam in der Wahlestraße einen Garten an. Inzwischen haben sie das Thema...
Stellten das Programm der Reihe „Schönberg kulturell“ vor: (v. l.) Uwe Rostek (VR Bank), Sabine Thiel (Kultur und Veranstaltungen Gemeinde Schönberg), Bürgermeister Peter A. Kokocinski, Gabriele de la Motte (Grundbesitzverwaltung Dieter Kopplin) und Michael Wehrend (Förde Sparkasse).

Veranstaltungsreihe Schönberg kulturell geht ins zweite Halbjahr

22.05.2019
Schönberg (t). Im Kulturhaus Alte Apotheke präsentierten am Mittwoch Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski und die Leiterin der Kulturabteilung Sabine Thiel gemeinsam mit den Sponsoren das Programm „Schönberg kulturell“ für das zweite Halbjahr 2019. Das...
Erster Ältermann Heino Witt, Gildekönig Alexander Orth und Königsschütze Reiner Fock.

Gildefest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

22.05.2019
Heikendorf (t). Mit einem Grillfest am Donnerstag, 30. Mai um 11 Uhr auf dem Gildeplatz (Schulredder) startet das 310. Gildefest der Alt-Heikendorfer Knochenbruchgilde von 1709. Die eigentliche Eröffnung folgt am Freitagabend, 31. Mai um 20 Uhr im Rahmen eines...

UNTERNEHMEN DER REGION