Reporter Eutin

Ponygespann aus Brodersdorf holt Landesmeistertitel

Bilder
Landesmeisterin Adina Haß

Landesmeisterin Adina Haß

Brodersdorf (t). Seit vielen Jahren nehmen die Ponygespanne der Familie Lamp aus Brodersdorf am „Fahrfest des Nordens“ in Bad Segeberg teil. In diesem Jahr starteten sie mit vier Gespannen in drei Anspannungsarten. Die bei Familie Lamp bereits langjährige Ponyfahrerin Adina Haß aus Heikendorf fuhr diesmal mit dem Pony-Zweispänner in der schwersten Klasse mit und trat in den Qualifikationen zur Landesmeisterschaft an. Ihr Starterfeld war mit 17 Gespannen aus drei Bundesländern stark besetzt, sodass sie sich im Vorwege nur geringe Chancen für einen Titel ausrechnete. Während des Turniers über drei Tage mußten die Ponys in drei Disziplinen antreten. Zu Beginn trat Adina bei den Dressurprüfungen gegen die amtierende Landesmeisterin und Bronzemedalliengewinnerin der Deutschen Jugendmeisterschaften an und erreichte den zweiten Platz. Für das Shettygespann ein hervorragender Auftakt in das Turnier. Danach folgte das anspruchsvolle Geländefahren, hierbei landete Adina auf Rang fünf, blieb aber in der Kombinationswertung an zweiter Stelle, da die Favoriten sich im Gelände einen kleinen Patzer leisteten. Der Punkteabstand vor der letzten Prüfung war zwischen den Führenden so gering, dass sich im Hindernisfahren keiner auch nur einen Ballabwurf leisten durfte, um die Plätze zu halten. Es wurde noch spannender – Adina blieb zwar ohne Abwurf , kassierte aber 0,7 Strafpunkte für Zeitüberschreitung, damit war zwar der zweite Platz sicher, aber Louise Hansen aus Klappschau hatte somit einen Vorsprung von 0,8 Punkten bevor sie ihre letzte Fahrt antrat. Auch sie blieb ohne Abwurf, war jedoch soviel langsamer, dass sie 0,9 Strafpunkte bekam und damit von Adina um 0,1 Punkt geschlagen wurde. So ein knappes Ergebnis gab es wohl noch nie bei einer Landesmeisterschaft im Fahren. Die Shettland-Schimmel Kalif Hassan und Kimba aus Brodersdorf sind mit ihrer Fahrerin Adina Haß und Beifahrerin Susann Lamp stolze Landesmeister der Ponyzweispänner 2016.



Weitere Nachrichten Probsteer
Gemeinsam gegen die Einsamkeit. In Schönkirchen soll es losgehen. Anike Ohmes, Nina Pelzer, Bürgermeister Gerd Radisch und Margrit Hellberg (v.l.) sind gespannt auf viele Ideen.

Mit Power und Kreativität die Einsamkeit verscheuchen

18.09.2018
Schönkirchen (kud). Die demographische Entwicklung der Bevölkerung macht es notwendig. Immer mehr Menschen erleben ein hohes Alter. Kranken- und Pflegekassen sowie soziale Dienste können die dadurch anfallenden Aufgaben allein nicht mehr bewältigen. Ein neues...

Großes Tagesprogramm zum 50-jährigen Klassentreffen

17.09.2018
Passade (kas). Volles Programm für 19 ehemalige Schüler der damaligen Realschule Schönberg zu ihrem 50. Jubiläum. Drei Schülerinnen hatten ein buntes Programm zusammengestellt und trafen sich am vergangenen Sonnabend um 11 Uhr auf dem Schulgelände der...
Schmuck und alt: eine Bahn aus Hamburg - Altona.

Da schlugen die „Bahnerherzen“ höher

17.09.2018
Schönberger Strand (kud). Von Westen nähert sich eine tiefschwarze Wolkenbank. Über dem Museumsbahnhof Schönberger Strand scheint noch die Sonne. Einige besorgte Blicke gehen dennoch in Richtung düsterer Voraussicht. Der Museumsverein hat sich für sein 25jähriges...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

UNTERNEHMEN DER REGION