Reporter Eutin
| Allgemein

Schönkirchener fragen - Bürgermeister-Kandidat Gerd F. Radisch antwortet

Bilder
(v.l.) Schönkirchens amtierenden Bürgermeister Peter Zimprich, Amtsdirektor Ulrich Hehenkamp und Bürgermeisterkandidat Gerd F. Radisch

(v.l.) Schönkirchens amtierenden Bürgermeister Peter Zimprich, Amtsdirektor Ulrich Hehenkamp und Bürgermeisterkandidat Gerd F. Radisch

Schönkirchen (ck). Das Interesse war groß bei der öffentlichen Vorstellung des Schönkirchener Bürgermeisterkandidaten Gerd F. Radisch. Gut 100 Zuhörer waren in die Aula der Schule im Augustental gekommen, um den 62-jährigen live zu erleben. Und der gebürtige Dresdner, der in Hamburg aufgewachsen ist und noch in Bad Schwartau wohnt, war gut aufgelegt. „Positiv überrascht“ über das rege Interesse trotz Konkurrenzveranstaltungen wie Fußball im Fernsehen und Elternabenden ging der diplomierte Volks- und Betriebswirt auf Stationen seiner beruflichen Vita ein, auf sein langjähriges kommunalpolitisches Engagement als Stadtverordneter in Bad Schwartau mit dem Schwerpunkt Finanzen, Tourismus und Wirtschaftsförderung. Schönkirchen sei ein „Ort zum Wohlfühlen mit sehr hohem Freizeitqualität“, das habe der passionierte Ausdauersportler (lange Radtouren und Marathonläufe) schon bei seinem ersten Besuch festgestellt. Die Infrastruktur insbesondere im Kita- und Schulbereich sei exzellent, der geplante Sky-Markt in der Schönberger Landstraße überaus wichtig als Einkaufsmöglichkeit, die aktuell fehlt in der Ortsmitte. Und: Die Ausschreibung der hauptamtlichen Bürgermeisterstelle, die Suche aller Parteien nach einem gemeinsamen Kandidaten habe ihn „elektrisiert“. Zu Beginn der Info-Veranstaltung hatte Schönkirchens ehrenamtlicher Bürgermeister Peter Zimprich bei der Begrüßung der Zuhörer erklärt, dass er mit seinem Rückzug zum Jahresende „den Weg frei gemacht hat“ für die Rückkehr zur Hauptamtlichkeit. Bei einer Wahl von Gerd F. Radisch am 6. November sei laut Amtsdirektor Hehenkamp dessen Vereidigung in der Gemeindevertreter-Sitzung am 8. Dezember vorgesehen, um am 2. Januar den Dienst als Bürgermeister von Schönkirchen anzutreten. Auf Nachfrage aus dem Zuhörerkreis hatte Amtsvorsteher Eckhard Jensen von insgesamt fünf Bewerbern berichtet. Drei Kandidaten hatte das achtköpfige Auswahlgremium zur Bewerbungsrunde eingeladen, von denen sich letztlich zwei vorstellten. Die Schönkirchener Parteien verständigten sich schließlich darauf, Gerd F. Radisch als gemeinsamen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl zu nominieren.



Weitere Nachrichten Probsteer
Nico Redlin, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Probstei, sieht der neuen Saison gut gelaunt entgegen.

Modern, munter, frisch in die neue Saison

11.04.2018
Probstei (kud). Die Besucherzahlen in der Probstei steigen. Immer mehr Menschen suchen in ihrer Freizeit Ruhe und Entspannung. Und die wollen sie an der Ostsee finden. Genau diesem Bedürfnis will der Tourismusverband Probstei in diesem und auch im kommenden Jahr...
Hartmut Ehrk, Uschi Wieck, Kay Habighorst, Jens Willrodt, Petra Wiendlocha und Ullrich Evers bei der Spendenübergabe.

625 Euro für krebskranke Kinder gespendet

24.01.2018
Heikendorf. Wieder einmal, und das schon im vierten Jahr, öffnete am 15. Dezember vergangenen Jahres das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor Ostufer-Probstei, seine Türen zum Punsch, zum Schmalzbrot und zum Klönschnack in der Dorfstraße 10. Die vier...
Prinz Egmont als Biest (Sascha Hinz) und Bella (Maria Orth) kommen sich näher.

„Die Schöne und das Biest“

22.11.2017
Heikendorf (kas). Ein uraltes Märchen aus dem Jahr 1756, seit Jahrhunderten weltweit Grundlage für Verfilmungen in real und Zeichentrick, ein Musical, eine Fernsehserie und zahlreiche Bücher: „Die Schöne und das Biest“ – in diesem Jahr nun auch inszeniert von der...
Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Erlebnisrundfahrten mit den Museums-Straßenbahnen

26.10.2017
Schönberg (kas). Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. setzt seine Straßenbahn-Erlebnisfahrten 2017 in den Herbstferien fort. Der gemeinnützige Verein (VVM) ist ein Zusammenschluss von über 300 Mitgliedern, darunter einige andere Vereine mit ähnlich...
Daumen hoch für eine tolle Aktion!

Bänke für den Wildpark

12.10.2017
Schwentinental (kas). Dieses Projekt könnte buchstäblich Schule machen: Die Bänke im Wildpark Schwentinental waren größtenteils verrottet oder als Sitzgelegenheit nicht mehr nutzbar. Der Wunsch nach Ersatz konnte nun erfüllt werden. Geleistet haben dies...

UNTERNEHMEN DER REGION