Reporter Eutin

Schornsteinfegerkontor spendet für krebskranke Kinder

Bilder

Heikendorf (los). Schornsteinfeger gelten als echte Glücksbringer, zumal zum Jahreswechsel. Doch mitunter braucht es im Leben mehr als das. Und so hat das Schornsteinfegerkontor Heikendorf in der Adventszeit 2018 mit Unterstützung von Heidi Rönnau, die mit dem „Schifferklavier“ für den musikalischen Rahmen gesorgt, und Fleischer Karl-Heinz Rahlf, der die Schmalzbrote dazu gestiftet hatte, einen geselligen Punschnachmittag „für den guten Zweck“ in der Dorfstraße veranstaltet.
Nach dem Erfolg und Zuspruch in den vergangenen Jahren fand die Aktion der Bezirksschornsteinfeger Kay Habighorst, Ullrich Evers, Hartmut Ehrk und Jens Willrodt bereits zum sechsten Mal statt. Dabei wurden wieder Spenden für ein Projekt gesammelt, das auf der Kinderkrebsstation der Kieler Uniklinik einen besonderen Stellenwert einnimmt.
Vergangene Woche hat das Schornsteinfegerkontor den symbolischen Scheck in Höhe von 720 Euro an Laboerin Uschi Wieck übergeben, die sich seit 38 Jahren für die jungen Krebspatienten einsetzt, indem sie ihnen mit Bastelaktionen eine seelische Auszeit schenkt. „Die Spenden werden für kleine Wünsche der krebskranken Kinder eingesetzt“, erzählt sie. Ob Pferdebuch, Teddy, Fußball oder Musik. Manches Mal seien dies die letzten Wünsche der Kinder, weiß Uschi Wieck, die zum Basteln regelmäßig auf der Station zu Besuch ist und so mitbekommt, welches diese sind.
„Ich möchte, dass die Kinder für zwei Stunden ihre Traurigkeit vergessen“, sagt sie. Deshalb ist immer genügend Bastelmaterial im Handgepäck, etwa um in der Osterzeit „verrückte Hühner“ aus getauchten Ostereiern, Moosgummi und bunten Federn zu gestalten, im Herbst Milchtüten in dekorative Laternen umzuwandeln oder zu Weihnachten Porzellanteller zu bemalen, die dann gebrannt werden. Die Eltern basteln mit.
So können auch sie ihre Sorgen eine Weile in den Hintergrund treten lassen.
Info: Wer für die Patienten der Kinderkrebsstation in der Uniklinik etwas tun möchte, hat die Möglichkeit, den Verein „Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche“ (Forstweg 1, 24105 Kiel, 0431-311734, info@krebskranke-kinder-kiel.de, IBAN DE47 2105 0170 0091 0064 60) zu unterstützen, der die Verbesserung der Situation betroffener Kinder im stationären und ambulanten Bereich verfolgt. Informationen dazu auch unter www.krebskranke-kinder.de



Weitere Nachrichten Probsteer
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

13.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Kemile wundert sich über den plötzlichen Reichtum von Fatima.

„Ali Baba und die 40 Räuber“ eroberten die Herzen vieler Zuschauer

13.02.2019
Schönberg (kas). Was für eine Kulisse, was für gute Schauspieler: Das Musical „Ali Baba und die 40 Räuber“ der Grundschule an den Salzwiesen hat an drei Tagen mit insgesamt sechs Aufführungen viele große und kleine Zuschauer berührt und begeistert. Große Aufregung bei...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Der Februar soll viele PTSV-Jubeltrauben bringen.

Störche nach Pokal-k.o- mit Punkt in Magdeburg

13.02.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein kickt weiter allein auf weiter Flur, sprich die anderen Ligen sind noch immer im Winterschlaf. Für die meisten Anhänger ist ein Wochenende ohne Fußball ein „no go“. Aber es gibt ja nicht nur den Kampf um das runde Leder auf einem...
Eine Kugel aus Flintsteinen zählt zu den „Eyecatchern“ der neuen Ausstellung m Laboer Freya-Frahm-Haus.

Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude

13.02.2019
Laboe. Mit der neuen Ausstellung Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude erfüllt sich für Helga Aulitzky ein Lebenstraum. Die 90jährige gibt einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen aus über 50jähriger Teilnahme an Kreativkursen bei der Volkshochschule Laboe. Auf...

UNTERNEHMEN DER REGION