Reporter Eutin
| Allgemein

Sportbegeisterung in Ellerbek

Bilder
Die Hauptgruppe ist über zehn Kilometer gestartet

Die Hauptgruppe ist über zehn Kilometer gestartet

Kiel-Ellerbek (kas). Bereits zum 14. Mal fand am diesjährigen Muttertag der Ostufer Fischhallen-Lauf statt, den der Lauftreffverein LTV Kiel-Ost ausgerichtet hat. 1.403 Läufer in allen Altersklassen starteten in drei Gruppen: Die Hauptgruppe über zehn Kilometer mit 969 Personen am Start, der Schülerlauf mit 326 Jugendlichen über fünf Kilometer und der Bambinilauf mit 108 Kindern über 700 Meter.
Jens Meier - von Moderator Hans-Erich Jungnickel „Mister Fischhallen-Lauf“ genannt - begrüßte an der Startlinie die vielen Zuschauer, die bei diesem prächtigen Muttertags - Wetter nach Ellerbek gekommen waren. „Wir sind glücklich und dankbar zugleich, dass wir so einen Zuspruch für unsere Veranstaltungen bekommen“, freute sich Meier, der seit 2005 Initiator dieser tollen Sportveranstaltung ist.
Moderator Hans-Erich Jungnickel dankte den Sponsoren, die tolle Preise, sowie Getränke und die geräucherten Kieler Sprotten für die Erwachsenen und auch eine kleine Holzkiste mit Kieler Sprotten aus Weingummi für alle Läufer des Schülerlaufs zur Verfügung gestellt hatten. Zusätzlich gab es noch Medaillen, Urkunden und Pokale sowie Sonderpreise, darunter eine Reise zum Mallorca Marathon. Viele hundert Zuschauer standen mit Tröten oder Rasseln an der Laufstrecke und feuerten ihre Favoriten an.
Die erste Läufergruppe machte sich für den fünf Kilometer-Lauf startklar. Am Schülerlauf waren drei Schulen mit großen Gruppen vertreten: Die Ellerbeker Schule mit 76 Startern, die Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule mit 36, und die Dörfergemeinschaftsschule aus Probsteierhagen mit 31 Schülern. Sie wurden von vielen Lehrern sowie Eltern laufend begleitet.
Die gesamte Zeit unterrichtete Jungnickel die Zuschauer über den Stand der einzelnen Läufe und animierte die Zuschauer an der Ziellinie kräftigen Applaus zu spenden.
Sieger im diesjährigen Hauptlauf wurde Benjamin Reuter mit einer Zeit von 36,1 Minuten. Bei den Damen lief Jessika Ehlers in 36 Minuten und 33 Sekunden ins Ziel und erreichte damit den 1. Platz. Beim Schülerlauf siegte Fabian Braun, die schnellste Schülerin wurde Sarah Dohse.
Chef Jens Meier betonte noch einmal, dass für den Hauptlauf noch rund 200 Personen auf der Warteliste standen. „Wir sind aber an unsere Kapazitätsgrenze gestoßen“, so Meier, „deshalb ist eine rechtzeitige Anmeldung sehr wichtig! Nach dem Lauf ist vor dem Lauf, und so konzentrieren wir uns schon jetzt auf den Silvester-Lauf 2018.“


UNTERNEHMEN DER REGION