Reporter Eutin

Sportbegeisterung in Ellerbek

Bilder
Die Hauptgruppe ist über zehn Kilometer gestartet

Die Hauptgruppe ist über zehn Kilometer gestartet

Kiel-Ellerbek (kas). Bereits zum 14. Mal fand am diesjährigen Muttertag der Ostufer Fischhallen-Lauf statt, den der Lauftreffverein LTV Kiel-Ost ausgerichtet hat. 1.403 Läufer in allen Altersklassen starteten in drei Gruppen: Die Hauptgruppe über zehn Kilometer mit 969 Personen am Start, der Schülerlauf mit 326 Jugendlichen über fünf Kilometer und der Bambinilauf mit 108 Kindern über 700 Meter.
Jens Meier - von Moderator Hans-Erich Jungnickel „Mister Fischhallen-Lauf“ genannt - begrüßte an der Startlinie die vielen Zuschauer, die bei diesem prächtigen Muttertags - Wetter nach Ellerbek gekommen waren. „Wir sind glücklich und dankbar zugleich, dass wir so einen Zuspruch für unsere Veranstaltungen bekommen“, freute sich Meier, der seit 2005 Initiator dieser tollen Sportveranstaltung ist.
Moderator Hans-Erich Jungnickel dankte den Sponsoren, die tolle Preise, sowie Getränke und die geräucherten Kieler Sprotten für die Erwachsenen und auch eine kleine Holzkiste mit Kieler Sprotten aus Weingummi für alle Läufer des Schülerlaufs zur Verfügung gestellt hatten. Zusätzlich gab es noch Medaillen, Urkunden und Pokale sowie Sonderpreise, darunter eine Reise zum Mallorca Marathon. Viele hundert Zuschauer standen mit Tröten oder Rasseln an der Laufstrecke und feuerten ihre Favoriten an.
Die erste Läufergruppe machte sich für den fünf Kilometer-Lauf startklar. Am Schülerlauf waren drei Schulen mit großen Gruppen vertreten: Die Ellerbeker Schule mit 76 Startern, die Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule mit 36, und die Dörfergemeinschaftsschule aus Probsteierhagen mit 31 Schülern. Sie wurden von vielen Lehrern sowie Eltern laufend begleitet.
Die gesamte Zeit unterrichtete Jungnickel die Zuschauer über den Stand der einzelnen Läufe und animierte die Zuschauer an der Ziellinie kräftigen Applaus zu spenden.
Sieger im diesjährigen Hauptlauf wurde Benjamin Reuter mit einer Zeit von 36,1 Minuten. Bei den Damen lief Jessika Ehlers in 36 Minuten und 33 Sekunden ins Ziel und erreichte damit den 1. Platz. Beim Schülerlauf siegte Fabian Braun, die schnellste Schülerin wurde Sarah Dohse.
Chef Jens Meier betonte noch einmal, dass für den Hauptlauf noch rund 200 Personen auf der Warteliste standen. „Wir sind aber an unsere Kapazitätsgrenze gestoßen“, so Meier, „deshalb ist eine rechtzeitige Anmeldung sehr wichtig! Nach dem Lauf ist vor dem Lauf, und so konzentrieren wir uns schon jetzt auf den Silvester-Lauf 2018.“



Weitere Nachrichten Probsteer
Gemeinsam gegen die Einsamkeit. In Schönkirchen soll es losgehen. Anike Ohmes, Nina Pelzer, Bürgermeister Gerd Radisch und Margrit Hellberg (v.l.) sind gespannt auf viele Ideen.

Mit Power und Kreativität die Einsamkeit verscheuchen

18.09.2018
Schönkirchen (kud). Die demographische Entwicklung der Bevölkerung macht es notwendig. Immer mehr Menschen erleben ein hohes Alter. Kranken- und Pflegekassen sowie soziale Dienste können die dadurch anfallenden Aufgaben allein nicht mehr bewältigen. Ein neues...

Großes Tagesprogramm zum 50-jährigen Klassentreffen

17.09.2018
Passade (kas). Volles Programm für 19 ehemalige Schüler der damaligen Realschule Schönberg zu ihrem 50. Jubiläum. Drei Schülerinnen hatten ein buntes Programm zusammengestellt und trafen sich am vergangenen Sonnabend um 11 Uhr auf dem Schulgelände der...
Schmuck und alt: eine Bahn aus Hamburg - Altona.

Da schlugen die „Bahnerherzen“ höher

17.09.2018
Schönberger Strand (kud). Von Westen nähert sich eine tiefschwarze Wolkenbank. Über dem Museumsbahnhof Schönberger Strand scheint noch die Sonne. Einige besorgte Blicke gehen dennoch in Richtung düsterer Voraussicht. Der Museumsverein hat sich für sein 25jähriges...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

UNTERNEHMEN DER REGION