Reporter Eutin

Sturmtief „Zeetje“ sorgt für Schäden in Laboe

Bilder

Laboe (uwr). Über die Feiertage herrschte in Laboe Hochbetrieb. Die Besucher erlebten innerhalb von 24 Stunden gleich zwei Naturphänomen. So konnten sie am Neujahrsmorgen auf der Kieler Förde „Wattwandern“. Doch bereits in der Nacht zum Mittwoch wurde das Wasser zurückerwartet und die angekündigte Sturmflut kam.
Sturmtief „Zeetje“ suchte mit der ersten Sturmflut des Jahres die Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern heim und sorgte für große Schäden. Der Höchststand des Pegels wurde Mittwoch gegen 13 Uhr erreicht. Bei sonnigem Wetter und eisigen Temperaturen kamen viele Schaulustige zum Laboer Hafen. Längst waren von Stegen, der Hafentreppe und der Promenade nichts mehr zu sehen. Das Wasser stand bis zum Parkplatz am Hafen, die Wellen peitschten gegen die Steinmauer am Laboer Strand, von dem zeitweise nichts mehr zu sehen war. Vor den Augen der Besucher wurden die Strandzäune zum Spielball des Wassers. Das Restaurant Buena Vista stand auf seinen Holzbohlen nicht mehr am Strand, sondern mitten im Wasser. Der Betrieb lief aber reibungslos weiter. Im Rosengarten schwammen Möwen und Enten auf den neu entstandenen See. Der Kiosk Birkenweg wurde vom Wasser unterspült, ganze Strandabschnitte sind weggeschwemmt worden. Auch das Deckwerk bis an das DRK-Strandhaus in Richtung Schwimmhalle wurde freigelegt. Von der Steilküste zwischen Laboe und Stein ist in Höhe des Aukruges wieder ein Stück abgebrochen, so dass die Kante abgesperrt werden musste.
Die Freiwillige Feuerwehr Laboe sorgte dafür, dass zwei Schiffe im Gewerbehafen nicht sanken. Durch die Überflutung und den Wind trieben viele Strandzäune, auch Sandfänge genannt, in die Hafeneinfahrt. Damit sie keine Gefahr für die Schiffe darstellten, zogen die Feuerwehrleute sie direkt aus dem Wasser.
Die Gemeinde Laboe wird nun weitere Mittel für Sandverschiebungen bereitstellen müssen. Da auch der Rosengarten komplett überflutet wurde, gibt es der Diskussion um den umstrittenen Standort für die neue Skaterbahn neuen Zündstoff.



Weitere Nachrichten Probsteer
Regieanweisung: Eva Lammich erklärt den Kindern, wie und wo sie stehen sollen

„Ali Baba und die 40 Räuber“ als Kindermusical der GGS Schönberg

20.01.2019
Schönberg (kas). Bisher fanden die Aufführungen immer im Juni statt, doch die neue Aula der GGS Schönberg hat es Lehrerin Martina Wolter wohl angetan, denn jetzt gibt es schon Anfang des Jahres ein neues Kindermusical. Insgesamt 100 Kinder vom Schulchor und der...
Sie hecken einen fiesen Plan gegen Rita von der Weide aus: Ehemann Alexander (Ingo F. Lage) und seine Geliebte Melanie (Christel Martensen-Kerl)

Wie das Leben so spielt...

17.01.2019
Schönberg (kud). Nein! Mit Liebe hat das nichts zu tun, wenn sich das Ehepaar von der Weide für einige Tage in einem Romantikhotel einfindet – vordergründig, um ihre schwer lädierte Ehe wieder auf Vordermann zu bringen. Hinter den ehelichen Kulissen aber brodelt...
Fionas Mutter Yvonne Brunner freute sich über den symbolischen Scheck, den Michael Selk als Initiator des Spendenaufrufs auf der Lütjenburger Eisbahn überreichte.

Lütjenburger spenden für Fiona

17.01.2019
Lütjenburg (los). Eigentlich ist sie ein kleines Wunder: Denn die neunjährige Fiona gilt als das einzige Kind weltweit, das mit dem Gendefekt Partielle Monosomie 9p älter als drei Jahre wurde. Dank eines Spendenaufrufs während des Eishockeyturniers im Dezember in...

Musik, Sport, Kunst und Sommernachts-Flohmarkt in Laboe

16.01.2019
Laboe (uwr). Die Event-Highlights 2019 in Laboe versprechen wieder einen bunten Mix aus Musik, Sport und Kunst. Zufrieden blickt Christian Bohnemann vom Tourismusbüro auf das vergangene Jahr zurück. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und im kommenden Jahr...
Polizist Hansen (Matthias Dehn) und Jochen Muhl (Christian Becker)

Turbo-Verwirrspiel bei den Lachmöwen

16.01.2019
Laboe (uwr). Es ist wieder soweit: Nach vielen Stunden „Texte lernen“ und unzähligen Proben steht die Premiere des neuen Stückes kurz bevor. Am Sonnabend, 19. Januar zeigt das Ensemble der Laboer Lachmöwen den niederdeutschen Schwank „Wer hett, de hett“ in drei...

UNTERNEHMEN DER REGION