Reporter Eutin

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“

Bilder

Laboe (uwr). Mit den imposanten Worten „Was die Welt im Innersten zusammenhält“ laden die drei Künstlerinnen Svenja Wetzenstein, Astrid Blohme und Antonia Lindenberg mit 70 Werken zu einer neuen Ausstellung ins Laboer Freya-Frahm-Haus ein.

Svenja Wetzenstein kam die Idee, die bekannten Worte aus Faust Monolog als Arbeitsgrundlage zu nutzen. Das Bestreben der Menschen sei es, die Welt erkennen zu wollen, doch immer, wenn man kurz davor sei, wirke es wieder verschleiert, unklar. Die Kunstwerke von Svenja Wetzenstein erinnern mit ihren kleinen Formaten auf Holz an die Intimität eines Fotos. Sie hält die Endlichkeit des Lebens, Momenterfahrungen fest, wie den Schmetterling, den sie in ihrem Waschbecken sah, oder die Geburt eines Kindes.

Für Astrid Blohme sind es die zwischenmenschlichen Energien, welche die Welt zusammenhalten. Auf großformatigen Leinwänden erschafft sie Portraits oder ganze Familien mit Öl und Acrylfarben. Inspiriert von Fotos, Film und Zeitungsausschnitten, hat sie Spaß daran sich von den Vorlagen zu lösen, Neues zu entdecken. Als die dritte Künstlerin dazu kam, stand der Titel schon. „Er war für mich eine Herausforderung“, erzählt Antonia Lindenberg. Die Künstlerin verbindet Siebdruck und Malerei, spielt mit Street-Art-Elementen. Mit der Malerei nehme man auch die Wirklichkeit zurück, erklärt sie. Die zu sehenden Werke im Freya-Frahm-Haus sind alte Gemälde, welche sie mit Wandfarbe überarbeitet habe, denn alles bleibe in Bewegung. „Alle Menschen, die ich gemalt habe, kenne ich persönlich“, verrät sie. Im Schaffungsprozess setze sie sich neben persönlichen, vor allem mit gesellschaftspolitischen Themen auseinander. Ihre Werke laden zum Verweilen und genauen Erforschen ein. Für Antonia Lindenberg sind es die weiblichen Energien, welche die Welt in ihrer Komplexität zusammenhalten.

Alle drei Künstlerinnen sind sich einig, dass es die Antwort auf die Frage „Was die Welt zusammenhält“ nicht gibt. Sie verstehen die Auseinandersetzung mit der Frage als fortlaufenden Prozess für die nächsten Jahre. Es vereint sie jetzt schon das Übermalen von Motiven und das Festhalten von Bruchstücken, die Vergänglichkeit, welches Neues immer wieder entstehen lässt.

Die Ausstellung ist bis zum 24. März von Mittwoch bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und am Wochenende von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, 21. März schließt die Ausstellung schon um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION