Reporter Eutin

Wat löppt bloß de Tied!

Bilder
Ehemaligen-Treffen des Abschlussjahrgangs von 1964

Ehemaligen-Treffen des Abschlussjahrgangs von 1964

Heikendorf (kas) Vor drei Jahren trafen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Realschule Heikendorf zur goldenen Konfirmation – am vergangenen Wochenende hatte wieder einmal Birgitt Wehr, geb. Runge, zu einem Klassentreffen eingeladen. Von den 30 Ehemaligen, damals waren es 18 Mädchen und 12 Jungen, waren bei diesem Treffen 13 Frauen und vier Männer anwesend. Sechs Mitschüler/-innen sind leider schon verstorben. Überwiegend wurden die Klassentreffen, die erst in größeren Abständen stattfanden, in Restaurants abgehalten. Jetzt sind wir dazu übergegangen, die Zeiträume immer kürzer anzusetzen, denn der Kreis wird immer kleiner, so Horst Hinz. Heute nun wurde das Treffen auf dem schönen Hof von Ingeborg und Herwig Pursche in Neuheikendorf gefeiert. Die Tische waren schön eingedeckt, und die passenden Servietten nahmen schon eine Antwort vorweg: „Wie schön, dass ihr dabei seid“, stand darauf. So bedankte sich auch Birgitt Wehr bei den Anwesenden für ihr Kommen und vor allen Dingen bei Ingeborg und Herwig Pursche, dass sie die netten Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatten. Leider konnte der ehemalige Lehrer Horst Klotz am Treffen nicht teilnehmen, da er vor zwei Tagen in seiner Wohnung gestürzt sei. Viele Bilder in schwarz/weiß lagen auf den Tischen und so manch einer war am rätseln, wer das auf dem Foto sein könnte. Gesprächsstoff gab es genug, und im Namen aller Ehemaligen bedankte sich Elke Lorenzen bei Birgitt Wehr mit einem Präsent für ihre Mühe, immer wieder ein Klassentreffen zu planen und durch zu führen. Nach dem Kaffee trinken wurde von allen der Hof Pursche begutachtet, frische Luft geschnappt, und sich auf das Abendessen vorbereitet, denn: Frische Luft und viel Gesprächsstoff machen bekanntlich hungrig!



Weitere Nachrichten Probsteer
Gemeinsam gegen die Einsamkeit. In Schönkirchen soll es losgehen. Anike Ohmes, Nina Pelzer, Bürgermeister Gerd Radisch und Margrit Hellberg (v.l.) sind gespannt auf viele Ideen.

Mit Power und Kreativität die Einsamkeit verscheuchen

18.09.2018
Schönkirchen (kud). Die demographische Entwicklung der Bevölkerung macht es notwendig. Immer mehr Menschen erleben ein hohes Alter. Kranken- und Pflegekassen sowie soziale Dienste können die dadurch anfallenden Aufgaben allein nicht mehr bewältigen. Ein neues...

Großes Tagesprogramm zum 50-jährigen Klassentreffen

17.09.2018
Passade (kas). Volles Programm für 19 ehemalige Schüler der damaligen Realschule Schönberg zu ihrem 50. Jubiläum. Drei Schülerinnen hatten ein buntes Programm zusammengestellt und trafen sich am vergangenen Sonnabend um 11 Uhr auf dem Schulgelände der...
Schmuck und alt: eine Bahn aus Hamburg - Altona.

Da schlugen die „Bahnerherzen“ höher

17.09.2018
Schönberger Strand (kud). Von Westen nähert sich eine tiefschwarze Wolkenbank. Über dem Museumsbahnhof Schönberger Strand scheint noch die Sonne. Einige besorgte Blicke gehen dennoch in Richtung düsterer Voraussicht. Der Museumsverein hat sich für sein 25jähriges...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

UNTERNEHMEN DER REGION