Reporter Eutin

Zinsvergünstigtes Darlehen für den Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

Bilder
Staatssekretärin Kristina Herbst hier zusammen mit Bürgermeister Tade Peetz sowie (v.l.) Petra Bertig (Leiterin Sozialamt),Schulleiterin Brigitte Peschties, Thomas Kussin (Büroleiter), Hans-Herbert Pohl (Amtsvorsteher), Hilla Mersmann (stellvertretende Amtsdirektorin).

Staatssekretärin Kristina Herbst hier zusammen mit Bürgermeister Tade Peetz sowie (v.l.) Petra Bertig (Leiterin Sozialamt),Schulleiterin Brigitte Peschties, Thomas Kussin (Büroleiter), Hans-Herbert Pohl (Amtsvorsteher), Hilla Mersmann (stellvertretende Amtsdirektorin).

Heikendorf (AS). Staatssekretärin Kristina Herbst aus dem Kieler Innenministerium hatte bei ihrem Besuch in Heikendorf ein ganz besonderes Schriftstück im Gepäck. Bürgermeister Tade Peetz überreichte sie im Heikendorfer Ratssaal einen Bewilligungsbescheid über ein zinsvergünstigtes Darlehen in Höhe von 6,5 Millionen Euro - Mittel aus dem Kommunalen Investitionsfonds.
Das Darlehen hat bei einer Laufzeit von 20 Jahren einen Zinssatz von 0,5 Prozent.
„Ich freue mich, dass wir die Gemeinde Heikendorf bei dem lange geplanten Bau ihrer neuen Grund- und Gemeinschaftsschule unterstützen können“, sagte Kristina Herbst. Eine bessere Bildung sei Schwerpunkt der Landesregierung.
Jahrzehntelang habe es einen Sanierungsstau an den Schulen gegeben.
Jetzt nutze das Land die Chance und fördert Schul-Investitionen mit entsprechenden Fördermitteln und zinsvergünstigten Darlehen.
Jährliche Entlastung: Gut 40.000 Euro

Tade Peetz ist dankbar für die großzügige Finanzhilfe des Landes. „Die Gemeinde Heikendorf hat mit rund 14 Millionen Euro mutig in die Zukunft investiert. Die finanzielle Unterstützung durch das Land Schleswig-Holstein sehen wir als Anerkennung unserer Bemühungen an, trotz angespannter kommunaler Haushaltssituation in die Zukunft unserer jungen Menschen zu investieren“, so Heikendorfs Bürgermeister.
Das Darlehen aus dem Kommunalen Investitionsfonds entlastet die Finanzplanung der Gemeinde Heikendorf bei einer vereinbarten Laufzeit von 20 Jahren - und zwei tilgungsfreien Anfangsjahren - jährlich um über 40.000 Euro. „Eine Zinsersparnis von bis zu 880.000 Euro in 20 Jahren sind ein erheblicher Betrag, der uns spürbar entlastet“, sagte Peetz. Der Heikendorfer Schulneubau liegt zeitlich voll im Soll. Vertraglich festgelegter Fertigstellungstermin ist der 14. Dezember 2018. Die neue Grund- und Gemeinschaftsschule hat inklusive der Außenanlagen ein Investitionsvolumen von gut 14 Millionen Euro und wird als ÖPP-Modell (Öffentlich-Private-Partnerschaft) von der Gemeinde Heikendorf als Bauherrin mit der Firma Goldbeck Public Partner GmbH realisiert, die für Planung, Bau und Betreiberleistungen verantwortlich ist.
Der Schulneubau ist ein viergeschossiger Baukomplex mit heller Fassade, Glaselementen und farblicher Akzentuierung durch Fenster im Erdgeschoss. Die Schule mit Sekundarstufe I (1. bis 10. Klasse/Dreizügigkeit) und 30 Klassenräumen ist ausgelegt für maximal 800 Schüler und 55 bis 60 Lehrkräfte.



Weitere Nachrichten Probsteer
Lachend sitzt die Puppe auf ihrem Sitz. Gleich wird sie einen Verkehrsunfall erleben, der in der Realität für ein Kind vermutlich mit schwersten Verletzungen oder dem Tod enden würde. Bürgermeisterin Hildegard Mersmann und Hans-Dieter Schwarz eröffneten auf dem Mönkeberger Marktplatz den Verkehrssicherheitstag.

Eine Puppe fliegt lachend in den Tod

28.09.2018
Mönkeberg (kud). Die Babypuppe aus Plastik ruht fröhlich lachend unangeschnallt auf ihrem Sitz. Gleich wird sie rasant damit in die Tiefe stürzen und auf dem harten Boden landen. Barmherzige Helfer haben noch schnell ein weiches Kissen auf die Landefläche gelegt....
(V. l.) Sam Berndsen (Vize-Meister), Cheftrainer René Küpper, Landesmeisterin Kübra Kaplan.

Meistertitel für Raisdorfer Boxer

28.09.2018
Raisdorf/Schleswig (t). Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Männer und Frauen konnten sich die RTSV-Wettkämpfer drei Medaillen sichern. Kübra Kaplan (Halbweltergewicht bis 64 KG) zog nach ihrem frühzeitigen Sieg im Halbfinale über Kamal Kaur (Gestern...
Enge Rennen am Startschiff von Regattaleiter Rolf Meister und Jan Löhndorf (WVM).

Starker Wind fordert die Nachwuchssegler

27.09.2018
Heikendorf/Möltenort (t). Zum 23. Mal lud Siegfried Latki als Vorsitzender des Kreisseglerverbandes Plön alle Jugendlichen U 20 zur Kreisjugendmeisterschaft (KJM) nach Möltenort ein. 64 Nachwuchssegler aus insgesamt sechs Segelvereinen kämpften in neun...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

UNTERNEHMEN DER REGION