Reporter Eutin

Bittere Niederlage für Eutin 08

Bilder

Eutin (jo). Bereits in der Halbzeit des Spiels zwischen Eutin 08 und SV Preußen Reinfeld wurde den rund 180 Zuschauer ein spannendes Match geboten. Nach 20 Minuten gehen die Gäste aus Reinfeld vermeintlich in Führung, doch aufgrund einer Abseitssituation hebt der Linienrichter die Fahne und der Treffer wird zurückgenommen. Einige Minuten später kann der Eutiner Torwart René Hohenstein das Null zu Null nach einem Freistoß retten. Auch die Rosenstädter blieben trotz der Überlegenheit der Gäste in der Offensive nicht untätig: Nach einem starken Konter in der 43. Minute landet der Abschluss knapp neben dem Reinfelder Tor.
 
Trotz genügend Chancen, vor allem für den SV Reinfeld, geht es torlos in die Pause. Kurz nach der Halbzeitpause kommt Tim Schüler im Strafraum der Gäste zu Fall und der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt. Tim Schüler selbst verwandelt den Strafstoß flach in die rechte Torecke. Das 1:0 gibt den 08ern neuen Schwung und sie sind dem 2:0 jetzt näher als die Gäste dem Ausgleich. Doch die Eutiner Mannschaft kann sich nicht belohnen. Der zurückgekehrte Kevin Hübner trifft aus kurzer Distanz nur die Latte und steht bei seinem Treffer kurz darauf im Abseits. Und die Reinfelder sind noch nicht geschlagen. In der 75. gelingt den Gästen durch Lie der Ausgleich. Kurz darauf geht der SV durch einen Doppelschlag von Paul Treichel in Führung und baut diese damit direkt auf 3:1 aus. In der 89. Minute setzt Marcel Dankert mit dem 4:1 den Schlusspunkt. Besonders mit Blick auf die Tabelle eine sehr bittere Niederlage für das Schlusslicht aus Eutin.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION