Kristina Kolbe

Brennender Kinderwagens - Polizei geht von Brandstiftung aus

Bilder
Die Feuerwehr evakuierte die Anwohner des Hauses.

Die Feuerwehr evakuierte die Anwohner des Hauses.

Foto: Kristina Kolbe

Eutin. Unbekannte haben am späten Freitagabend einen im Treppenflur eines Mehrfamilienhauses abgestellten Kinderwagen in Brand gesetzt. Der Gesamtschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Eutin ermittelt. Die Polizeibeamten des Polizeireviers Eutin sahen beim Eintreffen den brennenden Kinderwagen und eine starke Rauchentwicklung im Treppenflur des Mehrfamilienhauses in der Danziger Straße in Eutin.
 
Sie konnten den Brand mit einem Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Feuerwehr rechtzeitig löschen, sodass ein mögliches Übergreifen auf das Gebäude verhindert werden konnte. Die Feuerwehr evakuierte die Anwohner des Hauses. Das Gebäude war aufgrund von Qualm vorerst nicht bewohnbar. Der Rettungswagen brachte einen 34-jährigen Bewohner wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Eutiner Krankenhaus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von einer Brandlegung am dem Kinderwagen ausgegangen.
 
In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die am vergangenen Freitagabend verdächtige Personen im Bereich des Mehrfamilienhauses oder den Tathergang beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Eutin unter der Telefonnummer 04521-801-0 entgegen.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Heute morgen am Kleinen See…

29.04.2020
Eutin (ed). Eine wirklich dumme, von Zerstörungswut geleitete Aktion hat Hinnerk Tietjen am Montagmorgen am Kleinen See entdeckt – und weil er darauf auf die einzig angemessene Weise reagiert hat, wollen wir Ihnen diese nicht vorenthalten.Hinnerk Tietjen schreibt uns:…
Die Haus- und FachärztInnen des Ärztenetzwerkes Eutin Malente bitten ihre PatientInnen, notwendige Arztbesuche keinesfalls aufzuschieben.

Notwendige Arztbesuche keinesfalls aufschieben!

29.04.2020
Eutin (ed). Überfüllte Wartezimmer, lange Warteschlangen am Tresen, kaum Platz zum Abstand halten….das dürften die Albträume all jener sein, die jetzt eigentlich dringend zum Arzt müssten. Wegen Routine- oder Kontrolluntersuchungen, chronischer Krankheiten, einer…
Michael Kasch (Stadt Eutin), Henning Meinecke (DRK Ostholstein), Gemeindewehrführer Marco Wriedt und Bürgermeister Carsten Behnk bei der Übergabe der Masken.

Stadt Eutin übergibt Schutzmasken

29.04.2020
Eutin (aj). Sie sind unverzichtbar und derzeit entsprechend schwer zu bekommen: Die Stadt Eutin konnte jetzt eine Lieferung von 10 000 FFP2-Masken an Institutionen und benachbarte Kommunen verteilen. 21 000 weitere sind derzeit auf dem Lieferweg von China nach…
Steffi Koppitz, Alicia Carrau, Deike Knierim (Agentur für Arbeit) mit Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (re.) und dem Messe-Koordinator der BS, Thomas Vetter.

Berufsorientierung aus erster Hand

27.03.2020
Eutin (aj/jo). 555 Bewerberinnen und Bewerber und 1232 freie Ausbildungsstellen - so sieht laut aktueller Statistik (Januar 2020) das Verhältnis im Kreis Ostholstein aus: „Und die Differenz wird sich noch erhöhen“, kündigt Steffi Koppitz, die Geschäftsführerin…
Ortswehrführer Michael Müller ist stolz auf seine engagierten Kameradinnen und Kameraden – und den neuen Schulungsraum.

„Eine tolle Truppe!”

06.03.2020
Sieversdorf (sh). „Herzlichen Dank, dass wir so viel Zuspruch und wichtige Unterstützung bekommen“, beginnt Ortswehrführer Michael Müller von der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf seine Rede. „Es ist ein gutes Gefühl, in diesem Dorf ehrenamtlich tätig zu sein. In…

UNTERNEHMEN DER REGION