Reporter Eutin

Knuffige Karte für den guten Zweck

Bilder

Eutin (aj). Im letzten Jahr hat er sich vorgewagt aus der warmen Studierstube seines Erfinders Martin Picht und als Hauptfigur einer Weihnachtsgeschichte echte Freude in Ostholsteiner Weihnachtsstuben gezaubert. Im Mai wurde das letzte Buch verkauft, jetzt ist der kleine Held Rasmus wieder da. Und zwar nicht nur in Form einer neuen Auflage des erfolgreichen Buchs „Eine außergewöhnliche Freundschaft“, sondern auch als Motiv einer schön gestalteten (Vor-) Weihnachtspostkarte. Und weil es in der Geschichte um die gewitzte Ratte Rasmus und ihren zunächst unfreiwilligen Gastgeber Martin um Freundschaft, um das Teilen und darum geht, auf einander achtzugeben, soll die Karte nicht nur denjenigen Freude schenken, die sie mitnehmen: „Überall dort, wo es die Karte gibt, steht eine Spendendose für das Eutiner Tierheim bereit. Wer die Karte haben möchte, wird damit gebeten, etwas zu geben“, erklärt Martin Picht die Idee, mit der Rasmus-Karte den örtlichen Tierschutz zu unterstützen, und merkt an: „Das passt gut: Zu mir als Tierfreund und zur Geschichte von Rasmus, der ja nicht die einzige tierische Figur auf den 55 Seiten ist.“ Auch im zweiten Jahr nach der Veröffentlichung steht dem Eutiner Vollstreckungsbeamten der Stolz über das eigene Buch ins Gesicht geschrieben. Seiner Freundin und Co-Autorin Anita Lützel geht das nicht anders: „Was wir da geschafft haben, ist mir ganz deutlich bewusst geworden, als das Buch in der Nationalbibliothek registriert wurde“, beschreibt die Verwaltungsmitarbeiterin ihr Gänsehautgefühl. Das Schönste aber waren für die Freunde, die anderthalb Jahre lang jeden Freitag an ihrem Weihnachtsbuch gefeilt haben, die Reaktionen ihrer Leserinnen und Leser: „Jemand uns erzählt, dass in der Familie jeder eine Passage vorgelesen hat und dass es so ein ganz besonderer Heiligabend geworden ist“, berichtet Martin Picht. Gemeinsamkeit, Freundschaft, Teilen und Geschenke, die von Herzen kommen – das sind die Eckpunkte der Story um Rasmus. Die Ratte richtet sich in Martins gemütlichem Zuhause ein und sorgt für allerlei Verwirrung, ehe eine Freundschaft wächst, aus der sogar ein Musikstück hervorgeht, das dann unter dem Weihnachtsbaum gespielt wird. Die Noten dafür stehen hinten auf dem Buchdeckel und manche hören oder lesen nicht nur die Geschichte, sondern üben das kleine Stück ein: „Das zu hören, rührt uns“, sagen die Hobby-Schriftsteller. Jetzt also geht die Aufregung in die zweite Runde. Die dritte Auflage von „Eine außergewöhnliche Freundschaft“ ist in Eutin bei Brillen Hoth, in der Pralinothek, bei Maison Pastis und in der Buchhandlung Hoffmann zu haben. Auch die Karten liegen dort aus und sollen zudem an anderen Adressen auf Rasmus aufmerksam machen. Denn: „Wir haben unverändert viel Spaß mit Rasmus“, betonen Lützel und Picht. Und den wünschen sie auch ihren Leserinnen und Lesern.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Bürgervorsteher Hans-Joachim Dockweiler und Bürgermeister Andreas Zimmermann (hinten v.l.) mit den Preisträgern Ullrich Groebler, Beate Körner, Wolf-Dieter Klitzing (vorne v.l.), im Hintergrund die „Blau-weissen Jungs“

Blau-weisse Jungs erhalten Ahrensböker Ehrenpreis

18.01.2020
Ahrensbök (hr). Auf dem Neujahrsempfang in Ahrensbök ehren Bürgermeister Andreas Zimmermann und Bürgervorsteher Hans-Joachim Dockweiler Bürger der Gemeinde Ahrensbök, die sich in besonderer Weise durch gesellschaftliches oder sportliches Engagement hervorgetan…
Bürgermeisterin Tanja Rönck heißt die Malenter BürgerInnen herzlich beim Neujahrsempfang der Gemeinde Malente willkommen.

„Lasst uns mehr Zukunft wagen!“

17.01.2020
Malente (hr). Am 11. Januar fand der Neujahrsempfang der der Gemeinde Malente im Haus des Kurgastes statt. Bürgermeisterin Tanja Rönck nutzte die Gelegenheit, um 2019 Revue passieren zu lassen und den zahlreichen erschienenen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement…
Bürgervorsteher Hans-Joachim Dockweiler und Bürgermeister Alexander Zimmermann (v.l.) begrüßen die Gäste des Neujahrsempfangs.

Bürgermeister schaut optimistisch in die Zukunft

17.01.2020
Ahrensbök (hr). „2019 war ein gutes Jahr“, verkündet Bürgervorsteher Hans-Joachim Dockweiler. Er blickt zurück auf ein Jahr, in dem viele Projekte Fortschritte gemacht haben, in dem bürokratische Hürden überwunden wurden, der Gemeinderat sich nach einer…
Axel Münster, Obsthof Münster, Gaby Overath, Kirschenholzbrauerei, Alexander Hedegger, Schlossküche Eutin, Corina Schlüter, Schlachterei Schlüter Wankendorf, Harry Heinsen, DEHOGA Ostholstein, Karin Zarp-Menzel, Noctalis Bad Segeberg, Ulrike Leptien, Tourist-Info Plön, Gaye Selcuk, Naturpark, Horst Weppler, AktivRegion. Unten auf der Bank Tim Schnoor, Kalkberg Kaffee Horst Weppler zeigt die Tüte „För to Huus“.

Holsteinische Schweiz präsentiert sich mit neuem Angebot

16.01.2020
Bad Segeberg (t). Das Team der Holsteinischen Schweiz hat seinen auf der Grünen Woche in Berlin geplanten Messeauftritt in den Räumen der Kalkberg Kaffee Rösterei in Segeberg vorgestellt. Unter der Leitung der AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz wollen die…
Begrüßten die Gäste mit Handschlag: Ingrid und Dieter Holst, Carsten und Martina Behnk, Tobias Aust und Silke Kleinschmidt

Talk, Musik, Sternsinger-Besuch …

16.01.2020
Eutin (aj). In dieser bunten Mischung und so zahlreich kommen Eutinerinnen und Eutiner aus Ehrenamt, Kultur, Verwaltung, Institutionen, Aufklärerbataillon und Politik nicht oft zusammen. Das hat der Neujahrsempfang, den die Stadt Eutin und die Eutiner Aufklärer vom…

UNTERNEHMEN DER REGION