Reporter Eutin

Wenn Wichtel Weihnachtsfreude basteln...

Bilder

Sieversdorf (sh). „Was da drin ist, verraten wir nicht!“ Darin sind sich die 17 Mädchen und Jungen der OGS Sieversdorf einig. Sie gehen alle in die erste oder zweite Klasse und gehören zur Nachmittagsbetreuung – und in den vergangenen Nachmittagen waren die Kinder sehr, sehr fleißig. Sie haben kleine Geschenke für die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren-Residenz „Auetalblick“ in Malente gebastelt. Als kleine Überraschung zu Weihnachten. Und nun stehen die Mädchen und Jungen aufgeregt um die vier Kartons, in denen sich ihre selbstgemachten Weihnachtsgeschenke und Briefe befinden.
„Wir dachten erst, dass das traditionelle Wichteln in diesem Jahr nicht stattfindet – deswegen haben wir uns zusammen mit den Kindern überlegt, wie wir den Damen und Herren der Senioren-Residenz ,Auetalblick‘ trotzdem eine Freude bereiten könnten“, berichtet Annette Scheef von der Nachmittagsbetreuung der OGS-Sieversdorf. Zusammen mit ihrer Kollegin Verena Portier hat sich Annette Scheef Geschenke ausgedacht, die die Kinder mit Freude basteln können – und über die sich sicher jede/r freuen wird.
Und die 17 Kinder hatten nachmittags ordentlich zu tun: 64 Geschenke für 64 Bewohnerinnen und Bewohner sollten gebastelt werden. Mit viel Hingabe, Fleiß und Fantasie entstanden niedliche Wichtel, drollige Schneemänner und bunte Weihnachtsbäume, die jeweils eine kleine Überraschung bereithalten. Dazu gibt es einen Brief, eingerollt und festlich geschmückt. Aber, wie gesagt: Was da drin ist, wird nicht verraten …
Susanne Nagel, Pflegedienstleitung, und Ingo Buchholz, Leitung der sozialen Betreuung der Senioren-Residenz „Auetalblick“ erscheinen im Klassenraum, um die Geschenke entgegen zu nehmen. Annette Scheef begrüßt die Besucher herzlich, dann tragen die Kinder zusammen im Chor ein Weihnachtsgedicht vor. Eine wunderbar festliche Atmosphäre.
Schön wäre es natürlich gewesen, wenn die fleißigen Mädchen und Jungen ihre Geschenke den Bewohnerinnen und Bewohnern der Senioren-Residenz persönlich übereicht hätten – aber leider lässt die Corona-Pandemie solche Besuche zurzeit nicht zu. Aber zu wissen, dass jemand zur Weihnachtszeit an sie gedacht hat, wird die Damen und Herren sicher freuen.
Susanne Nagel und Ingo Buchholz bedanken sich sehr für den tollen Einsatz der Kinder und nehmen die Geschenke gern in Empfang. „Am 22. Dezember haben wir in der Senioren-Residenz unsere Weihnachtsfeier“, verrät Ingo Buchholz. „An dem Tag werden die Geschenke verteilt.“ Wir wünschen viel Freude mit den Geschenken und allen eine schöne Weihnachtszeit!


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wolf-Dieter Klitzing und Christine Gohlke warten darauf, in Sachen Kultur wieder durchstarten zu können.

Die Kultur hat ein Zuhause in Ahrensbök

20.01.2022
Ahrensbök (aj). Der vergangene Donnerstag war ein guter Tag für Ahrensbök: Vom neuen Gerät auf dem Spielplatz auf der Schlosswiese hörte man fröhliches Kinderlachen, im Rathaus hatten Bürgermeister Andreas Zimmermann und der Vorsitzende des Kulturkreises, Wolf-Dieter…

„Es hat mir geholfen, dass ich gebraucht und geliebt wurde“

20.01.2022
Ostholstein (aj). Stark wie Zwei, mindestens – daran muss ich denken, wenn ich Sibylle Latza treffe. Sie weiß, was sie will und sie sagt das klar. Ihre Energie reißt mit, ihre Ideen begeistern. Sie ist eine, die sich nicht in den Vordergrund drängt, Menschen Raum gibt…

Lichterstadt Eutin: Auf den Herbst verschoben

19.01.2022
Eutin (t). Viele hatten sich bereits darauf gefreut – die Lichterstadt Eutin, eine Neuauflage des bisherigen Illuminationsevents, sollte den ganzen Februar lang die Eutiner Innenstadt, die Stadtbucht und auch den Schlossplatz in der dunklen Jahreszeit erhellen.…

Vereinte Zukunftsmitgestalterinnen und -mitgestalter zwischen Kamin und digitalen Endgeräten

13.01.2022
Hof Viehbrook (t). Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können für den Auftakt zur Erstellung einer neuen Entwicklungsstrategie für die Aktivregion Schwentine-Holsteinische Schweiz. Hof Viehbrook ist beispielgebend für die wachsenden Zukunftschancen des ländlichen…
Mehr als 2000 Pakete erreichten dank der Initiative des Ehepaars Bohnhoff und vieler Preetzer in der Vorweihnachtszeit die vom Hochwasser betroffene Gemeinde Dernau im Ahrtal – für diese so warmherzige wie mitfühlende Geste bedanken sich die Dernauer von Herzen.

Beeindruckende Benefizaktion der Initiative „Küstenkiste“

13.01.2022
Preetz/Dernau (t). Vor dem Hintergrund der erschütternden Eindrücke der Hochwasser- und Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hatten Petra und Sven Bohnhoff, Inhaber der Firma Umzüge Preuß aus Preetz gemeinsam mit dem forum 7, einem Zusammenschluß…

UNTERNEHMEN DER REGION