Reporter Eutin

„Seien Sie stolz auf das, was Sie sind!”

Bilder

Lensahn (t). Sie haben es geschafft und sind nun frischgebackene Gesellen im Bäckerhandwerk oder Fachverkäuferinnen: Insgesamt zehn Auszubildende des Schulbezirks Ostholstein haben nach dreijähriger Lehrzeit ihre Prüfung bestanden und wurden am vergangenen Mittwoch freigesprochen. Mit den traditionellen Worten „In Wahrhaftigkeit, in Ehrbarkeit, in Gerechtigkeit“ eröffnete der stellvertretende Obermeister der Bäcker-Innung Nord, Helmut Börke, die Freisprechungsfeier im Haus der Begegnung. Höhepunkt war das Öffnen der traditionellen Lade mit der Übergabe der Abschlusszeugnisse und Gesellenbriefe.
„Seien Sie stolz auf das, was Sie sind und auf das, was Sie bis heute erreicht haben“, sagte Helmut Börke zu den Auszubildenden. Zugleich bedauerte er, dass Bäcker und Fachverkäufer bei der Berufswahl junger Menschen nicht sonderlich weit vorne liegen würden. Richtig verstehen könne er das nicht, wo die Berufe doch so viel bieten würden wie beispielsweise Zufriedenheit über ein erfolgreiches Tagwerk, führte Börke weiter aus. Angesichts der Pandemie, die am Mittwoch auch Ursache für eine Freisprechungsfeier im kleinen Kreise war, betonte er zudem, dass das Bäckerhandwerk mehr denn je goldenen Boden habe und ausgebildete Fachkräfte in allen Bereichen gesucht werden. „Unser Berufsstand ist einer der wenigen, die als systemrelevant eingestuft ist und hat damit eine wichtige Bedeutung in unserer Gesellschaft.“
Deutschland brauche Bäcker, die das richtige Feeling für Zutaten, Teig, Gare und Backen haben sowie Verkäuferinnen mit Gespür für Warenpräsentation, die ihre Kunden frühmorgens mit einem Lächeln begrüßen, so Börke, der abschließend an die Freigesprochenen appellierte, ihr Wissen stetig zu erweitern, aber auch Freundschaften und Hobbys als Ausgleich zu pflegen und sich - angesichts des großen Einkommenssprungs vom Lehr- zum Gesellengehalt - um ihre Finanzen zu kümmern.
Im Ausbildungsberuf Bäcker/-in im Bezirk Ostholstein wurden freigesprochen: Marc Stöve (Bäckerei Sesselberg, Neustadt), Viola Zunckel (Hof Klostersee, Grönwohldshorst - Prüfungsbeste), Sebastian Fritzsche (Inselbäckerei Börke & Sohn), Marek Schulz (Stadtbäckerei Klausberger, Eutin).
Im Ausbildungsberuf Bäckereifachverkäuferinnen im Bezirk Ostholstein wurden freigesprochen: Jade Meline Pfeiffenberger, Lea Gradert und Merle Schild (alle Puck – Mein Ostseebäcker), Thea Soppa (Mien Backstuuv), Andrea Thiemann und Janina Manlik (beide Bäckerei von Allwörden). (he)


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nicht abgesagt, nur verschoben – und Weihnachtsbäume gibts trotzdem: Brigitta Herrmann freut sich ebenso wie Rainer Steinbock und Uwe Paap vom Kiwanis Club auf die Weihnacht im Schloss im kommenden Jahr.

Weihnacht im Schloss verschoben

03.12.2020
Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht…
Skateboardfahren ist nur eine von vielen coolen Aktionen, die Lucky beherrscht.

Lucky hat es drauf!

03.12.2020
Eutin (aj). Große Herausforderungen sind ihr tägliches Programm: Als Schulleiterin der Johann-Heinrich-Voss-Schule hat Tanja Dietrich aktuell immer neue Aufgaben zu bewältigen und ein Blick in „ihr“ Gymnasium zeigt: Es läuft. Vor diesem Termin allerdings hatte die…
THW-Helfende von links: Nils Happel, Klaus-Peter Plötz, Lea Menzner und Mandus Freese

Aufbau des Impfzentrums

03.12.2020
Eutin (t). Drei Impfzentren werden im Kreis Ostholstein eingerichtet, um die Impfungen gegen Covid-19 durchführen zu können. Eins davon befindet sich in Eutin am Marktplatz. Ein ehemaliger Supermarkt wird mit einigem Aufwand umgebaut, um die Anforderungen, die an die…
Normalerweise suchen sich die Kinder der Bujendorfer KiTa Kindernest des Kinderschutzbundes Ostholstein ihre Weihnachtsbaum bei Familie Voß in Zarnekau selber aus, das ging aber wegen Corona nicht. Mit dem, den Tim Voß ihnen geschenkt hat, sind sie super zufrieden

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

02.12.2020
Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren…
Das Beratungsteam der EUTB am Hauptstandort in Eutin: Torben Müller, Sabine Pitschmann und Birgit Karußeit.

Rat für Menschen mit Behinderung

02.12.2020
Eutin (aj). Eine Behinderung darf niemals der Grund sein, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, zu Zuschauenden degradiert, obwohl sie gestalten und erleben wollen und können. Teilhabe lautet das Schlüsselwort und es ist im Bundes-Teilhabe-Gesetz…

UNTERNEHMEN DER REGION