Reporter Eutin

„So kommt die Kartoffel in den Sack!”

Bilder

Bosau-Hassendorf (sh). Mit rund 0,9 km/h zieht der Trecker den sogenannten Kartoffelroder übers Feld. Eine spezielle Maschine für die Kartoffelernte. Hofbesitzer Wolf-Heinrich Schumacher sitzt am Steuer – und hat heute ungewöhnliche Erntehelfer dabei: Die zweite Klasse der Heinrich-Harms-Grundschule aus Hutzfeld. Thema des Tages: Wie kommt die Kartoffel in den Sack? Die 24 Mädchen und Jungen sind sich einig: „So macht Unterricht Spaß!“
Als Vorbereitung hat die Klasse zuvor in der Schule gelernt, wie die Kartoffelpflanze aussieht und wie sie wächst. „Aber das war etwas langweilig“, erzählt ein Mädchen, dessen Namen wir lieber nicht nennen möchten. „Aber der Tag heute ist total spannend!“
Morgens ging es für die Kinder von der Schule aus gut 45 Minuten zu Fuß nach Hassendorf zum Hof Schumacher. Dann gut 25 Minuten zum Kartoffelfeld. Vor Ort wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt, sodass alle rund 30 Minuten miternten konnten.
Dabei standen jeweils sechs Schüler auf dem Roder und sortierten eifrig auf dem Förderband Steine, Sträucher und Lehmkluten aus. Übrig blieben die Kartoffeln, die erst auf dem Roder in einem Behältnis aufgefangen und später auf andere Anhänger verteilt wurden. Parallel gingen sechs Schüler langsam hinter der Erntemaschine her und sammelten per Hand die Kartoffeln in Säcke ein, die der Roder nicht erfasst hat.
Dann wurde getauscht, sodass jeder Schüler alles ausprobieren durfte. Luca-Joel: „Das Fahren auf dem Trecker hat mir am meisten Spaß gemacht!“ Und weiter: „Toll war auch, dass wir uns abgewechselt haben und jeder mitmachen konnte.“
Nach der Ernte ging es wieder zu Fuß zurück zum Hof, wo erst eine kleine Verstärkung auf die kleinen Helfer wartete. Dann wurden die Kartoffel in der Scheune begutachtet, nach Größen sortiert und an der Kartoffel-Waage abgewogen – und schließlich in Säcke verpackt. Und schon ging es wieder zu Fuß zurück zur Schule …
Natürlich durften die fleißigen Kinder jeweils einen Sack Kartoffeln mitnehmen. Klassenlehrerin Stefanie Haupt ist begeistert von der Aktion: „Dass Schüler auf dem Hof Schumacher bei der Ernte der Hassendorfer Kartoffen mitmachen, hat an der Heinrich-Harms-Grundschule schon Tradition. Ich bin neu an der Schule und hab mich der Tradition natürlich sehr gern angeschlossen.“
Immer am Anfang der zweiten Klasse dürfen die Schüler dabei sein – und genau sehen, wie die Kartoffel aus der Erde schließlich in den Sack kommt.
„Die Kartoffel wird uns jetzt auch noch im Unterricht begleiten“, verrät die Lehrerein. „Im Sachunterricht werden wir nächste Woche gemeinsam Kartoffelsuppe kochen. Und im Kunstunterricht machen wir Kartoffeldruck.“ Einige Schülerinnen und Schüler bekommen das mit und freuen sich schon sichtlich.
Wer auf den Geschmack gekommen ist: Die leckeren Hassendorfer Kartoffeln werden zum Beispiel auf dem Eutiner Wochenmarkt angeboten. Man bekommt sie zudem auch direkt am Hof.
Und natürlich sind auch andere Schulklassen auf dem Hof Schumacher willkommen. So einen eindrucksvollen Unterricht bekommt man nicht überall geboten.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nicht abgesagt, nur verschoben – und Weihnachtsbäume gibts trotzdem: Brigitta Herrmann freut sich ebenso wie Rainer Steinbock und Uwe Paap vom Kiwanis Club auf die Weihnacht im Schloss im kommenden Jahr.

Weihnacht im Schloss verschoben

03.12.2020
Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht…
Skateboardfahren ist nur eine von vielen coolen Aktionen, die Lucky beherrscht.

Lucky hat es drauf!

03.12.2020
Eutin (aj). Große Herausforderungen sind ihr tägliches Programm: Als Schulleiterin der Johann-Heinrich-Voss-Schule hat Tanja Dietrich aktuell immer neue Aufgaben zu bewältigen und ein Blick in „ihr“ Gymnasium zeigt: Es läuft. Vor diesem Termin allerdings hatte die…
THW-Helfende von links: Nils Happel, Klaus-Peter Plötz, Lea Menzner und Mandus Freese

Aufbau des Impfzentrums

03.12.2020
Eutin (t). Drei Impfzentren werden im Kreis Ostholstein eingerichtet, um die Impfungen gegen Covid-19 durchführen zu können. Eins davon befindet sich in Eutin am Marktplatz. Ein ehemaliger Supermarkt wird mit einigem Aufwand umgebaut, um die Anforderungen, die an die…
Normalerweise suchen sich die Kinder der Bujendorfer KiTa Kindernest des Kinderschutzbundes Ostholstein ihre Weihnachtsbaum bei Familie Voß in Zarnekau selber aus, das ging aber wegen Corona nicht. Mit dem, den Tim Voß ihnen geschenkt hat, sind sie super zufrieden

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

02.12.2020
Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren…
Das Beratungsteam der EUTB am Hauptstandort in Eutin: Torben Müller, Sabine Pitschmann und Birgit Karußeit.

Rat für Menschen mit Behinderung

02.12.2020
Eutin (aj). Eine Behinderung darf niemals der Grund sein, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, zu Zuschauenden degradiert, obwohl sie gestalten und erleben wollen und können. Teilhabe lautet das Schlüsselwort und es ist im Bundes-Teilhabe-Gesetz…

UNTERNEHMEN DER REGION